Kompositionen von Andreas Breiter

Stelle hier empfehlenswerte Notenausgaben vor!
Benutzeravatar
Martina
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 482
Registriert: Do 1. Dez 2005, 10:25
Postleitzahl: 08056
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Ich spiele eine böhmische Klangwerkstatt-Harfe, Baujahr 2006. Ich mag das geringe Gewicht, die niedrige Saitenspannung und den silbrigen Klang.
Kontaktdaten:

Kompositionen von Andreas Breiter

Beitrag von Martina » Di 21. Nov 2006, 13:56

Mein Vater ist Musiker, Komponist und Beleuchtungstechniker am Theater in Zwickau. Er hat schon immer viel für das Theater komponiert und arrangiert: Puppentheater, Schauspiel und Ballett vor allem.

Von ihm stammt auch sehr interessante Kammermusik.
Der Stil ist die sogenannte "Zeitgenössische Musik", aber keine Sorge - keine Zwölftonmusik ;-)
Unter anderem gibt es eine Komposition für Konzertharfe, Flöte und Schlagwerk, die "Harlekinaden". Sie sind im Intermezzo-Verlag erschienen und seit kurzem für 17,70€ bei Music-Town zu beziehen unter www.music-town.de.

Was ich letztens uraufgeführt habe, waren fünf kurze Stücke in C-Dur für Hakenharfe ohne Klappen, maßgeschneidert auf meine Böhmische mit dem Tonumfang von C-g3.
Die Suite heißt "Erinnerungen an Avalon" mit den Sätzen Nebel, Bei Hofe, Apfelblüten, Titania, Tanz im Mondlicht.
Schwierigkeitsgrad ist "Forgeschrittene Anfänger" - "Fortgeschrittene".
Im Moment sind die Noten noch nicht erhältlich, aber ich habe meinen Vater schon angespitzt, die Noten rauszubringen :_grin_:
Ich sage bescheid, wenn es in der Hinsicht was neues gibt.

Im Moment arbeitet er an einem weiteren Stück für Konzertharfe. Ich habe einen Entwurf am Computer gehört. Es klingt richtig stark! Aber es ist auch echt schwer.
Gibt es eine hartgesottene Pedalharfenistin unter uns, die Interesse daran hätte, sich die Noten mal zu Gemüte zu führen?
Fachübersetzerin für Musikinstrumente und Tontechnik http://www.martina-reime.de

Benutzeravatar
Anandaprema
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 232
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:16
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): *
John Egan aus Kirschholz (Bj. 2000, die Harfe hat mir Jürgen in einem Baukurs bei Frank Sievert gebaut)

Brian Boru (Nylonbesaitung) aus Ahorn (Bj. 2010, entstanden in einem Baukurs der Klangwerkstatt mit André Schubert)
Wohnort: im Vogelsbergkreis (Hessen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Anandaprema » Di 21. Nov 2006, 16:58

Was ich letztens uraufgeführt habe, waren fünf kurze Stücke in C-Dur für Hakenharfe ohne Klappen, maßgeschneidert auf meine Böhmische mit dem Tonumfang von C-g3.
Die Suite heißt "Erinnerungen an Avalon" mit den Sätzen Nebel, Bei Hofe, Apfelblüten, Titania, Tanz im Mondlicht.
Schwierigkeitsgrad ist "Forgeschrittene Anfänger" - "Fortgeschrittene".
Im Moment sind die Noten noch nicht erhältlich, aber ich habe meinen Vater schon angespitzt, die Noten rauszubringen
Ich sage bescheid, wenn es in der Hinsicht was neues gibt.
Oh ja, mach das! Ist ja klasse, wenn man jemanden in der Familie hat, der einem eine Suite komponiert. Gibt es einen Mitschnitt von der Uraufführung?
Liebe Grüße
Sabine

Benutzeravatar
Martina
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 482
Registriert: Do 1. Dez 2005, 10:25
Postleitzahl: 08056
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Ich spiele eine böhmische Klangwerkstatt-Harfe, Baujahr 2006. Ich mag das geringe Gewicht, die niedrige Saitenspannung und den silbrigen Klang.
Kontaktdaten:

Beitrag von Martina » Di 21. Nov 2006, 17:42

Einen Mitschnitt gibt es. Vielleicht können wir einen Höreindruck ins Netz stellen, ich versuch's mal.
Fachübersetzerin für Musikinstrumente und Tontechnik http://www.martina-reime.de

Benutzeravatar
Martina
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 482
Registriert: Do 1. Dez 2005, 10:25
Postleitzahl: 08056
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Ich spiele eine böhmische Klangwerkstatt-Harfe, Baujahr 2006. Ich mag das geringe Gewicht, die niedrige Saitenspannung und den silbrigen Klang.
Kontaktdaten:

Beitrag von Martina » Sa 2. Dez 2006, 12:14

Informationen gibt's jetzt auch unter

www.musik-und-notensatz.de
Fachübersetzerin für Musikinstrumente und Tontechnik http://www.martina-reime.de

Renate

Beitrag von Renate » Mo 4. Dez 2006, 07:54

....nur leider keine Beispiele (Hörbeispiel oder Notenausschnitt..am besten beides... :_grin_: )

Das sind interessante Besetzungen, nur müsste man sich einen Eindruck sowohl vom Stil als auch vom Schwierigkeitsgrad verschaffen können..

Gruß

Renate

Benutzeravatar
Martina
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 482
Registriert: Do 1. Dez 2005, 10:25
Postleitzahl: 08056
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Ich spiele eine böhmische Klangwerkstatt-Harfe, Baujahr 2006. Ich mag das geringe Gewicht, die niedrige Saitenspannung und den silbrigen Klang.
Kontaktdaten:

Beitrag von Martina » Mo 4. Dez 2006, 13:54

Hallo Renate,
Hörbeispiele sind noch geplant, soviel ich weiß. Die Stücke sind ziemlich schwer, aber klingen auch beeindruckend. Ich denke, dass der Komponist bestimmt gern eine Ansichtsseite rausrückt, wenn man ihn deshalb anschreibt.
:_smile_:
Zuletzt geändert von Martina am Mo 4. Dez 2006, 13:56, insgesamt 1-mal geändert.
Fachübersetzerin für Musikinstrumente und Tontechnik http://www.martina-reime.de

Benutzeravatar
Martina
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 482
Registriert: Do 1. Dez 2005, 10:25
Postleitzahl: 08056
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Ich spiele eine böhmische Klangwerkstatt-Harfe, Baujahr 2006. Ich mag das geringe Gewicht, die niedrige Saitenspannung und den silbrigen Klang.
Kontaktdaten:

Beitrag von Martina » Do 4. Jan 2007, 12:06

Hallo,
Die "Erinnerungen an Avalon" von meinem Vater sind jetzt als Arbeitsexemplar erhältich (nicht gebunden, sondern in einer Mappe) und können für 10€ + Versand bei mir bestellt werden.
Da sich auf seiner Homepage noch keine Notenproben befinden, könnte ich auf Wunsch eine Probe per E-Mail schicken.

Liebe Grüße
Martina
Fachübersetzerin für Musikinstrumente und Tontechnik http://www.martina-reime.de

Benutzeravatar
Martina
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 482
Registriert: Do 1. Dez 2005, 10:25
Postleitzahl: 08056
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Ich spiele eine böhmische Klangwerkstatt-Harfe, Baujahr 2006. Ich mag das geringe Gewicht, die niedrige Saitenspannung und den silbrigen Klang.
Kontaktdaten:

Beitrag von Martina » Do 15. Feb 2007, 17:07

Endlich ist es mir gelungen, eine Probeseite aus den "Erinnerungen an Avalon" ins Netz zu legen.
Klickt auf den Link unten, dann müsste ein Notenblatt erscheinen.

http://www.websitepark.de/userdaten/682 ... walzer.jpg

@Christian,
Tut mir leid, aber ich krieg das noch nicht hin, ein Wort zum Link zu machen. :_rolleyes_:
Fachübersetzerin für Musikinstrumente und Tontechnik http://www.martina-reime.de

Benutzeravatar
Anandaprema
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 232
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:16
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): *
John Egan aus Kirschholz (Bj. 2000, die Harfe hat mir Jürgen in einem Baukurs bei Frank Sievert gebaut)

Brian Boru (Nylonbesaitung) aus Ahorn (Bj. 2010, entstanden in einem Baukurs der Klangwerkstatt mit André Schubert)
Wohnort: im Vogelsbergkreis (Hessen)
Kontaktdaten:

Beitrag von Anandaprema » Do 15. Feb 2007, 19:53

Hallo Martina,
bei mir wird das Notenblatt nicht angezeigt. Habe es in zwei Browsern versucht.
Liebe Grüße
Sabine

Christian

Beitrag von Christian » Fr 16. Feb 2007, 01:57

Martina hat geschrieben:@Christian,
Tut mir leid, aber ich krieg das noch nicht hin, ein Wort zum Link zu machen. :_rolleyes_:

Ganz einfach [ url=1] 2 [ /url]

1= Adresse die du sonst schreiben würdest
2= Name des Links, der im Beitrag erscheinen soll

Bsp:

[ url=http://www.websitepark.de/userdaten/682 ... walzer.jpg] Notenblatt [ /url]

Das ganze sieht dann so aus:

Notenblatt

(In den Beispielen, wo du die Programmierung sehen kannst, wurden Leerzeichen eingefügt, damit es nicht umgesetzt wird. Die musst du natürlich weglassen!)
Zuletzt geändert von Christian am Fr 16. Feb 2007, 01:58, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten