Elektrische Harfe

Benutzeravatar
TcO
ganz schön fleißig
Beiträge: 97
Registriert: Di 15. Mär 2011, 09:33
Skype-ID: load,8,1
Postleitzahl: 04318
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Harpsicle Joy
BlueBell von Klaus Regelsberger
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Elektrische Harfe

Beitragvon TcO » Do 31. Mär 2011, 15:59

Hi,

hab schon mal ein bisschen im Forum gestöbert aber wollte gerne nochmal eine Zusammenfassung.

Ich hab bis gerade eben nicht gewusst dass es sogar elektrische Harfen gibt.

*) Sind die preislich günstiger als klassische (standard) Harfen
*) Hört man sie auch ohne verstärker (zum üben)

Die blaue von Carmac ist ja echt hübsch:
http://www.camac-harps.com/camac-harps-all/electro.html

Und klingt auch sehr nett:
http://www.youtube.com/user/rockimmer#p/u/0/JMVzvlgpBCQ

Danke,
Micha :-)
Tiere sind Lebewesen --- keine Lebensmittel!

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5039
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Elektrische Harfe

Beitragvon Der Juergen » Do 31. Mär 2011, 16:47

Hi Micha,

auch wenn die Blue von Camac noch etwas weiter weg ist vom Renaissance-Intrument als die Böhmische :_wink_:
hier ein Beispiel, wie es auch klingen kann:
http://www.youtube.com/watch?v=GqXBMRsTx-o

Viel Spaß!
Jürgen
www.harfensommer.de · www.harfenwinter.de · harfenbaukurs.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Benutzeravatar
burgfruowe
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 823
Registriert: So 14. Jun 2009, 20:55
Postleitzahl: 28215
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): meine kleine Pippin, eine Skye 24 in gestockter Kirsche von Blevins Harps und
die große Keltische Harfe mit 38 Saiten von Pepe Rasmus Weissgerber in Kirsche mit Zedernholz-Resonanzboden
Seit Juli 2009 harfensüchtig.
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Elektrische Harfe

Beitragvon burgfruowe » Do 31. Mär 2011, 18:48

Hei, Jungs!
:_cool_:
Hübsche Links, aber das waren Fragen, da ganz oben.... :_cheesy_:

Lieb Grüß
Cynthia, die sich immer wieder an der selektiven Wahrnehmung der Männer erfreuen kann :_wink_:
Hier gibt es jetzt auch die kleinen Silberharfen: http://de.dawanda.com/shop/burgfruowe
Und hier mein Blog: http://schmuckburg.blogspot.de/

Kolja

Re: Elektrische Harfe

Beitragvon Kolja » Mo 5. Sep 2011, 13:32

An Micha... da hat Bernhard Recht ! Die meisten E-Harps sind sehr teuer Gründe dazu wurden schon gennant, ich kann sagen das die Blue Light von Camac total super ist :_grin_: http://www.camac-harps.com/camac-harps- ... light.html Du musst aber bei allen E-Harfen egal von Camac oder Lyon & Healy mit Verstärker und allem Schnickschnack um die 5-6000 Euro rechnen. Klar du kannst auch eine aus China oder Indien kaufen, die dann 50 Euro kostet, aber die kannst du dann beim 2 mal spielen entsorgen :_smile_: . Naja es gibt auch die Möglichkeit einen Tonabnehmer in deine Harfe einzubauen. Das würde eine E-Harfe ersetzen und kostet ohne Verstärker 200-500 Euro (kommt natürlich darauf an, was du für eine Harfe hast und was du für einen Tonabnehmer willst) .

Mit harfigen Grüßen,
Kolja

Kolja

Re: Elektrische Harfe

Beitragvon Kolja » Mo 5. Sep 2011, 17:58

An Karstilo... Ja du hast recht aber im Groben stimmt meine Aussage, denn ich habe ja auch geschrieben, dass der Tonabnehmer für jede Harfe verschieden ist :_smile_:

Mit harfigen Grüßen,
Kolja

Dendren
ganz schön fleißig
Beiträge: 58
Registriert: Di 9. Nov 2010, 15:10
Land: Deutschland

Re: Elektrische Harfe

Beitragvon Dendren » Di 27. Sep 2011, 03:00

Hey,
ich hab mal ne Frage zu E Harfen. Ist das so wie bei E Gitarren das man die an einen Verstärker anschließen muss? Klingt doof die Frage. Aber irgendwie seh ich auf keinem Video wo E Harfen gezeigt werden, Kabel oder sonstiges von der Harfe weggehen. :_grin_:

Oliver

Re: Elektrische Harfe

Beitragvon Oliver » Di 27. Sep 2011, 14:56

Hallo

ja, da gibt es immer eine Verbindung zwischen Harfe und Verstärker. Manchmal ist es ein Kabel und manchmal geschieht es kabellos per Funk.

Viele Grüße
Oliver

Dendren
ganz schön fleißig
Beiträge: 58
Registriert: Di 9. Nov 2010, 15:10
Land: Deutschland

Re: Elektrische Harfe

Beitragvon Dendren » Di 27. Sep 2011, 15:33

Und kann man auch so auf den spielen? Oder klingen die dann nicht?

Oliver

Re: Elektrische Harfe

Beitragvon Oliver » Mi 28. Sep 2011, 00:23

Dendren, ich hoffe mal, dass Du kein Troll bist…

Schon mal an 'ner E-Gitarre gezupft!

Dendren
ganz schön fleißig
Beiträge: 58
Registriert: Di 9. Nov 2010, 15:10
Land: Deutschland

Re: Elektrische Harfe

Beitragvon Dendren » Mi 28. Sep 2011, 01:13

Ich bin kein Troll. Ich bin halt mehr akustisch unterwegs. Es tut mir leid wenn meine Fragen dir dämlich vorkommen. Aber ich habe noch nie eine E Harfe in der Hand gehabt, ich kann es mir nicht wirklich vorstellen.
Und dann frage ich nach.
Meine Beiträge die ich bisher geschrieben habe, sollte doch wohl eindeutig wiederlegen das ich ein Troll bin. Also ich muss schon bitten...


Zurück zu „Sonstige Harfen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast