Harfe verstimmt sich nach oben

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3537
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger
Kairos von Pepe Weissgerber
Kantele aus Finnland

Re: Harfe verstimmt sich nach oben

Beitragvon Maira » Mo 23. Jul 2018, 22:23

Sind Monochords nicht nach G gestimmt ?
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Oliver
ganz frisch
Beiträge: 2
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 18:28
Land: Deutschland

Re: Harfe verstimmt sich nach oben

Beitragvon Oliver » Mo 23. Jul 2018, 23:17

Es gibt Monochorde für verschiedene Grundtöne. In einem gewissen Bereich kann man sie auch umstimmen (z. B. einen Halbton nach unten).

Was Jürgen und ein paar andere bereits geschrieben haben: das Wetter, dabei spielt weniger die Temperatur als mehr die rel. Luftfeuchte eine Rolle.

Ich stimme meine Harfe vor jedem Spielen (und manchmal auch zwischendrin) für maximalen Hörgenuss!

Gamia
schon länger da
Beiträge: 20
Registriert: Di 19. Jun 2018, 13:21
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Camac Morgana

Re: Harfe verstimmt sich nach oben

Beitragvon Gamia » Do 26. Jul 2018, 09:27

Ein kleines Update, und ein herzliches Dankeschön für Eure Beiträge!
Das muss ich noch loswerden- es ist hier total nett in dem Forum! Reger Austausch, freundliche Leute und eine schöne wertschätzende Art miteinander. Ich war in meinem Leben in so einigen Foren - ob in der Freizeitboder beruflich bedingt - Mann erlebt so Manches, was einem den Atem raubt und zwar nicht unbedingt positiv, leider. Hier ist es einfach total nett!

So, jetzt aber kurz zu der Morgane- sein paar Tagen bin ich im Urlaub, leider harfenlos und ich habe die alte Der sich um-/ verstimmen lassen wie sie eben mag. Sie steht bis zu meiner Rückkehr in ca. 10 Tagen lichtgeschützt in einem gut temperierten und feuchtigkeitstabillen Raum. Ich bin sehr gespannt, was sich tut bis ich wieder da bin!
Feuchtigkeit bedinngte Stimmungsschwankungen kenne ich bestens bei den Orgeln, die ich spiele - das erstaunt mich immer wieder gerade bei den kleiner Instrumenten.

Sonnige Grüße an Alle, und denjenigen, die sich auf in den Harfensommer begeben viel Erfolg und gute Erfahrungen!
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist noch nicht das Ende :_wink_:

Markus Schönfelder
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 217
Registriert: Di 22. Nov 2011, 16:14
Skype-ID: DaMarkiM
Postleitzahl: 08248
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): jeden Tag eine Auswahl aus hundert Haken- und Pedalharfen ;)

Re: Harfe verstimmt sich nach oben

Beitragvon Markus Schönfelder » Do 16. Aug 2018, 17:42

Hallo.

Das kann passieren.
Hinterher stimmen (daher alles nach oben) bringt da nicht viel - einfach wieder zurecht stimmen auf den gewünschten Kammerton. Das sind klimatische Veränderungen, die da eine Rolle spielen.
Probleme in der Mechanik und/oder den Wicklungen führen idR eher zum tiefer werden der Saite - daher würde ich solche Sorgen erstmal als unwahrscheinlich erachten.

Lieber Gruß
Markus


Zurück zu „Hakenharfen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste