Finnische Harfe, Kantele

Finnische Harfe, Kantele

Beitragvon Stimme » Mo 4. Apr 2005, 22:47

Hallo, Ihr Lieben, Bekannten und unbekannten,
ich nenn mich einfach mal Stimme fragt den Wolferl, was es da mit auf sich hat.
Ich habe mir gerade ieine einfache Kantele zugelegtm gebraucht , recht klein, petatonisch gestimmt, aber mit einem brauchbaren, vollen Klang,
Originalzitat mein Mann: dass ein Kanntholz mit Draht so schön klingen kann?!!!!!!
Sie hat neun Seiten, ich habe mir erstmal eine satz e / bis e// von Choroi gekauft, wie gesagt klingt schön nur fehlen halt noch ein paar seiten, wer kann mir weiterhelfen was ich da nehmen sollte, wer spielt Kantele?

Liebe Grüße
Stimme
Stimme
 

Beitragvon Capella » Di 5. Apr 2005, 00:13

Hallo Haedha,

ich fürchte, mit deinem Kantelen-Problem kann ich dir nicht weiterhelfen (Zithersaiten vielleicht? Anne-Marie kennt da diesen Zitherbauer aus München, bei dem ich mich auch noch nicht gemeldet hab).

Aber ich will es natürlich absolut nicht versäumen, dich ganz herzlich willkommen zu heißen. Wir haben ja ewig nichts voneinander gehört (außer das, was der Fionn so hin und herträgt :_wink_: )

Ganz lieben Gruß,
Capella
Zuletzt geändert von Capella am Di 5. Apr 2005, 00:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Capella
wohnt hier
 
Beiträge: 609
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 19:43
Wohnort: Proitzer Mühle, Wendland
Postleitzahl: 26427
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): 37saitige Silmaril von Frank Sievert/Burkhard Kleinert
30saitige Montségur von Annemarie Bekkaye

Beitragvon Anne-Marie » Di 5. Apr 2005, 12:33

Liebe Haedha,

da es sich um ein Waldorfinstrument handelt, würde ich mal einfach bei einem Waldorfmusiklehrer nachfragen. Die können evtl. auch bei der Besaitung helfen. Sonst Choroi anrufen, die sitzen in Witten-Annen. Soweit ich weiß, sind die Waldorfinstrumente in einer speziellen Pentatonik gestimmt, tut aber sicher auch irgendeine andere Pentatonik. Zithersaiten sind zu dick, man kann aber Messingcembalosaiten nehmen, von der Rolle. Dicke müßte man messen, wird sich aber im Bereich0,33 bis 0,45 mm bewegen.

Echte Kanteles kommen aus Finnland und haben nicht nur einen Holzrahmen, sondern auch einen "richtigen"Klangkörper. Es handelt sich um das finnische Nationalinstrument und es wird sehr geliebt. War mal auf einem sehr lustigen Abend mit Finnen! Also, im Zweifelsfall mall Finnen fragen. (Aber wo findet man Finnen?)

Liebe Grüße,

Anne-Marie
Zuletzt geändert von Anne-Marie am Di 5. Apr 2005, 12:40, insgesamt 1-mal geändert.
Anne-Marie
 

Beitragvon Gast » Di 5. Apr 2005, 13:32

Anne-Marie hat geschrieben:(Aber wo findet man Finnen?)

Ab und zu in unkontrolliertem Fleisch (doch vorsicht, nicht mit Trichinen verwechseln)

Grüße, Josef
Gast
 

Beitragvon ralf » Di 5. Apr 2005, 15:00

Anne-Marie hat geschrieben:(Aber wo findet man Finnen?)
Paavo, mein finnischer Kollege, weiß zwar, was eine Kantele ist, aber konnte mir auch nicht sagen, wo man die Saiten herbekommt. Also g'schwind Google gefragt: Schau Dir mal http://www.kantele.com/ sowie den Saitenkatalog.de an.
Übrigens finde ich nicht, dass die/der/das Kantele einer Harfe irgendwie ähnlich sieht, eher einer Leier oder Zither.

Liebe Grüße, Ralf
Zuletzt geändert von ralf am Di 5. Apr 2005, 15:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ralf
nicht mehr wegzudenken
 
Beiträge: 357
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:46
Wohnort: Wendland/Südheide
Postleitzahl: 29459
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Silmaril von Frank Sievert, Aoyama Etude 42E, Gotische Harfe, ...

Beitragvon sneck » Di 5. Apr 2005, 15:07

Anonymer User hat geschrieben:Ab und zu in unkontrolliertem Fleisch (doch vorsicht, nicht mit Trichinen verwechseln)

Grüße, Josef



Pfui Deibel, Josef....

wie gut, dass ich ein Vegi bin.... :_smiley_:

lieben Gruß von Sabine
die leider von Kantelen überhaupt gar nix versteht... :_undecided_:
sneck
 

Beitragvon Stimme » Di 5. Apr 2005, 20:58

Danke für dei vielen Tips

"Übrigens finde ich nicht, dass die/der/das Kantele einer Harfe irgendwie ähnlich sieht, eher einer Leier oder Zither. "
Keiner sagt, dass die Kantele einer Harfe ähnelt. Ich fühle mich hier nur wohl, und da ich "Stimme" zu der Harfe von Wolferl bin dachte ich ich schau mal rein.
"Echte Kanteles kommen aus Finnland und haben nicht nur einen Holzrahmen, sondern auch einen "richtigen"Klangkörper."
Oh sie hat eine echten Klangkörper und klingt besonders dann gut, wenn sei auf dem Tisch liegend gespielt wird.

Ich habe fast zwei Jahre in Finland gelebt und wollte mir damals schon eine Kantele kaufen, war aber sehr teuer. E-Bay sei dank bin ich da nun weitergekommen , zumindest füt den Anfang reicht es ja. Ich habe mir sagen lassen, dass auch Barden/ Harfner "klein" anfangen
Bis bald Haedha
Stimme
 

Beitragvon Anne-Marie » Fr 8. Apr 2005, 23:25

RECHERCHE

In meinen Instrumentenbauplänen fand ich doch tatsächlich zwei Kantelebaupläne:

Eine Kantele hat 11 Saiten. Besaitung wie folgt (Stahl):

f"/fis"0,25 mm
e" 0,25
d" 0,3
c" 0,3
b'/h' 0,35
a' 0,4
g' 0,4
f'/fis' 0,45
e' 0,5
d' 0,5
c' 0,5 = Längste Saite ca. 60 cm (Mensur 55 cm)

Die zweite Kantele hat 15 Saiten, Besaitung Stahl:

c" 0,3 mm
b"/h" 0,3
a" 0,3
g" 0,3
f"/fis" 0,3
e" 0,3
d" 0,3
d" 0,35
g'/h' 0,35
a' 0,4
g' 0,4
f'/fis' 0,45
e' 0,45
d' 0,45
c' 0,45 = Längste Saite ca. 64 cm, Mensur 59 cm)

Und die Harfenfetischisten können an diesem Beispiel unschwer erkennen:

Selbst bei der kleinen Kantele können Besaitungen ganz schön unterschiedlich sein! :_grin_:

Wieviel Varianten gibt es dann erst bei unseren großen Schätzchen?

Liebe Grüße

Anne-Marie



Zuletzt geändert von Anne-Marie am Fr 8. Apr 2005, 23:25, insgesamt 1-mal geändert.
Anne-Marie
 

Beitragvon Stimme » Sa 9. Apr 2005, 22:13

Vielen Dank, deise Kantele hat 9 seiten und ich habe auch den Intrumentenbauer im Netz gefunden! Ja nun bin ich am Üben!! Danke Haedha
Stimme
 

Beitragvon Gast » Fr 16. Dez 2005, 19:12

Ich glaube, am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau werden Kantelen eingesetzt. Und die Gitarren- und Mandolinenlehrerin Frau Schneider kann dieses Instrument, glaube ich, auch spielen.
Gast
 

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste