Eine Pedalkappe ersetzen

Antworten
Ragna
schon länger da
Beiträge: 20
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 16:47
Meine Harfe(n): Eine "Jonas" Reiseharfe von H. Schupp und L&H style 20 die sich sehr gut ergänzen.

Eine Pedalkappe ersetzen

Beitrag von Ragna » Mo 3. Dez 2018, 20:19

Hallo!

Folgendes Probem hat sich vor einer Weile aufgetan: Die Gummikappe am F-Pedal macht Anstalten, aufzureißen. Zwar macht es z.Z. noch keine Probleme, aber irgendwann wird es dann schon so weit sein dass eine neue da rauf muss. Allerdings weiß ich nicht wo so etwas zu bekommen ist (Muss außerhalb der EU verschicken), und inwiefern es durch das Alter der Harfe (Änderung von Pedalform, o.ä.?) umständlich werden kann?

Wer hat Erfahrung damit und/oder gute Ideen?

Benutzeravatar
bastian
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 2466
Registriert: Fr 29. Aug 2008, 09:53
Postleitzahl: 55246
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): "Die Kleine": Brian Boru von der Klangwerkstatt (Ahorn/Fichte/Stahl)
"Die Cadiz": Cadiz von Henrik Schupp (Eiche/Fichte/Nylgut)
Wohnort: Mainz-Kostheim
Kontaktdaten:

Re: Eine Pedalkappe ersetzen

Beitrag von bastian » Mo 3. Dez 2018, 20:39

Hallo Ragna,

was heißt "muss außerhalb der EU verschicken"? Wohnst Du woanders? Dann wäre es interessant zu wissen, wo. L&H hat ja weltweit Standorte.

https://www.lyonhealy.com/find-a-dealer-harps/

Sebastian
Nulla vita sine musica.

Markus Schönfelder
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 244
Registriert: Di 22. Nov 2011, 16:14
Skype-ID: DaMarkiM
Postleitzahl: 08248
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): jeden Tag eine Auswahl aus hundert Haken- und Pedalharfen ;)

Re: Eine Pedalkappe ersetzen

Beitrag von Markus Schönfelder » Sa 8. Dez 2018, 15:17

Hallo,

mit Verformungen des Pedals ist eigentlich eher weniger zu rechnen. Die Pedalgummis sind eigentlich bei allen Herstellern die ich kenne unabhängig vom Pedal in einer Größe und so gestaltet, dass sie nicht all zu schwer zu wechseln sind.
Du schneidest einfach den alten Gummi runter, putzt kurz das Metall und drückst den neuen rauf. Ggfs. mit ein paar tropfen Seifenwasser wenn es sehr schwergängig ist.

Der Versand sollte eigentlich auch kein Problem sein. Das sind ja keine Zollrechtlich relevanten Werte.
Entweder der entsprechende Hersteller schickt sie direkt für dich oder du lässt es zu dir schicken und leitest es dann selber weiter.
Richtig deklariert, dann sollte es eigentlich weiter keinen Aufwand geben.

mfg
Markus Schönfelder

Ragna
schon länger da
Beiträge: 20
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 16:47
Meine Harfe(n): Eine "Jonas" Reiseharfe von H. Schupp und L&H style 20 die sich sehr gut ergänzen.

Re: Eine Pedalkappe ersetzen

Beitrag von Ragna » Fr 14. Dez 2018, 19:25

Vielen Dank für eure antworten, besonders Markus hat mich etwas beruhigt.
Ich kontte problemlos eine neue Kappe beu H. Schupp erwerben, welche zugeschickt wird.

(Wohne in Norwegen; also außerhalb der EU)

Antworten