Verkaufe neue Harfen von Ing. Norbert Maier

Angebote zum Verkauf oder Tausch
Antworten
m.....a..
ganz frisch
Beiträge: 1
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 21:49
Land: Oesterreich

Verkaufe neue Harfen von Ing. Norbert Maier

Beitrag von m.....a.. »

Wunderschöne und komplett neue Harfen aus dem Haus Ing. Norbert Maier (Meisterharfenbau Schwaz in Tirol) suchen ein neues Zuhause. Die Instrumente sind zur Zeit diatonisch ausgeführt, werden aber auf Wunsch von Herrn Maier mit Camac-Halbtonklappen versehen.
Die Harfen stehen zur Besichtigung und zum Ausprobieren bei Familie Scharler in Bischofshofen bei Salzburg, ..... (bitte Ansichtsadresse einfügen); Tel.: 0664/3409065
Verkauft werden 4 Harfen alle neu .Da es sich um ganz besondere Stücke handelt werden sie nur an Liebhaber weitergegeben .
Die Harfen werden sehr günstig verkauft, also eine einmalige Gelegenheit eine aus Meisterhand gefertigte Harfe sein Eigen nennen zu können..
Sie können sich Fotos von den Harfen unter http://www.harfenzeit.at unter der Rubrik Neuigkeiten ansehen.
Für Info stehe ich Ihnen gerne unter Tel. 0043 (0) 664 34 09 065 zur Verfügung.

TARA-Harfe
gebaut von Ing. Norbert Maier (Schwaz, Tirol) nach den Harfen von James McFall, Belfast 1902
Hals und Säule aus Bergahorn
Resonanzdecke aus Fichten-Tonholz
Resonanzkörper aus mehrspäniger Lautenbauweise aus Kirschholz
36 Saiten von Kontra-As bis a3
(nachrüstbar mit Halbtonmechaniken von CAMAC)

Ornamente:
an der Säule: handgefertigte Reliefschnitzerei nach dem irischen Original
Säulenverstärkung: Birnenholz; Einlegearbeit aus zwei Lapis-Lazuli-Kugeln
Einlegearbeit an der
Resonanzdecke: Perlmutt-Ringe um die vier Schallöffnungen
Höhe: ca. 162 cm
Jetzt noch günstiger zu haben statt 6500,- nur 4900,- jetzt nur 4200,-

ARTOS klassische Form

gebaut von Ing. Norbert Maier (Schwaz, Tirol)
Hals und Säule aus Kirschholz
Resonanzdecke aus Fichten-Tonholz mit einer Lage Palisanderfurnier
Resonanzkörper aus 7-späniger Lautenbauweise aus Apfelholz
36 Saiten von Kontra-B bis b3
(nachrüstbar mit Halbtonmechaniken von CAMAC)
Ornamente:
an der Säule: Einlage eines runden Zinn-Drachenornamentes mit einen Swarovski-
Kristallauge
Höhe: ca. 151 cm
Gewicht: ca. 11 kg
Jetzt noch günstiger zu haben statt 4800,- nur 3600,- jetzt nur 3200,-

ARTOS runde Form

gebaut von Ing. Norbert Maier (Schwaz, Tirol)
Hals und Säule aus Kirschholz
Resonanzdecke aus Fichten-Tonholz mit einer Lage Vogelaugenahorn
Resonanzkörper aus 7-späniger Lautenbauweise aus Kirschholz
36 Saiten von Kontra-B bis b3
(nachrüstbar mit Halbtonmechaniken von CAMAC)
Höhe: ca. 143 cm
Gewicht: ca. 11 kg
Jetzt noch günstiger zu haben statt 4600,- nur 3300,- jetzt nur 2990,-

Metallsaitenharfe VIPER

gebaut von Ing. Norbert Maier (Schwaz, Tirol)
Hals und Säule aus Birnenholz / mit T-Front-Verstärkung aus Palisanderholz
Resonanzdecke aus einer soliden längsgemaserten Riegelbirke
Resonanzkörper aus mehrspäniger Lautenbauweise aus Makassar-Ebenholz
Besaitung:
36 Saiten
Baß und Mittelbereich: Bronze und Messing
Diskant: Stahlsaiten
Höhe: ca. 173 cm
Gewicht: ca. 12 kg
(eventuell nachrüstbar mit Halbtonmechaniken; Anmerkung: ursprünglich geplante Umstimmer: P. Brough-Mechaniken aus England sind nicht mehr erhältlich !)
Jetzt noch günstiger zu haben statt 7000,- nur 4900,- jetzt nur 4500,-
SanniSchu
ganz frisch
Beiträge: 2
Registriert: Do 13. Feb 2020, 13:40
Postleitzahl: 98574
Land: Deutschland

Re: Verkaufe neue Harfen von Ing. Norbert Maier

Beitrag von SanniSchu »

Hallo, ich habe eine Frage zu der Harfe TARA von Norbert Maier.
Welche Metallsaiten sind auf dieser Harfe aufgezogen?
Liebe Grüße
Susanne Schulz
Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5718
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Verkaufe neue Harfen von Ing. Norbert Maier

Beitrag von Der Juergen »

Nur mal so: Der Post ist fast 5 Jahre alt :_wink_:
#HarpistsForFuture www.harfenwinter.dewww.harfensymposion.de (beratende Mitarbeit) • harfenbaukurs.de • harfensommer.de • zeitenklang.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner
Antworten