Was ich nie wieder hören will

Hat gar nix mit Harfen zu tun, aber du willst es trotzdem unbedingt loswerden? Dann mal los.
Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1090
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich. Und ich befinde mich ständig auf einer Klangreise. Alles andere wäre zu kompliziert ;-)

Re: Was ich nie wieder hören will

Beitrag von Tinka Bell » Do 26. Jul 2018, 18:48

Mal was anderes.....was ICH nie wieder hören will: "Nicht meckern, wir wollten doch Sommer!" Dabei sag ich seit Ewigkeiten, dass ich Hochsommer gar nicht mag. Ich nehm das jetzt mal so als gegeben hin und maule nicht, aber 25 Grad reichen doch vollkommen!
Wenn dich das Leben nervt, spiel Harfe - Glitzer drüberstreuen ist was für Weicheier! :_cool_:

danie_s
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 133
Registriert: Do 25. Jan 2018, 10:18
Postleitzahl: 88487
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): meine großen keltischen Harfe von Jonathan Dentler

Re: Was ich nie wieder hören will

Beitrag von danie_s » Do 26. Jul 2018, 19:18

Da bleibt mir nix anderes zu sagen, als:

DAUMEN HOCH !!!!

Benutzeravatar
Koko P.
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 755
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:18
Postleitzahl: 50677
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Hobbit (von Klaus Regelsberger), Baukurs März 2009, C-g''', Erle

Re: Was ich nie wieder hören will

Beitrag von Koko P. » Do 26. Jul 2018, 19:19

Sehe ich auch so, also das mit den 25 °. Alles, wobei ich im Sitzen schwitze, ist zu heiß. Der Meinung war ich schon immer.

Was ich NIENIENIENIENIE wieder hören will: "Verehrte Fahrgäste, es geht gleich weiter."

Vor uns im Gleis ein defekter Zug, Straßenbahn, in Köln "Stadtbahn" genannt. An der nächsten Haltestelle durften die Fahrgäste aus- und in unseren Zug umsteigen. Und nein, der defekte Zug wurde dann nicht auf ein abzweigendes Gleis umgeleitet. Gab es anscheinend nicht. Der fuhr dann noch eine Haltestelle weiter im Millimetertempo vor uns her. Ich weiß, dass es dort eine Abzweigung gibt. Aber selbst, wenn es dann zügig weitergegangen wäre... ich hielt es in der Bahn nicht mehr aus und bin ausgestiegen - hach, können x ° in der Sonne (bei 35 im Schatten) kühl sein! Alles ist relativ.
Heute ist ein guter Tag für einen guten Tag!

Benutzeravatar
Anne
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1280
Registriert: Sa 24. Dez 2011, 00:48
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): - Matia Mou (Klangschiff, Lutz Bönisch) aus Birne und Esche, 44 Saiten CC-d4, Nylon/Carbon, Säulenhöhe 172cm
- Athanasos (Klangschiff, Lutz Bönisch) aus Walnuss und Esche, 34 Saiten C-a3, Nylon, Säulenhöhe 125cm
- mein 27-saitiger asiatischer Reiseparvenü

Re: Was ich nie wieder hören will

Beitrag von Anne » Do 26. Jul 2018, 23:30

"Fahr doch mit der Bahn"
Klar, Wenn ich zu hohen Preisen bei völlig unzuverlässigen Verbindungen (ist der Anschluss weg, dann auch die Platzreservierung ganz abgesehen davon, dass man 30km vom Ziel entfernt über Nacht strandet) in verdreckten überfüllten Zügen mit ausgefallener Klimaanlage im Sommer (Fenster lassen sich auch nicht öffnen) oder auch kaputter Heizung im Winter, in die man wenn man schlecht zu Fuß ist kaum reinkommt durch die Monsterstufen - gesetzt den Fall, dass man den Bahnsteig erreicht, wenn mal wieder der Lift streikt so es diesen überhaupt gibt fahren möchte......
Ja, dann fahre ich Bahn....

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3943
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Was ich nie wieder hören will

Beitrag von Maira » Fr 27. Jul 2018, 00:05

Die Bahn, das gebeutelte Unternehmen.
Da gibt es Kartelle die sich gesundstoßen, Junge, Junge !
Schienenkartell, Radreifenkartell, sogar Kaffeekartelle gibt es !
Weil das so ist und die Strafen immer noch von den Kartellbetreibern
aus der Portokasse gezahlt werden können, wird sich an dem überteuerten Zustand nix ändern.
Der Dumme ist der Bahnfahrer weil er den Spaß bezahlt, wenn die Bahn locker 10 % mehr für Schienen, Fahrkartenautomaten
und weiteres mehr hinlegen muß.
Die Politik und der Gesetzgeber haben das schon lange nicht mehr im Griff.
Schlaue Leute haben mal ausgerechnet :
Wenn es mit rechten Dingen auf dem Markt zuginge wären die Fahrkarten nur noch 40 % so teuer wie sie eben sind.
( ,,Uff de schwäbsche Eisebahne " pfeif )
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Lenanshee
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 104
Registriert: Do 3. Okt 2013, 16:16
Postleitzahl: 06114
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Die Harfe aus Mittelerde (Dusty Strings Crescendo 34, Sapelliholz)
Die Harfe aus Westeros, der Sterndrache (Saira in Ahorn von Detlev Lampe)

Daneben tanzt eine Bühnenerfahrene E-Bassgitarre aus Esche, Ovangkol und Riegelahorn aus der Reihe, aber im Takt.

Re: Was ich nie wieder hören will

Beitrag von Lenanshee » Mo 30. Jul 2018, 19:32

Mach dich drauf gefasst, dass es in Bezug auf das Baby noch schlimmer wird. Bald kommen die, die zu allem ihren Senf dazugeben und erziehungstechnisch auch alles besser wissen. Phase 2: "man MUSS dies und man MUSS ja das"
Oh ja, ich freu mich darauf. Wer meinen Beruf kennt, hat zum Glück bisher offenbar (wenigstens ein paar) Hemmungen, aber auch unsere Sammlung an schlauen Ratschlägen wächst.
"Der wird immer an dir kleben und später kommt er mit der Fußbank und schiebt dir den Pulli hoch." :_rolleyes_:

Was Temperatur und Bahn angeht kann ich euch nur zustimmen... ich bin mittlerweile so weit, jeden Tag auf Gewitter zu lauern für vielleicht kurze Abkühlung.

Eigentlich mag ich Sommer - sogar Hochsommer. Mit Baby aber deutlich weniger. :_tongue_:
"I stood on the edge of that abyss between man and beast and played my harp for you, checking each note, one by one, to see if it would reach you."

danie_s
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 133
Registriert: Do 25. Jan 2018, 10:18
Postleitzahl: 88487
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): meine großen keltischen Harfe von Jonathan Dentler

Re: Was ich nie wieder hören will

Beitrag von danie_s » Mo 30. Jul 2018, 21:05

Lass sie reden! Die wissen's nicht besser... :_rolleyes_:
Um aus dem Nähkästchen zu Plaudern - Niklas hab ich 16 Monate gestillt, Henriette 27... Und? Jetzt sind sie sechs und fast vier und keiner holt eine Fußbank...

Lenanshee
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 104
Registriert: Do 3. Okt 2013, 16:16
Postleitzahl: 06114
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Die Harfe aus Mittelerde (Dusty Strings Crescendo 34, Sapelliholz)
Die Harfe aus Westeros, der Sterndrache (Saira in Ahorn von Detlev Lampe)

Daneben tanzt eine Bühnenerfahrene E-Bassgitarre aus Esche, Ovangkol und Riegelahorn aus der Reihe, aber im Takt.

Re: Was ich nie wieder hören will

Beitrag von Lenanshee » Mo 30. Jul 2018, 22:16

Offtopic:Na und wenn das Kind die Fußbank bringt, müssen wir uns wenigstens nicht bücken. :_grin_: So lange gestillt, klasse!
"I stood on the edge of that abyss between man and beast and played my harp for you, checking each note, one by one, to see if it would reach you."

Benutzeravatar
Koko P.
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 755
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:18
Postleitzahl: 50677
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Hobbit (von Klaus Regelsberger), Baukurs März 2009, C-g''', Erle

Re: Was ich nie wieder hören will

Beitrag von Koko P. » Do 7. Nov 2019, 20:03

Eigentlich eher ein: Was ich nie wieder sagen müssen möchte (habe morgen wieder Unterricht): Zu Hause konnte ich es noch.
Echt wahr!
Heute ist ein guter Tag für einen guten Tag!

mygga
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1272
Registriert: Di 18. Dez 2007, 09:06
Postleitzahl: 44536
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Chromatische Arwen 7x5 von Martin Gust.
Plus zwei Handpans und eine Tongue Drum.

Re: Was ich nie wieder hören will

Beitrag von mygga » Sa 9. Nov 2019, 08:55

Was wollen Sie denn? Sie nehmen doch schon Medikamente! Natürlich helfen die - Sie müssen bloß mehr Geduld haben.

(Nach 4!!!! Wochen ununterbrochen Zahnschmerzen.)
Wo Sprache keine Worte hat, fängt die Musik erst an. (M.W.)

Antworten