Camac Klappen, ältere Ausführung

Antworten
Benutzeravatar
Hedwig
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 243
Registriert: Do 11. Aug 2005, 13:26
Postleitzahl: 22089
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): bilden ein Trio aus 2 Pedalharfen und
einer Hakenharfe
Wohnort: Hamburg

Camac Klappen, ältere Ausführung

Beitrag von Hedwig »

IMG_20210706_131038_322.jpg


Hallo!
Ich spiele mit dem Gedanken, mir eine gebrauchte Harfe mit Camac Klappen der vorherigen Generation zu kaufen
.
Weiß jemand, ob die noch erhältlich sind, falls irgendwann Klappen ausgetauscht werden müssen?

Kann man beide Versionen (jetzige und vorherige) nebeneinander setzen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4578
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Camac Klappen, ältere Ausführung

Beitrag von Maira »

Das wird dann lustig beim ,, während des Spielens " umklappen.
Vorstellen kann ich mir das.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.
Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5853
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Camac Klappen, ältere Ausführung

Beitrag von Der Juergen »

Hedwig hat geschrieben: Di 6. Jul 2021, 13:00 Ich spiele mit dem Gedanken, mir eine gebrauchte Harfe mit Camac Klappen der vorherigen Generation zu kaufen
.
Weiß jemand, ob die noch erhältlich sind, falls irgendwann Klappen ausgetauscht werden müssen?

Kann man beide Versionen (jetzige und vorherige) nebeneinander setzen?
Zu beiden Fragen empfehle ich, direkt in Berlin nachzufragen. Dort sitzen die Camac-Spezialisten.
Falls du damit Zeit hast, kann ich für dich auch auf dem Harfensommer direkt fragen.

Julia Becker (die Geschäftsführerin aus Berlin) ist dann da, und am Markttag ist vorgesehen, dass ein Camac Servicetechniker Regulierungen an Camac-Harfen (auch für Nicht-Teilnehmer/innen) anbietet.

Die Terminvergabe läuft aber komplett über Camac – da hänge ich mich nicht auch noch hinein. :_wink_:
#HarpistsForFuture www.harfenwinter.dewww.harfensymposion.de (beratende Mitarbeit) • harfenbaukurs.de • harfensommer.de • zeitenklang.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner
Requiris
schon länger da
Beiträge: 18
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 21:19
Postleitzahl: 79
Land: Deutschland

Re: Camac Klappen, ältere Ausführung

Beitrag von Requiris »

Hallo Hedwig

Ich hab die gleichen Klappen und bisher wars kein Problem Ersatzklappen bei Camac Berlin zu bekommen...
Optisch sind diese älteren Klappen,finde ich, viel schöner als die neuen (aber sie lassen sich während des Spielens nicht ganz so rasch umklappen).

Viele Grüße
requiris
Markus Schönfelder
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 255
Registriert: Di 22. Nov 2011, 16:14
Skype-ID: DaMarkiM
Postleitzahl: 08248
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): jeden Tag eine Auswahl aus hundert Haken- und Pedalharfen ;)

Re: Camac Klappen, ältere Ausführung

Beitrag von Markus Schönfelder »

Hallo.

Diese Klappen werden nicht mehr hergestellt und ich würde mich wundern wenn meine Kollegen in Berlin noch all zu viele davon haben. Ich selbst habe auch nur noch vereinzelte Restbestände. Und meines Wissens nach bekommen wir auch aus Frankreich keine mehr.
Die beste Hoffnung an solche Klappen zu kommen ist also alte Camacs auszuschlachten.

Daher wird es schwierig mit Ersatzteilen in der Zukunft, es sei denn du findest noch eine zweite Camac zum ausschlachten oder einen Instrumentenbauer mit Restbeständen.
Benutzeravatar
Hedwig
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 243
Registriert: Do 11. Aug 2005, 13:26
Postleitzahl: 22089
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): bilden ein Trio aus 2 Pedalharfen und
einer Hakenharfe
Wohnort: Hamburg

Re: Camac Klappen, ältere Ausführung

Beitrag von Hedwig »

Ich warte immer noch auf meine Harfe mit den älteren Camac Klappen. Zunächst fehlten mir die finanziellen Mittel, nun warte ich auf eine Neubesaitung der Bässe.
Es handelt sich um eine Triplett Eclipse.

Falls es tatsächlich mal Probleme mit den Klappen geben sollte, besteht die Möglichkeit, ein neues Modell zu verwenden oder müsste dann die ganze Harfe neu beklappt werden?

Es gibt sicherlich noch mehr ältere Harfen mit nicht mehr lieferbaren Klappen.
Antworten