Worüber habt ihr euch in letzter Zeit besonders geärgert ?

Hat gar nix mit Harfen zu tun, aber du willst es trotzdem unbedingt loswerden? Dann mal los.
Benutzeravatar
Muse
schon länger da
Beiträge: 15
Registriert: Mi 14. Jun 2017, 18:30
Postleitzahl: 15143
Land: Deutschland
Wohnort: berin

Re: Worüber habt ihr euch in letzter Zeit besonders geärgert ?

Beitrag von Muse »

ich habe mich in der letzten Zeit sehr über eine Freundin (ich dachte sie wäre eine) geärgert. hat sich herausgestellt, dass sie ein hinterhältiges Biest ist
Hertliche Grüße,
Muse

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4292
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Worüber habt ihr euch in letzter Zeit besonders geärgert ?

Beitrag von Maira »

Ich über mich selber. Das war Bestform :
2 riesige Fettnäpfe auf einmal !!! :_angry_: :_tongue_:
Himmel A.. und Zwirn, hört das denn nie auf ??? :_undecided_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Oxana
schon länger da
Beiträge: 11
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 15:02
Postleitzahl: 49577
Land: Deutschland
Wohnort: Ankum

Re: Worüber habt ihr euch in letzter Zeit besonders geärgert ?

Beitrag von Oxana »

Ich habe mich heute beim Sims spielen geärgert, da ich feststellen musste das ich einige Bugs hab... Und ich habe wirklich keine Lust alles neu zu installieren, da ich dies schon mindestens 3x gmacht hab!!!!
Mit freundlichen Grüssen,
Oxana

Benutzeravatar
Anne
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1298
Registriert: Sa 24. Dez 2011, 00:48
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): - Matia Mou (Klangschiff, Lutz Bönisch) aus Birne und Esche, 44 Saiten CC-d4, Nylon/Carbon, Säulenhöhe 172cm
- Athanasos (Klangschiff, Lutz Bönisch) aus Walnuss und Esche, 34 Saiten C-a3, Nylon, Säulenhöhe 125cm
- mein 27-saitiger asiatischer Reiseparvenü

Re: Worüber habt ihr euch in letzter Zeit besonders geärgert ?

Beitrag von Anne »

Die deutsche Bahn.....
Habe nach längerer Abstinenz den Fehler gemacht sie zu benutzen :_angry_:
Nächstes mal fahr ich mit dem Auto, ganz egal was die Bahn anbietet, denn was bringt mir ein auf dem Papier gutes Angebot, wenn Züge ausfallen, kein Anschluß klappt und man beinahe noch nachts am Umsteigebahnhof strandet, weil kein Zug mehr in die eigene Richtung fährt? (Nein, ich habe nicht mit dem letzten Zug geplant, aber vorher schon durch Verspätungen die ganzen Anschlüsse verpasst, und nein, es waren keine knappen Umsteigezeiten sondern jeweils über 20min....)
Ich kann echt nicht verstehen, wie Leute mit dem Verein regelmäßig freiwillig unterwegs sind...........

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4292
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Worüber habt ihr euch in letzter Zeit besonders geärgert ?

Beitrag von Maira »

Ich hab Kuchen, meine Mama wird morgen 80.
Ich schneid da mal n Stück ab und schieb Dir das durch.

Ja , das muß gut überlegt sein mit der Bahn.
Grundsätzlich hab ich festgestellt :
Wenn man zu zweit fahren will ist das Auto ( 5,2 l / 100 km )
immer billiger und man hat einen fahrbaren Untersatz
vor Ort.
Und jetzt könnte ich mal Bahn fahren und finde nix passendes
also wieder mit dem Auto.

Nun.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Aoi
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 779
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:01
Postleitzahl: 61267
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine große Lady - Newlyn -
Saphir von Glissando, Ahorn/Mahagoni - Darmsaiten

Re: Worüber habt ihr euch in letzter Zeit besonders geärgert ?

Beitrag von Aoi »

Dann mal unbekanterweise Herzliche Glückwünsche!
Heute am Donnerstag hat meine Älteste Freundin und Ziehschwester Geburtstag
und Morgen am Freitag wird meine Mom 85.
Mich nervt's das ich das gewünschte Pensum an Vorbereitungen, für die Feier am
Sonntag noch nicht erfüllt habe und vor allem es einfach nicht geschaft habe
eins unser beider Lieblingsstücke auf der Harfe einzuüben. :_tongue_:

Lg
Astrid
War es möglich, dass Musik geheimste Gedanken und Gefühle übertragen konnte, jenseits aller Worte? Vielleicht sogar noch mehr, womöglich konnten wir auf diesem Wege noch weit tiefere Schichten unseres Wesens erreichen als mit unseren Gedanken. Gandalf

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4292
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Worüber habt ihr euch in letzter Zeit besonders geärgert ?

Beitrag von Maira »

Bleib entspannt, das Pensum schafft man eh nie,
egal wie viel Mühe und Arbeit man investiert.
Ich seh das locker und hol jetzt den 2.ten Kuchen aus dem Rohr.
Und dann gehts bald los ( :_undecided_: :_tongue_: bin jetzt schon geschafft )
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Koko P.
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 772
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:18
Postleitzahl: 50677
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Hobbit (von Klaus Regelsberger), Baukurs März 2009, C-g''', Erle

Re: Worüber habt ihr euch in letzter Zeit besonders geärgert ?

Beitrag von Koko P. »

Anne hat geschrieben:
Do 24. Aug 2017, 00:24
Die deutsche Bahn......
Ja, das kenne ich, fast im Nichts zu stranden... :_angry_: Das Schlimmste ist, wenn man keine Info bekommt, ob und wie es weiter geht.

So ärgerlich das ist, ganz wichtig: a) Fahrgastrechte kennen. b) Fahrgastrechte wahrnehmen. Viel zu viele Leute machen das nicht, weil es ihnen zu aufwändig ist. Man sollte immer gleich ein Formular dabei haben und sich am Zielbahnhof direkt vom Zugpersonal (wenn es sich denn noch blicken lässt) die Ankunftszeit bestätigen lassen. Einmahl habe ich es tatsächlich erlebt, dass eine Schaffnerin durch den Zug ging und die Formulare abgezeichnet verteilte.

In meinem Fall war der letzte Zug, der eine Stunde nach meinem planmäßigen Anschlusszug fuhr, selbst nur leicht verspätet. Dadurch hatte ich aber insgesamt 61 (!) Minuten Verspätung. Ab 60 wird gezahlt. Ich bin am nächsten Morgen, als ich sowieso zum Brötchen holen zum Bahnhof ging, zum Schalter gegangen. Weil ich eine Fahrkarte mit Zugbindung hatte, stand meine planmäßige Abfahrtszeit mit drauf. Ich habe ohne irgendwie etwas beweisen zu müssen anstandslos ca. 8 EUR zurück bekommen. Immerhin etwas.

Und wenn die am Schalter rumzicken: Namen notieren, Schlichtungsstelle informieren. War zum Glück bei mir noch nie notwendig.
Heute ist ein guter Tag für einen guten Tag!

Benutzeravatar
Muse
schon länger da
Beiträge: 15
Registriert: Mi 14. Jun 2017, 18:30
Postleitzahl: 15143
Land: Deutschland
Wohnort: berin

Re: Worüber habt ihr euch in letzter Zeit besonders geärgert ?

Beitrag von Muse »

Ich habe mich über meinen Hund geärgert, weil er meine Jacke verdorben hat.
Hertliche Grüße,
Muse

Benutzeravatar
Anne
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1298
Registriert: Sa 24. Dez 2011, 00:48
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): - Matia Mou (Klangschiff, Lutz Bönisch) aus Birne und Esche, 44 Saiten CC-d4, Nylon/Carbon, Säulenhöhe 172cm
- Athanasos (Klangschiff, Lutz Bönisch) aus Walnuss und Esche, 34 Saiten C-a3, Nylon, Säulenhöhe 125cm
- mein 27-saitiger asiatischer Reiseparvenü

Re: Worüber habt ihr euch in letzter Zeit besonders geärgert ?

Beitrag von Anne »

Koko P. hat geschrieben:
So 27. Aug 2017, 11:47
Anne hat geschrieben:
Do 24. Aug 2017, 00:24
Die deutsche Bahn......
Ja, das kenne ich, fast im Nichts zu stranden... :_angry_: Das Schlimmste ist, wenn man keine Info bekommt, ob und wie es weiter geht.

So ärgerlich das ist, ganz wichtig: a) Fahrgastrechte kennen. b) Fahrgastrechte wahrnehmen. Viel zu viele Leute machen das nicht, weil es ihnen zu aufwändig ist. Man sollte immer gleich ein Formular dabei haben und sich am Zielbahnhof direkt vom Zugpersonal (wenn es sich denn noch blicken lässt) die Ankunftszeit bestätigen lassen. Einmahl habe ich es tatsächlich erlebt, dass eine Schaffnerin durch den Zug ging und die Formulare abgezeichnet verteilte.

In meinem Fall war der letzte Zug, der eine Stunde nach meinem planmäßigen Anschlusszug fuhr, selbst nur leicht verspätet. Dadurch hatte ich aber insgesamt 61 (!) Minuten Verspätung. Ab 60 wird gezahlt. Ich bin am nächsten Morgen, als ich sowieso zum Brötchen holen zum Bahnhof ging, zum Schalter gegangen. Weil ich eine Fahrkarte mit Zugbindung hatte, stand meine planmäßige Abfahrtszeit mit drauf. Ich habe ohne irgendwie etwas beweisen zu müssen anstandslos ca. 8 EUR zurück bekommen. Immerhin etwas.

Und wenn die am Schalter rumzicken: Namen notieren, Schlichtungsstelle informieren. War zum Glück bei mir noch nie notwendig.
Was bringt mir ein Formular wenn ich mitten in der Nacht 40km von Zuhause gestrandet bin? Und wenn ich meine Rechte auch kenne, bringen sie mir in dem Moment gar nix. Ne danke, das muss ich mir nicht antun.
Schalter? Welcher Schalter? Wir sind ne "Große Kreisstadt", haben aber seit etlichen Jahren nur noch nen Automaten, Schalter und Wartehalle sind geschlossen, Züge fahren nur noch an Gleis 2, und selbst wenn der Aufzug mal nicht defekt ist beschwert sich inzwischen die Feuerwehr, weil der Aufzug oft stecken bleibt und die Servicefirma in der vorgesehenen Zeit nicht kommt so dass im schnitt einmal die Woche die Feuerwehr ran muss. :_angry_:

Antworten