Die besten Harfenvideos auf Youtube - Fundstücke

Du hast etwas schönes, ärgerliches, spannendes, trauriges mit deiner Harfe erlebt? Erzähl uns davon.
Benutzeravatar
Mary Greenleaf
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 120
Registriert: Do 14. Nov 2019, 11:27
Postleitzahl: 42529
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Saphir von Glissando (Walnuss, 35 Saiten, Karbon)
Kairos von Pepe Weissgerber (Kirsche, 30 Saiten, Karbon)

Re: Die besten Harfenvideos auf Youtube - Fundstücke

Beitrag von Mary Greenleaf »

Je nachdem wie das Wetter ist und wie lange die Aufnahme gedauert hat, verzieht sich alles ganz leicht. Wenn man dann viele Takes braucht bis das Ding im Kasten ist, hört man die Veränderung eventuell garnicht mehr. Geht zumindest mir so. Aber ich hab auch kein besonders geschultes Gehör. Hat die Kleine mit zehn bestimmt auch noch nicht. Tut aber ihrem Spiel keinen Abbruch. Bis auf das Game of Thrones Video fand ich bisher alles was ich von ihr angehört habe ganz toll. (und ein ganz klein bischen deprimierend weil sie mit 10 soviel besser spielt wie ich nach über 10 Jahren :_rolleyes_: )
Happy harping,
Mary
“A good motto in life, he'd reckoned, was: don't eat anything that glows.”
Terry Pratchett (1948 – 2015)
"Music is the wine that fills the cup of silence"
Robert Fripp, King Crimson
Nea
ganz schön fleißig
Beiträge: 78
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 23:34
Land: Deutschland

Re: Die besten Harfenvideos auf Youtube - Fundstücke

Beitrag von Nea »

Dem heutigen Anlass entsprechend: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Ludwig van Beethoven! (Auch wenn es "nur" sein Tauftag ist und sein eigentlicher Geburtstag nicht genau bekannt.)

Benutzeravatar
Aoi
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 809
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:01
Postleitzahl: 61267
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine große Lady - Newlyn -
Saphir von Glissando, Ahorn/Mahagoni - Darmsaiten

Re: Die besten Harfenvideos auf Youtube - Fundstücke

Beitrag von Aoi »

Bin gerade SchockverliebtBild in dieses Video:



Bild
Lg
Astrid
War es möglich, dass Musik geheimste Gedanken und Gefühle übertragen konnte, jenseits aller Worte? Vielleicht sogar noch mehr, womöglich konnten wir auf diesem Wege noch weit tiefere Schichten unseres Wesens erreichen als mit unseren Gedanken. Gandalf
Benutzeravatar
Aoi
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 809
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:01
Postleitzahl: 61267
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine große Lady - Newlyn -
Saphir von Glissando, Ahorn/Mahagoni - Darmsaiten

Re: Die besten Harfenvideos auf Youtube - Fundstücke

Beitrag von Aoi »

Schönes Video vom Duo Keryda:



Auf der Suche nach bei uns in Deutschland nicht so geläufige Weihnatlicher Stücke, bin ich auf folgendes Video gestoßen:


Die Dame postet(wie auch mehrere anderer, z.B. auch Eva Curth) Tgl. in einer Art Adventskalender ein Weihnachtsstück
und darunter sind inzwischen noch 5 weitere nicht so Bekannter Stücke.

Dann bin ich auch noch auf folgende Dame mit einem Stück von Sahra McLachlan gestoßen:


Original

Bild
Lg
Astris
War es möglich, dass Musik geheimste Gedanken und Gefühle übertragen konnte, jenseits aller Worte? Vielleicht sogar noch mehr, womöglich konnten wir auf diesem Wege noch weit tiefere Schichten unseres Wesens erreichen als mit unseren Gedanken. Gandalf
Benutzeravatar
Frank
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 175
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 17:10
Postleitzahl: 23843
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Die Zufällige: Camac Morgane
Die Mobile: Gosewinkel 24-saitige
Das Federgewicht: Waring-Harp

Re: Die besten Harfenvideos auf Youtube - Fundstücke

Beitrag von Frank »

wenn es ein paar Harfen mehr sein dürfen:

Christmas Harp Collaboration 2020

Benutzeravatar
corvinius
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 280
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:22
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Die Erste: Bardenharfe mit 25 Seiten, ein Kaspar Hauser ohne Name und Herkunftsangabe :-)
Die Zweite: WAR eine reizende Karneol von Glissando in Mahagoni. Jetzt übt der Harfennachwuchs darauf...
Die Dritte: eine Saira28 von Detlev Lampe in Ahorn. *glücklich*
Die Vierte: die nur zeitweise hergestellte Arya 38 von Klaus Regelsberger in Nussbaum *JEPP! MEINE!*

Re: Die besten Harfenvideos auf Youtube - Fundstücke

Beitrag von corvinius »

Benutzeravatar
Aoi
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 809
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:01
Postleitzahl: 61267
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine große Lady - Newlyn -
Saphir von Glissando, Ahorn/Mahagoni - Darmsaiten

Re: Die besten Harfenvideos auf Youtube - Fundstücke

Beitrag von Aoi »

Aurélie Barbé :





Bild
Lg
Astrid
War es möglich, dass Musik geheimste Gedanken und Gefühle übertragen konnte, jenseits aller Worte? Vielleicht sogar noch mehr, womöglich konnten wir auf diesem Wege noch weit tiefere Schichten unseres Wesens erreichen als mit unseren Gedanken. Gandalf
Benutzeravatar
Frank
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 175
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 17:10
Postleitzahl: 23843
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Die Zufällige: Camac Morgane
Die Mobile: Gosewinkel 24-saitige
Das Federgewicht: Waring-Harp

Re: Die besten Harfenvideos auf Youtube - Fundstücke

Beitrag von Frank »

Ein kleines Weihnachtskonzert

Benutzeravatar
bastian
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 2569
Registriert: Fr 29. Aug 2008, 09:53
Postleitzahl: 55246
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): "Die Kleine": Brian Boru von der Klangwerkstatt (Ahorn/Fichte/Stahl)
"Die Cadiz": Cadiz von Henrik Schupp (Eiche/Fichte/Nylgut)
Wohnort: Mainz-Kostheim
Kontaktdaten:

Re: Die besten Harfenvideos auf Youtube - Fundstücke

Beitrag von bastian »

Selten eine Nyckelharpa mit so viel Gefühl gespielt gehört:

Nulla vita sine musica.
Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5752
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Die besten Harfenvideos auf Youtube - Fundstücke

Beitrag von Der Juergen »

Großartig :_cheesy_:

Und noch etwas, gerade auf Facebook gesehen.

#HarpistsForFuture www.harfenwinter.dewww.harfensymposion.de (beratende Mitarbeit) • harfenbaukurs.de • harfensommer.de • zeitenklang.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner
Antworten