Bernard Andrès

Stelle hier empfehlenswerte Notenausgaben vor!
Antworten
Benutzeravatar
tinamuh
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 731
Registriert: So 22. Jul 2007, 21:20
Postleitzahl: 26121
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Harfe, Klangwerkstatt, Bj. 2007;
Dusty Strings FH36S, Bj. 2013
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Bernard Andrès

Beitrag von tinamuh » So 12. Okt 2008, 14:37

Bin mir zwar nicht sicher, ob es in die Kategorie "Klassik" gehört oder doch eher "Sonstiges", aber ich möchte mal auf die Kompositionen von Bernard Andrès hinweisen, zu dem ich noch keinen Eintrag finden konnte.

Von den vielen Heften kenne ich selber allerdings nur zwei:

Ribambelle
10 Stücke für Anfänger
Zu bestellen z.B. bei Glissando für 16,20 EUR

Aquatintes
6 Stücke für fortgeschrittene Anfänger
Zu bestellen z.B. bei Glissando für 13,10 EUR

Beide Hefte ohne Fingersätze, geeignet für "Hakenharfe", ab und zu mal Klappenbedienung.
Die meisten Stücke haben einen eher schwermütigen, expressiven Charakter, der mir persönlich sehr gut gefällt.

Sylvia Woods Harp Center über Andrès:
Born in 1941 in Belfort France, near the Swiss and German, Bernard Andres studied at the Conservatoires of Besancon, Strasburg and Paris, where he won a first prize for harp. He was engaged as a soloist in the Orchestre Philarmonique de Radio-France, while pursuing a composing career as well. Bernard Andres is today a leading composer of music for the harp. He writes in a variety of styles for harpists of all skill levels, and has developed his own notation style and a number of special harp effects. Andres is also a noted teacher who has influenced an entire generation of French harpists.
Zuletzt geändert von tinamuh am So 12. Okt 2008, 19:51, insgesamt 1-mal geändert.
tinamuh .... weil ich manchmal einfach muhen muss.

niniel
ganz schön fleißig
Beiträge: 78
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 19:13
Postleitzahl: 95444
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Salvi Livia, 2005 bei Glissando gekauft
wunderbar warmer Klang, vor allem bei sonnigem Wetter, allerdings hab ich ziemliche Probleme mit Haken, die an den Saiten scheuern...
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von niniel » Mi 15. Okt 2008, 22:21

Epices
Band 1, 4 Stücke
Glissando, 19,80

ebenfalls ohne Fingersatz, die Melodieverläufe sind nicht schwer, aber man muss mit Rhytmus und v. a. Betonungen aufpassen - sonst klingen die Dissonanzen einfach nur falsch :_wink_:

Benutzeravatar
Harfenjule
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1196
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 04:30
Postleitzahl: 50226
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Troubadour V (Lyon&Healy)
kleine keltische Harfe "Kairos" (Pepe Weissgerber)
Wohnort: Frechen

Re: Bernard Andrès

Beitrag von Harfenjule » Mi 12. Jan 2011, 22:26

Ich krame mal den alten Thread aus, um keinen neuen eröffnen zu müssen :_wink_:

Für ein Kurzreferat in der Uni (Seminar "Komponieren - mit Klängen, Tönen, Geräuschen, Worten und anderem") suche ich dringend die Kopie, die Eva Curth beim Harfentreffen 2010 bei ihrem Vortrag über Neue Musik verteilt hat - leider waren nicht ausreichend Exemplare vorhanden, so dass ich keine bekommen habe. Wenn mich nicht alles täuscht, ist die Seite aus der Partitur des Stückes "Anamorphoses" von Bernard Andrès und gibt eine Übersicht über die verwendeten Abkürzungen/Grafiken(?) der Effekte zur Klangfarbenerzeugung.
Und.. hat zufällig jemand eine Aufnahme von "Anamorphoses"?


Viele Grüße,
Julia

Benutzeravatar
Yoshi
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 219
Registriert: Do 19. Aug 2010, 14:49
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): haben 137 Saiten.

Re: Bernard Andrès

Beitrag von Yoshi » Mi 12. Jan 2011, 22:56

Deutlich ergiebiger und interessanter dürfte da sogar dieses sein:

Carlos Salzedo
Modern Study Of The Harp

Komponisten kriegen feuchte Augen und Träume wenn sie dieses Heft sehen :_grin_:

LG

Yoshi

P.S.: Wikipedia weiß auch bißchen was und verweist ebenfalls auf die Modern Study: http://de.wikipedia.org/wiki/Spieltechnik_der_Harfe
...und dann bat mich der Dirigent, etwas höher zu spielen...

Benutzeravatar
Harfenjule
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1196
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 04:30
Postleitzahl: 50226
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Troubadour V (Lyon&Healy)
kleine keltische Harfe "Kairos" (Pepe Weissgerber)
Wohnort: Frechen

Re: Bernard Andrès

Beitrag von Harfenjule » Mi 12. Jan 2011, 23:31

Hallo Yoshi,

wenn du mir davon etwas zur Verfügung stellen könntest, wäre das natürlich auch super :_cheesy_:

Viele Grüße,
Julia

Benutzeravatar
Barbara
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 289
Registriert: So 5. Jun 2005, 22:56
Postleitzahl: 91056
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Bluebell von Klaus Regelsberger
Wohnort: Erlangen

Re: Bernard Andrès

Beitrag von Barbara » Do 13. Jan 2011, 00:40

Harfenjule hat geschrieben:... suche ich dringend die Kopie, die Eva Curth beim Harfentreffen 2010 bei ihrem Vortrag über Neue Musik verteilt hat.
Du hast 'ne PN.

Gruß,
Barbara
It's the mystery that endures. Not the explanation.

Benutzeravatar
burgfruowe
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 823
Registriert: So 14. Jun 2009, 20:55
Postleitzahl: 28215
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): meine kleine Pippin, eine Skye 24 in gestockter Kirsche von Blevins Harps und
die große Keltische Harfe mit 38 Saiten von Pepe Rasmus Weissgerber in Kirsche mit Zedernholz-Resonanzboden
Seit Juli 2009 harfensüchtig.
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Bernard Andrès

Beitrag von burgfruowe » Do 13. Jan 2011, 11:35

Hallo, liebe Julia!

hab ja eigentlich nur mal nen Klangbeispiel gesucht, dabei das gesehen:
http://www.moreton.de/Harfe/Bernard_And ... tation.pdf

Kommst du denn auch dazu, den von dshini gesendeten Bernard Andres zu spielen???
Liebe Grüße
Cynthia
Hier gibt es jetzt auch die kleinen Silberharfen: http://de.dawanda.com/shop/burgfruowe
Und hier mein Blog: http://schmuckburg.blogspot.de/

Benutzeravatar
Harfenjule
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1196
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 04:30
Postleitzahl: 50226
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Troubadour V (Lyon&Healy)
kleine keltische Harfe "Kairos" (Pepe Weissgerber)
Wohnort: Frechen

Re: Bernard Andrès

Beitrag von Harfenjule » Do 13. Jan 2011, 15:27

Vielen Dank an Cynthia (super Fund!), Barbara und Yoshi für die Unterstützung!

Antworten