Titel eines Klangbeispiels

Stelle hier empfehlenswerte Notenausgaben vor!
Antworten
Benutzeravatar
Märchenbaum
schon länger da
Beiträge: 26
Registriert: So 25. Apr 2010, 01:20
Postleitzahl: 24582
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Artos von Norbert Maier
Wohnort: Bordesholm

Titel eines Klangbeispiels

Beitrag von Märchenbaum » Do 6. Mai 2010, 21:17

Hallo Ihr
Hat jemand von Euch eine Ahnung, wie das Stück heißt, daß auf der Klangschiff-Seite beim Klangbeispiel der Athanasos gespielt wird ?
Mein Liebster ist ganz hin und weg davon. Ein Anruf hat uns aber nicht weiter gebracht.
Schönen Abend

Ingrid

Benutzeravatar
Lady_Morgana
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 184
Registriert: Fr 9. Mai 2008, 13:51
Postleitzahl: 89555
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Athanasos von Lutz Bönisch (Klangschiff) - eine ganz tolle Harfe!
Wohnort: Ostalb

Re: Titel eines Klangbeispiels

Beitrag von Lady_Morgana » Do 6. Mai 2010, 23:05

hallo ingrid,

wenn der name des stücks nicht bekannt ist wird die spielerin doch sicherlich die noten dafür haben - vielleicht kann sie euch die
ja zukommen lassen?

mann, wenn ich meiner athanasos mal solche töne entlocken kann, bin ich glücklich...

liebe grüsse

annette

Benutzeravatar
Märchenbaum
schon länger da
Beiträge: 26
Registriert: So 25. Apr 2010, 01:20
Postleitzahl: 24582
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Artos von Norbert Maier
Wohnort: Bordesholm

Re: Titel eines Klangbeispiels

Beitrag von Märchenbaum » Fr 7. Mai 2010, 09:33

Selber probieren... Na Du bist ja süß :_cheesy_:
Ich bin froh, überhaupt schön klingendes spielen zu können - wenn ich denn erstmal eine Harfe habe :_wink_:
Es ging uns nicht vordergründig darum, Noten zu bekommen, sondern mehr darum, wo wir das Stück zum immer-wieder-hören finden können.

Danke Euch

Ingrid

Benutzeravatar
DS aus MOD
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 526
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 12:55
Postleitzahl: 87616
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Aurelia - chromatische Harfe 6/6 aus Baukurs der Klangwerkstatt ( Jan. 2006 )

und

No1 - kleine chromatische Harfe Eigenkonstruktion und Eigenbau ( Okt. 2007 )

und

No2 - derzeit in Planung
Wohnort: Marktoberdorf
Kontaktdaten:

Re: Titel eines Klangbeispiels

Beitrag von DS aus MOD » Fr 7. Mai 2010, 10:03

Meiner Meinung nach ist das: "Variations on a Welsh Carol for Harp" von :_huh_:

http://www.youtube.com/watch?v=yOVF2BCidJg

Gruß
Dieter
Ich bin doch nicht beklappt :_smile_:

Von allen Tieren liebe ich ganz besonders den Amtsschimmel.

Benutzeravatar
Märchenbaum
schon länger da
Beiträge: 26
Registriert: So 25. Apr 2010, 01:20
Postleitzahl: 24582
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Artos von Norbert Maier
Wohnort: Bordesholm

Re: Titel eines Klangbeispiels

Beitrag von Märchenbaum » Fr 7. Mai 2010, 13:09

JAAA !Das isses ! Vielen Dank :_cheesy_: :_cheesy_:

Benutzeravatar
ClarSach
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 505
Registriert: So 14. Feb 2010, 10:37
Meine Harfe(n): jetzt:
klassisch: L&H Prelude
vielseitig: Camac Excalibur
reiselustig: Salvi Heather

Re: Titel eines Klangbeispiels

Beitrag von ClarSach » Fr 7. Mai 2010, 14:14

Märchenbaum hat geschrieben:Selber probieren... Na Du bist ja süß :_cheesy_:
Ich bin froh, überhaupt schön klingendes spielen zu können - wenn ich denn erstmal eine Harfe habe :_wink_:
Es ging uns nicht vordergründig darum, Noten zu bekommen, sondern mehr darum, wo wir das Stück zum immer-wieder-hören finden können.

Danke Euch

Ingrid
Du kannst in diesen Fallen die Musik downloaden mit dem Downloadhelper von Mozilla Firefox (beiden kostenlos). Dann siehst du dass es geht um athanasos_harfe.mp3 und dass es 1,9 MB schwer ist.
Ich gebrauche das Freewareprogramm Best Practice 1.03 um die Musik langsam ab zu spielen (z.B auf 80%) und schwere Teilen davon zu isolieren und die Teilen immer langsam ab zu spielen, bis ich mitspielen kann.

Benutzeravatar
ClarSach
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 505
Registriert: So 14. Feb 2010, 10:37
Meine Harfe(n): jetzt:
klassisch: L&H Prelude
vielseitig: Camac Excalibur
reiselustig: Salvi Heather

Re: Titel eines Klangbeispiels

Beitrag von ClarSach » Fr 7. Mai 2010, 16:54

angel-ina hat geschrieben:
ClarSach hat geschrieben: Ich gebrauche das Freewareprogramm Best Practice 1.03 um die Musik langsam ab zu spielen (z.B auf 80%) und schwere Teilen davon zu isolieren und die Teilen immer langsam ab zu spielen, bis ich mitspielen kann.
:_shocked_: :_shocked_:
Du Liebe, so was hätte ich bei "Tine Bealtaine" dringend gebrauchen können (Prestissimo). Kann ich damit auch Youtube-Videos langsamer abspielen??
Tausend Dank für den Tipp :_kiss_:
Es ist möglich um youtube-video's zu convertieren nach .mp3 und dann öffnen in Best Practice.
Mann kann youtube-video's z.B. einfach convertieren nach .mp3 nach Aufnahme mit dem Freeware Program Audacity.
Ein anderer Weg ist Konversion durch ein online Converter. Ich gebrauche manchmal diesen Converter: http://www.flvto.com/
Man braucht wohl Geduld für kostenlose Konversion, aber es funktioniert gut und die Bestande sind nicht so schwer als bei Gebrauch von Audacity.
Zuletzt geändert von ClarSach am Fr 7. Mai 2010, 18:12, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Märchenbaum
schon länger da
Beiträge: 26
Registriert: So 25. Apr 2010, 01:20
Postleitzahl: 24582
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Artos von Norbert Maier
Wohnort: Bordesholm

Re: Titel eines Klangbeispiels

Beitrag von Märchenbaum » Fr 7. Mai 2010, 17:44

@angel-ina:
Hab ich auch als ernst gemeint aufgefasst - nett, daß Du mir sowas schon zutraust :_smile_:
Meines ist heute angekommen. Obwohl es wohl eher ein Heft ist: 75 Seiten im A5 Format.
(Es geht um "Zum Ausklang des Lebens - Harfenspiel für schwer kranke und sterbende Menschen" von Monika Binner)


Die Programme werden ausprobiert ! VIELEN Dank für die Tips !

Ingrid

Benutzeravatar
ClarSach
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 505
Registriert: So 14. Feb 2010, 10:37
Meine Harfe(n): jetzt:
klassisch: L&H Prelude
vielseitig: Camac Excalibur
reiselustig: Salvi Heather

Re: Titel eines Klangbeispiels

Beitrag von ClarSach » Fr 7. Mai 2010, 18:16

ClarSach hat geschrieben:
Du kannst in diesen Fallen die Musik downloaden mit dem Downloadhelper von Mozilla Firefox (beiden kostenlos). Dann siehst du dass es geht um athanasos_harfe.mp3 und dass es 1,9 MB schwer ist.
Ich gebrauche das Freewareprogramm Best Practice 1.03 um die Musik langsam ab zu spielen (z.B auf 80%) und schwere Teilen davon zu isolieren und die Teilen immer langsam ab zu spielen, bis ich mitspielen kann.
Was auch so angenehm von Best Practice ist, ist dass die Musik sich sehr einfach transponieren lasst. Das ist also praktisch wenn man nicht über ein vollverklappter Harfe verfügt oder wenn die Lage was unglücklich ist für eine Harfe mit weinig Saiten.

Benutzeravatar
tinamuh
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 731
Registriert: So 22. Jul 2007, 21:20
Postleitzahl: 26121
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Harfe, Klangwerkstatt, Bj. 2007;
Dusty Strings FH36S, Bj. 2013
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Titel eines Klangbeispiels

Beitrag von tinamuh » Fr 7. Mai 2010, 20:39

ClarSach hat geschrieben:
ClarSach hat geschrieben:
Du kannst in diesen Fallen die Musik downloaden mit dem Downloadhelper von Mozilla Firefox (beiden kostenlos). Dann siehst du dass es geht um athanasos_harfe.mp3 und dass es 1,9 MB schwer ist.
Ich gebrauche das Freewareprogramm Best Practice 1.03 um die Musik langsam ab zu spielen (z.B auf 80%) und schwere Teilen davon zu isolieren und die Teilen immer langsam ab zu spielen, bis ich mitspielen kann.
Was auch so angenehm von Best Practice ist, ist dass die Musik sich sehr einfach transponieren lasst. Das ist also praktisch wenn man nicht über ein vollverklappter Harfe verfügt oder wenn die Lage was unglücklich ist für eine Harfe mit weinig Saiten.
Bedanke mich auch noch mal für die guten Tipps! Für die Umwandlung der bei youtube heruntergeladenen MP4s mittels dem Downloadhelper in MP3s für den bloßen Hörgenuss habe ich Format Factory (auch Freeware) genutzt. (Man sollte nur nie nie nie in geistiger Umnachtung den Button "Zielverzeichnis löschen" drücken......)
tinamuh .... weil ich manchmal einfach muhen muss.

Antworten