Moorish Garden von Nancy Gustavson

Du hast etwas schönes, ärgerliches, spannendes, trauriges mit deiner Harfe erlebt? Erzähl uns davon.
Antworten
Arwen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 327
Registriert: So 8. Dez 2013, 20:27
Postleitzahl: 64291
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Lyon and Healy, Chicago Concertino seit 5.04.2018
Wohnort: Darmstadt

Moorish Garden von Nancy Gustavson

Beitrag von Arwen »

Hallo, liebe Leute,
gibt es jemanden hier, der richtig, richtig gut das Stück " Moorish Garden " spielen kann oder konnte? Wie habt Ihr die Takte 33-34 gelernt? Gibt es da einen Trick?

Danke im voraus.
Liebe Grüße.
Benutzeravatar
Mary Greenleaf
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 102
Registriert: Do 14. Nov 2019, 11:27
Postleitzahl: 42529
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Saphir von Glissando (Walnuss, 35 Saiten, Karbon)
Kairos von Pepe Weissgerber (Kirsche, 30 Saiten, Karbon)

Re: Moorish Garden von Nancy Gustavson

Beitrag von Mary Greenleaf »

Hallo liebe Leute :_smile_:

dieser Thread ist zwar nicht mehr neu, aber ich möchte mich mit meiner Frage trotzdem hier anhängen. Ist es möglich dieses Stück auf der Hakenharfe zu spielen oder braucht man dafür zwingend Pedale? Und falls es nicht möglich ist, hat es jemand für Hakenharfe angepasst?

Liebe Grüße und happy harping,
Mary
“A good motto in life, he'd reckoned, was: don't eat anything that glows.”
Terry Pratchett (1948 – 2015)
"Music is the wine that fills the cup of silence"
Robert Fripp, King Crimson
Benutzeravatar
rezia
schon länger da
Beiträge: 37
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 20:42
Land: Schweiz
Meine Harfe(n): Keltische Harfe Fiona von Albrecht Nüchter
eine 40 Saitige Petutschnigg
Camac Isolde und Camac Bardica 27 Saiten
Wohnort: Italienische Schweiz

Re: Moorish Garden von Nancy Gustavson

Beitrag von rezia »

Hallo Mary, für dieses Stück braucht man keine Pedale und es ist leicht zu lernen!
Liebe Grüsse!!!
Benutzeravatar
Mary Greenleaf
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 102
Registriert: Do 14. Nov 2019, 11:27
Postleitzahl: 42529
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Saphir von Glissando (Walnuss, 35 Saiten, Karbon)
Kairos von Pepe Weissgerber (Kirsche, 30 Saiten, Karbon)

Re: Moorish Garden von Nancy Gustavson

Beitrag von Mary Greenleaf »

Super! Danke Dir! :_smile_:
Happy Harping,
Mary
“A good motto in life, he'd reckoned, was: don't eat anything that glows.”
Terry Pratchett (1948 – 2015)
"Music is the wine that fills the cup of silence"
Robert Fripp, King Crimson
Benutzeravatar
Vera
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 334
Registriert: Di 5. Jul 2016, 20:10
Skype-ID: Vera DK
Postleitzahl: 66740
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine erste:
eine Gosewinkel Harfe
(mag ich immer noch sehr gerne spielen)
27 Saiten, normalerweise in F-Dur gestimmt, mit drei Haken pro Oktave
HAKEN, keine Klappen
(allerdings hab ich sie in C-Dur gestimmt)

Dann ist mir kürzlich eine Camac Korrigan zugelaufen.
Mit Darmsaiten.... muss ich mch erstmal dran gewöhnen

Dann ist da noch Fröschlein, eine kleine,recht alte Harfe, hab ich mit Unterstützung von Karsten "renoviert" und nochmal zum Klingen gebracht

Aber wie ich mich kenne ist das noch nicht das Ende der
(Harfen) Geschichte

.
Wohnort: Frankreich in der Nähe von Saarlouis

Re: Moorish Garden von Nancy Gustavson

Beitrag von Vera »

Ein tolles Stück. .. kannte ich noch nicht
Klingt mal ganz anders.
Gibt es die Noten irgendwo einzeln zu kaufen?
Oder nur im Gesamtpaket? ("The Magic road"... scheint aber gerade nicht verfügbar)

Viele Grüsse
Vera
Reich ist, wer mehr Träume im Herzen hat, als die Realität zerstören kann
Benutzeravatar
Mary Greenleaf
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 102
Registriert: Do 14. Nov 2019, 11:27
Postleitzahl: 42529
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Saphir von Glissando (Walnuss, 35 Saiten, Karbon)
Kairos von Pepe Weissgerber (Kirsche, 30 Saiten, Karbon)

Re: Moorish Garden von Nancy Gustavson

Beitrag von Mary Greenleaf »

“A good motto in life, he'd reckoned, was: don't eat anything that glows.”
Terry Pratchett (1948 – 2015)
"Music is the wine that fills the cup of silence"
Robert Fripp, King Crimson
Antworten