Lernmethoden beim Musizieren (wie erarbeitet ihr euch Stücke)?

Du hast etwas schönes, ärgerliches, spannendes, trauriges mit deiner Harfe erlebt? Erzähl uns davon.
Benutzeravatar
sharpie
schon länger da
Beiträge: 46
Registriert: Do 6. Aug 2020, 07:59
Postleitzahl: 88212
Land: Deutschland

Re: Lernmethoden beim Musizieren (wie erarbeitet ihr euch Stücke)?

Beitrag von sharpie »

Ich muss mich vielleicht nochmal präziser ausdrücken.
Ich denke nicht, dass ich unmusikalisch bin. Würde ich das glauben, hätte ich mir keine Harfe zugelegt :_grin_:
Und mir ist auch absolut klar, dass das meiste Fleiß und nicht Talent ist. Bis auf ganz wenige Ausnahmetalente. Und ich käme nie auf die Idee mich mit langjährigen Musikern oder Profimusikern zu vergleichen. Das wäre einfach nur absurd.
Ich bin mit dem wo ich bin sehr zufrieden.

Meine Aussage war nur, dass ich nicht gut singe. Und dabei bleibe ich. Ich habe keine angenehme Singstimme. Das ist so. Mit viel Fleiß ließe sich vielleicht erreichen, dass ich die Töne besser treffe und sicher ließe sich auch etwas an der Klangfarbe ändern, aber ansonsten gibt es Stimmen, die klingen angenehm im Ohr und manche, die tun es nicht. Und meine klingt noch nicht mal in meinen eigenen Ohren wirklich angenehm :_grin_:
Das war ja der Grund warum ich ein Instrument lernen wollte. Ich war immer neidisch auf Menschen, die schön singen können und Solo oder im Chor singen. Bis mir dann mit sage und schreibe 41 klar wurde, dass man nicht singen können muss um zu musizieren. Dann ging es recht schnell und ich landete bei der Harfe.

Danke für den Literaturtip und für den Austausch. Ich finde das alles sehr interessant eure Meinungen, Erfahrungen und Tips zu lesen. <3
Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4478
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Lernmethoden beim Musizieren (wie erarbeitet ihr euch Stücke)?

Beitrag von Maira »

Andere Stimmen klingen schön, ja,
weist Du wieviele Spuren Madonna mit nur ihrer Stimme belegt?
Oder ABBA, wieviele Spuren für die Stimmen der Damen verbraten wurden?
Da wird es einem schwindelig.
Daher klingt die eigene Stimme dagegen dünn.
Würden die Damen auch nur eine Spur belegen,
das wäre dann wohl noch dünner..... :_rolleyes_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.
Antworten