Kim Robertson - Treasures for the celtic harp

Stelle hier empfehlenswerte Notenausgaben vor!
Antworten
Benutzeravatar
Cecilia
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 593
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 22:36
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Harfe (C-g3, Andre Schubert)

Kim Robertson - Treasures for the celtic harp

Beitrag von Cecilia » So 15. Mai 2011, 19:00

Ich habe ein neues Notenheft! (was schon wieder? :_shocked_: )

Ich bin davon sehr angetan, da sehr schöne Stücke drin sind. Manche sind für mich noch ein bißchen schwierig (jedenfalls spiele ich sie nicht vom Blatt und muss richtig üben).
Was mich bei vielen anderen Notenheften nervt: Stücke, die nur eine Seite lang sind. Wenn man eine Harfe mit großem Tonumfang hat, sind die Variationsmöglichkeiten ja größer, aber bei der Harpsicle werden diese Stücke meist nicht länger als 1-2 Minuten.

In diesem Heft sind jedenfalls mehrere längere Stücke, es gibt auch ein MP3-Album dazu, in das man bei Amazon auch mal reinhören kann (in alle Tracks). Das zweite Stück dieses Heftes hatte ich schon bei den Videos gepostet ("I love my love in the morning").
Ich kann es nur weiterempfehlen, ist auch vergleichsweise billig.

Antworten