Corona und Harfe

Du hast etwas schönes, ärgerliches, spannendes, trauriges mit deiner Harfe erlebt? Erzähl uns davon.
Benutzeravatar
Ollerhaken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 143
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 11:40
Postleitzahl: 82377
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Fischer Hakenharfe, Fischer Volksharfe Mod. 80, Konzertharfe Salvi DIANA

Re: Corona und Harfe

Beitrag von Ollerhaken »

Hallo Tinka Bell,

oh weh, es tut mir leid, zu hören, daß das Virus Euch am Wickel hat :_cry_: ! Ich drücke Euch fest die Daumen, daß das Biest seine Gemeinheiten ausläßt und nicht nochmal zuschlägt, wenn es gerade besser zu werden scheint, oder Euch mit fiesen Nebenwirkungen quält. Man muß ja auch mal Glück im Unglück haben, und ich wünsch es Euch!

Liebe Grüße
Iris
Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1137
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich. Und ich befinde mich ständig auf einer Klangreise. Alles andere wäre zu kompliziert ;-)

Re: Corona und Harfe

Beitrag von Tinka Bell »

Irmtraud hat geschrieben: Di 24. Nov 2020, 12:02 Hallo Tinka Bell!
Ich wünsche dir und deiner Familie eine gute Genesung und drücke die Daumen, dass die Nachwirkungen gering ausfallen bzw. sogar ganz ausbleiben.
LG
Irmtraud
Vielen Dank!
Ab heute ist mein Geruchsinn komplett weg. Das ist wirklich eine seltsame Erfahrung.
Das Gruselige ist: Heute Nacht bin ich wach geworden und es roch nach Gebratenem und den tollsten Sachen (nein, die Küche war kalt!) Und seit heute Morgen riech ich Null. Das ist ja fast wie ein letztes Feuern von Geruchserinnerung sozusagen ... :_shocked_:
Mal sehen, wie lange das so bleibt.
"Musik beginnt nicht mit dem ersten Ton, sondern mit der Stille davor"
Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1137
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich. Und ich befinde mich ständig auf einer Klangreise. Alles andere wäre zu kompliziert ;-)

Re: Corona und Harfe

Beitrag von Tinka Bell »

Danke Ollerhaken und Azurit, das wird schon wieder. :_kiss_:
"Musik beginnt nicht mit dem ersten Ton, sondern mit der Stille davor"
Benutzeravatar
ClarSach
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 514
Registriert: So 14. Feb 2010, 10:37
Meine Harfe(n): jetzt:
klassisch: L&H Prelude
vielseitig: Camac Excalibur
reiselustig: Salvi Heather

Re: Corona und Harfe

Beitrag von ClarSach »

Gute Besserung, Tinka Bell. Hoffentlich bist du wieder bald gesund und energisch.
Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5751
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Corona und Harfe

Beitrag von Der Juergen »

Oh,

auch von mir sehr, sehr herzliche Genesungswünsche für dich und deinen Mann!

Es werden leider im (erweiterten) Bekanntenkreis immer mehr, an denen das Virus nicht vorbei geht.

Liebe Grüße
vom Jürgen
#HarpistsForFuture www.harfenwinter.dewww.harfensymposion.de (beratende Mitarbeit) • harfenbaukurs.de • harfensommer.de • zeitenklang.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner
Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1137
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich. Und ich befinde mich ständig auf einer Klangreise. Alles andere wäre zu kompliziert ;-)

Re: Corona und Harfe

Beitrag von Tinka Bell »

Der Juergen hat geschrieben: Mi 25. Nov 2020, 09:28 Oh,

auch von mir sehr, sehr herzliche Genesungswünsche für dich und deinen Mann!

Es werden leider im (erweiterten) Bekanntenkreis immer mehr, an denen das Virus nicht vorbei geht.

Liebe Grüße
vom Jürgen
Ganz lieben Dank!
Ja, man muss nun überall damit rechnen. Hauptsache, man landet nicht im Krankenhaus. Bei uns wird es täglich besser. Meine bessere Hälfte erholt sich deutlich langsamer als ich, aber es wird.
Immer schön Ingwertee trinken. Da ich den nun nichts mehr rieche und kaum schmecke, fällt mir das nun leicht :_cheesy_: Hat alles seine Vorteile :_tongue_:
"Musik beginnt nicht mit dem ersten Ton, sondern mit der Stille davor"
Benutzeravatar
Koko P.
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 797
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:18
Postleitzahl: 50677
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Hobbit (von Klaus Regelsberger), Baukurs März 2009, C-g''', Erle

Re: Corona und Harfe

Beitrag von Koko P. »

Gute Besserung! Ich wünsche euch, dass ihr es ohne Folgen übersteht.
Heute ist ein guter Tag für einen guten Tag!
Elea
schon länger da
Beiträge: 21
Registriert: So 26. Apr 2020, 10:31
Postleitzahl: 64285
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Luna von Alexander Tremer, Excalibur von Camac

Re: Corona und Harfe

Beitrag von Elea »

Gute Besserung! Hoffentlich kommt auch der Geruchssinn bald wieder.
Menolly
ganz frisch
Beiträge: 3
Registriert: So 19. Apr 2020, 20:45
Postleitzahl: 45478
Land: Deutschland

Re: Corona und Harfe

Beitrag von Menolly »

Hallo Tinka Bell,

ich hoffe sehr, ihr seid wieder annähernd fit und verbringt einen schönen 2. Advent.

🎄🎶
Antworten