Bitte um Hilfe, ich suche ein Klavierstück.... Gefunden :-)

Benutzeravatar
Clia
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 141
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 21:17
Postleitzahl: 32051
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe aus dem Baukurs der Klangwerkstatt 09/2011

Bitte um Hilfe, ich suche ein Klavierstück.... Gefunden :-)

Beitragvon Clia » Mi 5. Nov 2014, 20:20

Hallo zusammen!

letzen Sonntag saß ich an meiner Nähmaschine und hörte auf WDR5 das Kinderprogramm.
Die erzählte Geschichte wurde durch ein Klavierstück unterlegt.
Ruhig, getragen, etwas melancholisch und sehr schön. Ich bin mir sicher, dass ich es schon mehrfach gehört habe.
Leider wurden Komponist und Titel nicht genannt, und auch auf der Webseite fand sich kein Hinweis.

Seither schwirren mir 2 Takte, die immer wieder vorkamen im Hirn herum.
Und weil mich das nicht weiterbringt, habe ich sie notiert. Keine Ahnung, ob die Tonart stimmt, rhytmisch müßte das aber stimmen.

Ich würde mich so freuen, wenn jemand dieses Stück erkennt und mir weiterhilft, denn ich würde es gerne selber üben.

klick

Möglicherweise war der höchste Ton auch ein ais, so daß sich zwischen tiefstem und höchstem Ton eine große Septime ergibt.
Da gabs schon ne gewisse 'Reibung'.

liebe Grüße
Claudia
Zuletzt geändert von Clia am Di 11. Nov 2014, 10:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3321
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger
Kairos von Pepe Weissgerber
Kantele aus Finnland

Re: Bitte um Hilfe, ich suche ein Klavierstück

Beitragvon Maira » Fr 7. Nov 2014, 18:20

Liebe Clia , das ist etwas wenig zum identifizieren.
Gema achtet darauf, ab 4 Takte gilt es als Kopie, was drunter ist, darf verwendet werden.
So kommt es , daß so Manches recht ähnlich ist, und bei so wenigen Noten
da muß ich passen.

LG Maira
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Clia
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 141
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 21:17
Postleitzahl: 32051
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe aus dem Baukurs der Klangwerkstatt 09/2011

Re: Bitte um Hilfe, ich suche ein Klavierstück

Beitragvon Clia » Fr 7. Nov 2014, 20:58

Liebe Maira,

ich fürchte, Du hast Recht, es ist zu wenig zum identifizieren. Ich habe heute auch meine Harfenlehrerin gefragt, die darin eine Ähnlichkeit zu einem Pampuch-Stück fand.
Aber es war nun definitiv Klaviermusik.
Ich habe daraufhin heute den WDR5 angemailt mit genauer Angabe, wann ich das in welcher Sendung gehört habe.
Bin gespannt, ob ich eine Antwort bekomme.

LG Clia

Benutzeravatar
Clia
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 141
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 21:17
Postleitzahl: 32051
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe aus dem Baukurs der Klangwerkstatt 09/2011

Re: Bitte um Hilfe, ich suche ein Klavierstück

Beitragvon Clia » Di 11. Nov 2014, 10:00

Juchuu, eben bekam ich eine Mail vom WDR.
Es sind die Klavierstücke "Gnossiennes" von Erik Satie.
Und während ich das schreibe, höre ich Gnossienne No. 1 auf Youtube.
https://www.youtube.com/watch?v=qioDIyL4sbc
Etwa ab 1:30 sind die Takte, die mir nicht mehr aus dem Kopf gingen.
Nun kann ich Noten bestellen :_grin_:
Und ich danke allen fürd Mitdenken :_smile_:
viele Grüße Clia

Benutzeravatar
Harfenjule
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1168
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 04:30
Postleitzahl: 50226
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Troubadour V (Lyon&Healy)
kleine keltische Harfe "Kairos" (Pepe Weissgerber)
Wohnort: Frechen

Re: Bitte um Hilfe, ich suche ein Klavierstück.... Gefunden

Beitragvon Harfenjule » Di 11. Nov 2014, 10:57

Auf den WDR ist Verlass :_grin_:

Noten gibt's auch hier:
http://imslp.org/wiki/Gnossiennes_%28Satie,_Erik%29

Benutzeravatar
Clia
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 141
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 21:17
Postleitzahl: 32051
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe aus dem Baukurs der Klangwerkstatt 09/2011

Re: Bitte um Hilfe, ich suche ein Klavierstück.... Gefunden

Beitragvon Clia » Mi 12. Nov 2014, 20:28

Dankeschön!
Habs gleich mal runtergeladen.
Was ich vermisse sindt Taktstriche oder wenigstens Taktangaben, dass ich die selber reinmalen kann.
Ist das so üblich bei Satie? :_huh_:
verwirrte Grüße sendet Clia

Benutzeravatar
Harfenjule
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1168
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 04:30
Postleitzahl: 50226
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Troubadour V (Lyon&Healy)
kleine keltische Harfe "Kairos" (Pepe Weissgerber)
Wohnort: Frechen

Re: Bitte um Hilfe, ich suche ein Klavierstück.... Gefunden

Beitragvon Harfenjule » Mi 12. Nov 2014, 20:36

Versuch' mal den zweiten Link --> http://imslp.org/wiki/Special:ImagefromIndex/83810 :_wink_:

Benutzeravatar
Clia
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 141
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 21:17
Postleitzahl: 32051
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe aus dem Baukurs der Klangwerkstatt 09/2011

Re: Bitte um Hilfe, ich suche ein Klavierstück.... Gefunden

Beitragvon Clia » Mi 12. Nov 2014, 21:06

super, danke!
Ich finde in dieser Datenbank nie die Stelle, wo ich für ein PDF anklicken muss.
Gibts da irgendwo eine Anleitung?

Antonia
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 163
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 18:59
Postleitzahl: 81377
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Fischer 80 (Kirsche, nussfarben gebeitzt),
ein kleiner, betagter 30saiter namens Nandelle, vermutlich von Camac

Re: Bitte um Hilfe, ich suche ein Klavierstück.... Gefunden

Beitragvon Antonia » Mi 19. Nov 2014, 08:06

Ja, das finde ich auch immer wieder verwirrend....

Och Menno, da wünscht man sich wieder gleich eine Konzertharfe... gibt es eigentlich auch Harfenladys, so als Korrelat zur Katzenlady? :D

LG

Antonia
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 163
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 18:59
Postleitzahl: 81377
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Fischer 80 (Kirsche, nussfarben gebeitzt),
ein kleiner, betagter 30saiter namens Nandelle, vermutlich von Camac

Re: Bitte um Hilfe, ich suche ein Klavierstück.... Gefunden

Beitragvon Antonia » Mi 19. Nov 2014, 08:10

Ha, für Nr 4 brauche ich nur eine enharmonische Verwechslung und der Bass reicht auch!


Zurück zu „Klassik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste