Böhmin der Klangwerkstatt und Darmsaiten

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3913
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Böhmin der Klangwerkstatt und Darmsaiten

Beitragvon Maira » Fr 28. Sep 2018, 13:33

Danke Andre, das ist mal eine zuverlässige Aussage.
Und bestätigt meine Auffassung :
nicht jede Harfe ist für alles geeignet.
Eine Böhmische mit einer Doppelpedal und einer gotischen Harfe zu vergleichen ist wie
ein Klavier mit einer Orgel und einem Spinett vergleichen zu wollen.
Das geht per se nicht.
Ich kann auf jeder Harfe und auf jedem Tasteninstrument Stücke spielen.
Ob das aber dann den Gedanken des Komponisten wiederspiegelt
ist eine andere Sache.
Und ob das den Klang im Anspruch bringt , noch mal was ganz anderes.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
ysa
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1251
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 11:47
Postleitzahl: 70197
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Arnica von Martin Gust, 34 Saiten
Iona von Bernhard Schmidt
Häussler-Harfe von Pepe Weissgerber
Wohnort: Stuttgart

Re: Böhmin der Klangwerkstatt und Darmsaiten

Beitragvon ysa » Fr 28. Sep 2018, 13:56

huhu meinelehrerin,
kann es sein, dass du jetzt schon so auf die silmaril geeicht bist, dass dir der böhmische klang einfach nicht mehr gefällt?
ist jetzt meine unqualifizierte frage.... ;-)

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5343
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Böhmin der Klangwerkstatt und Darmsaiten

Beitragvon Der Juergen » Fr 28. Sep 2018, 18:36

Eine Böhmische mit einer Doppelpedal und einer gotischen Harfe zu vergleichen ist wie
ein Klavier mit einer Orgel und einem Spinett vergleichen zu wollen.

Halte ich mal für »etwas« weit hergeholt :_wink_:
Mit dem Vergleich »Flamencogitarre – Westerngitarre – Konzertgitarre – Archtopgitarre« könnte ich besser leben :_kiss_:
Zuletzt geändert von Der Juergen am Fr 28. Sep 2018, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.
#HarpistsForFuture www.zeitenklang.de · www.harfenwinter.de · harfenbaukurs.de · harfensommer.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3913
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Böhmin der Klangwerkstatt und Darmsaiten

Beitragvon Maira » Fr 28. Sep 2018, 18:38

Du hast recht.... :_rolleyes_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
meinelehrerin
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 649
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:11
Postleitzahl: 72336
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Besitze nun zwei Harfen: Meine Erste - eine selber gebaute böhmische Hakenharfe der Klangwerkstatt und meine Zweite - eine Silmaril in Esskastanie.

Re: Böhmin der Klangwerkstatt und Darmsaiten

Beitragvon meinelehrerin » Fr 28. Sep 2018, 21:36

huhu meinelehrerin,
kann es sein, dass du jetzt schon so auf die silmaril geeicht bist, dass dir der böhmische klang einfach nicht mehr gefällt?
ist jetzt meine unqualifizierte frage.... ;-)
Ysa, das trifft es!! Ich komme mit dem flirrigen Klang meiner Böhmin nur noch bedingt klar, habe aber nun Frieden mit ihr geschlossen und spiele immer mal wieder auf ihr 😍🎶

Benutzeravatar
ysa
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1251
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 11:47
Postleitzahl: 70197
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Arnica von Martin Gust, 34 Saiten
Iona von Bernhard Schmidt
Häussler-Harfe von Pepe Weissgerber
Wohnort: Stuttgart

Re: Böhmin der Klangwerkstatt und Darmsaiten

Beitragvon ysa » Mo 1. Okt 2018, 16:33

:-) freut mich, dass du frieden hast.
die böhmische ist ja auch super geeignet, sie mal unkompliziert mitzunehmen und du spielst auf ihr bestimmt auch andere sachen als auf der silmaril.

Benutzeravatar
meinelehrerin
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 649
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:11
Postleitzahl: 72336
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Besitze nun zwei Harfen: Meine Erste - eine selber gebaute böhmische Hakenharfe der Klangwerkstatt und meine Zweite - eine Silmaril in Esskastanie.

Re: Böhmin der Klangwerkstatt und Darmsaiten

Beitragvon meinelehrerin » Mo 1. Okt 2018, 20:27

Eigentlich spiele ich immer ähnliche Stücke.... vielleicht sollte ich mir mal bewusst ein Repertoire für die Böhmin erarbeiten....
Neulich habe ich „jag minnes dig“ auf ihr gespielt, weil die Silmaril schon eingepackt war und es hat sich auch schön angehört, anders eben.

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3913
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Böhmin der Klangwerkstatt und Darmsaiten

Beitragvon Maira » Mo 1. Okt 2018, 22:49

Na also, eine Harfe für Volksmusik ( auch Folk genannt)
und eine für das, was man sonst noch so spielt.
Damit kannst Du, je nach Gefühl, heute die und morgen selli spielen.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

BrianBoruXX
schon länger da
Beiträge: 41
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 14:55
Postleitzahl: 71134
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Salvi Aurora
L&H 23
Obermayer Nr. 126
Dodd, Grecian Bj. ca. 1820, London
Érard, Grecian, Bj. ca. 1830, London
Érard, Grecian, Bj. ca. 1840, London
McFall, Tara, Bj. ca. 1890, Belfast
Camac Jumbo
Wohnort: Aidlingen
Kontaktdaten:

Re: Böhmin der Klangwerkstatt und Darmsaiten

Beitragvon BrianBoruXX » Sa 16. Mär 2019, 07:28

Jürgen, Du solltest überdenken wie Du mit Menschen kommunizierst. Deine beleidigende Art ist in der Szene zwischenzeitlich allgemein bekannt, was es nicht besser macht.

Du hast niemanden zu maßregeln und niemandem zu sagen was er zu posten hat und was nicht.

mygga
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1244
Registriert: Di 18. Dez 2007, 09:06
Postleitzahl: 44536
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Chromatische Arwen 7x5 von Martin Gust.
Plus zwei Handpans und eine Tongue Drum.

Re: Böhmin der Klangwerkstatt und Darmsaiten

Beitragvon mygga » Sa 16. Mär 2019, 07:34

@ BrianBoru:
Was ist dir denn über die Leber gelaufen?
Beziehst du dich ernsthaft auf den alten Beitrag da oben? Jetzt?
Brrrrr - ruhig, Brauner.
Wo Sprache keine Worte hat, fängt die Musik erst an. (M.W.)


Zurück zu „Hakenharfen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste