Irische Harfenmusik

Antworten
Benutzeravatar
Wibke
ganz schön fleißig
Beiträge: 78
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 14:52
Skype-ID: WibeJackson
Postleitzahl: 44143
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): -Brian Boru - Modell aus der Klangwerkstatt (amerikanische Kirsche/ Nylonsaiten) 4,5 Kilo, 27 Saiten

-Böhmische Harfe - Modell aus der Klangwerkstatt, 6,5 Kilo, 33 Saiten

Irische Harfenmusik

Beitrag von Wibke » Sa 8. Sep 2018, 13:01

Hallo in die Runde!

Ich komme gerade von einem Harfenworkshop bei Janet Harbison in Cornwall.
Ihr Unterricht hat mich total inspiriert und ich arbeite mich seit einiger Zeit durch ihr System hindurch. Es basiert auf 4 Levels, die auf 4 Bücher aufgeteilt sind.
Das erste habe ich durch und bin nun im zweiten angelangt.
Allerdings ist es auf Dauer ein bisschen eintönig und ich versuche nun auf diese Weise Mitstreiter zu gewinnen!

Hat jemand von Euch da draußen Lust sich mit mir durch die magische Irische Harfenwelt von Janet´s Büchern zu arbeiten? Ich wohne in Dortmund und habe viel Platz. Man könnte z.B. unterschiedliche Stücke vorbereiten, die man sich dann gegenseitig beibringt. Oder einfach zusammen spielen!

Janet´s System ist so aufgebaut, dass man im Selbststudium die Grundlagen des Irischen Harfespiels lernt und so die Fähigkeit erwirbt irgendwann selbstständig Stücke nach Gehör zu erarbeiten.

Über eine Antwort freut sich
Wibke :_wink_:

Benutzeravatar
rockstar-3000
schon länger da
Beiträge: 14
Registriert: Do 9. Apr 2015, 17:56
Postleitzahl: 59581
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Ayoama Etude 46E, Camac Korrigan klein, Gosewinkel mittel und
was kleines pakistanisches mit 19 Saiten ;-)
Wohnort: Warstein

Re: Irische Harfenmusik

Beitrag von rockstar-3000 » Di 27. Nov 2018, 18:07

Hallo,

ich finde, das klingt doch eigentlich sehr interessant. Ich könnte mir durchaus vorstellen, mich mit dir dadurch zu wurschteln und das zu lernen. Ich wohne in Warstein und habe auch Platz. Eventuell könnte man sich da abwechseln mit dem Treffpunkt, falls dir das nicht zu weit ist? Falls du Lust hast, kannst du mir ja eine PN schicken,

LG Jenny

HarfenEla
schon länger da
Beiträge: 44
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 14:59
Postleitzahl: 59368
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Gwendolyne Martin Gust
Keltische Harfe, 27 Saiten Gosewinkel
Irische Harfe

Re: Irische Harfenmusik

Beitrag von HarfenEla » Mi 28. Nov 2018, 17:11

Hallo Wibke,
ich komme ganz aus der Nähe und würde mich auch sehr gerne dazugesellen, falls ihr zusammen spielen mögt. Eine PN hatte ich im Oktober geschickt, aber sie ist noch immer in meinem Postausgang und scheint nicht herausgegangen zu sein. Wenn Du magst, schick mir gerne eine PN. Viele Grüße, HarfenEla
Musik wäscht die Sorgen von Deiner Seele.

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5641
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Irische Harfenmusik

Beitrag von Der Juergen » Mi 28. Nov 2018, 19:14

HarfenEla hat geschrieben:Eine PN hatte ich im Oktober geschickt, aber sie ist noch immer in meinem Postausgang und scheint nicht herausgegangen zu sein.

WIbke war zuletzt am 3. Oktober hier eingeloggt.
Sie hat die PN noch nicht gelesen und genau deswegen ist sie noch in deinem Postausgang.
Zu dieser häufig nicht verstandenen Tatsache gab es hier schon mehrere Beschreibungen.
WIbke hat aber auch das Zusenden von E-Mails aktiviert, probiere es doch einfach mal über den Weg. :_wink_:
#HarpistsForFuture www.harfensommer.dewww.zeitenklang.de • harfenwinter.de • harfenbaukurs.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Benutzeravatar
Wibke
ganz schön fleißig
Beiträge: 78
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 14:52
Skype-ID: WibeJackson
Postleitzahl: 44143
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): -Brian Boru - Modell aus der Klangwerkstatt (amerikanische Kirsche/ Nylonsaiten) 4,5 Kilo, 27 Saiten

-Böhmische Harfe - Modell aus der Klangwerkstatt, 6,5 Kilo, 33 Saiten

Re: Irische Harfenmusik

Beitrag von Wibke » Mo 10. Dez 2018, 01:16

Danke Jürgen!

Ja, ich bin ein Quartalskommunizierer und vergesse manchmal meinen eigenen Beiträge. Da ich eher unregelmäßig im Forum unterwegs bin, ist eine Email immer der sicherste Weg.

Gruß
Wibke

jens
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 279
Registriert: So 26. Dez 2010, 17:13
Postleitzahl: 40882
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): harfen besitz ich nicht, dafür irische flöten, blockflöten, dudelsäcke, gitarre/bouzouki, und percussion(bodhran, rahmentrommel, daburka)

Re: Irische Harfenmusik

Beitrag von jens » Mo 10. Dez 2018, 01:35

gehts da um tunes zu begleiten und spielen? ich könnte mich mit meiner neuen uilleann pipe als melodiespieler zur verfügung stellen...
"master your instrument, master your music and then forget that bullshit and just play" charlie parker

jens
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 279
Registriert: So 26. Dez 2010, 17:13
Postleitzahl: 40882
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): harfen besitz ich nicht, dafür irische flöten, blockflöten, dudelsäcke, gitarre/bouzouki, und percussion(bodhran, rahmentrommel, daburka)

Re: Irische Harfenmusik

Beitrag von jens » Mo 10. Dez 2018, 01:37

dienstag der 12.12. ist irishfolksession im südrock in essen-da kann man sich schonmal auf der mitte im rührgebiet treffen...
"master your instrument, master your music and then forget that bullshit and just play" charlie parker

Benutzeravatar
Wibke
ganz schön fleißig
Beiträge: 78
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 14:52
Skype-ID: WibeJackson
Postleitzahl: 44143
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): -Brian Boru - Modell aus der Klangwerkstatt (amerikanische Kirsche/ Nylonsaiten) 4,5 Kilo, 27 Saiten

-Böhmische Harfe - Modell aus der Klangwerkstatt, 6,5 Kilo, 33 Saiten

Re: Irische Harfenmusik

Beitrag von Wibke » Sa 5. Jan 2019, 21:31

Oh, hallo Jens, hab gerade Deinen Eintrag gesehen!
Momentan versuchen wir noch händeringend einen Termin zu finden und bis zum Frühjahr sieht es schlecht aus.
Da wir selbst versuchen wollen Melodien und Akkorde auf der Harfe zu spielen, könnte das für Dich vielleicht etwas langweilig, weil langsam sein. Aber wir können uns auch gern mal zu zweit treffen und etwas zusammenwurschteln. Tunes begleiten steht nämlich auch noch auf meiner To-Do-Liste. Und vielleicht kriege ich ja auch das eine oder andere Stück "richtig" hin. (Übe gerade wir besessen "The King of the Fairies"!)

Wenn Du magst, kannst Du mir gern eine Email schreiben (die les ich nämlich schneller) und mich mal an einem Wochenende in Dortmund besuchen. (Bin nämlich nicht motorisiert.) Oder fährst Du zufällig zum Ketischen Frühling in die Proitzer Mühle??

Lieben Gruß
Wibke

Benutzeravatar
Wibke
ganz schön fleißig
Beiträge: 78
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 14:52
Skype-ID: WibeJackson
Postleitzahl: 44143
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): -Brian Boru - Modell aus der Klangwerkstatt (amerikanische Kirsche/ Nylonsaiten) 4,5 Kilo, 27 Saiten

-Böhmische Harfe - Modell aus der Klangwerkstatt, 6,5 Kilo, 33 Saiten

Re: Irische Harfenmusik

Beitrag von Wibke » Di 14. Mai 2019, 22:58

Hi nochmal!

Es hat sich tatsächlich eine kleine Gruppe gefunden, die sich ca. ein Mal im Monat in Dortmund trifft.
Wir spielen zur Zeit Stücke aus dem ersten Tutor-Book von Janet Harbison.

Noch sind wir ziemlich am Anfang. Wer noch dazustoßen will, kann mir gerne eine Mail schicken!

Das nächste Treffen ist für Samstag, den 15. Juni geplant.

Lieben Gruß
Wibke

Benutzeravatar
Wibke
ganz schön fleißig
Beiträge: 78
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 14:52
Skype-ID: WibeJackson
Postleitzahl: 44143
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): -Brian Boru - Modell aus der Klangwerkstatt (amerikanische Kirsche/ Nylonsaiten) 4,5 Kilo, 27 Saiten

-Böhmische Harfe - Modell aus der Klangwerkstatt, 6,5 Kilo, 33 Saiten

Re: Irische Harfenmusik

Beitrag von Wibke » Fr 10. Jan 2020, 23:10

Kleine Aktualisierung:

Uns gibt es noch!

Wir treffe uns weiterhin ein Mal im Monat an einem Donnerstag Abend in Dortmund und spielen Irische Musik nach Gehör. Noenlesen-Können ist also nicht zwingend erforderlich, aber auch nicht hinderlich!

Von Vorteil ist, wenn man das eine oder andere Buch von Janet Harbison hat oder sonstwie mit der Irischen Spielweise vertraut ist. Das Niveau unserer Spieler ist höchst unterschiedlich, und wir sind alle sehr geduldig miteinander!

Unser Ziel ist es, die Irische Harfenmusik im Ruhrgebiet etwas weiter zu verbreiten und uns ein Harfensession-taugliches Repertoire zu erarbeiten, das man vielleicht auch irgendwann mal - nach dem Vorbild der Irischen Sessions - in die Öffentlichkeit bringen kann (Kneipe, Café, etc.).
Dafür nehmen wir uns aber viiieeel Zeit.

Also, Freiwillige vor!

Bei Interesse schickt mir bitte eine Email. Ich nenne Euch dann die Adresse und die weiteren Termine.

Lieben Gruß
und frohes neues Jahr!
Wibke

Antworten