Frankfurt – Banane 2020

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4127
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von Maira » Mi 12. Feb 2020, 13:06

Das ist ja mal eine schöne Runde.
Vielleicht wollen noch welche?
Ich weiss von zweien die sich da zum 1.x hintrauen wollten.
Traut euch !
Wir fressen keine kleinen Kinder. :_rolleyes_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Aoi
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 768
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:01
Postleitzahl: 61267
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine große Lady - Newlyn -
Saphir von Glissando, Ahorn/Mahagoni - Darmsaiten

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von Aoi » Mi 12. Feb 2020, 14:27

Ich weiß von dreien und habe denen mal eine PN geschrieben!

Bild

Lg
Astrid
War es möglich, dass Musik geheimste Gedanken und Gefühle übertragen konnte, jenseits aller Worte? Vielleicht sogar noch mehr, womöglich konnten wir auf diesem Wege noch weit tiefere Schichten unseres Wesens erreichen als mit unseren Gedanken. Gandalf

Benutzeravatar
bastian
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 2453
Registriert: Fr 29. Aug 2008, 09:53
Postleitzahl: 55246
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): "Die Kleine": Brian Boru von der Klangwerkstatt (Ahorn/Fichte/Stahl)
"Die Cadiz": Cadiz von Henrik Schupp (Eiche/Fichte/Nylgut)
Wohnort: Mainz-Kostheim
Kontaktdaten:

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von bastian » Mi 12. Feb 2020, 18:20

Bei uns ist es wie immer: aufgrund der nicht-planbarkeit der Dienstplanung schließen wir uns spontan an... Oder auch nicht.

Grüße,
Sebastian
Nulla vita sine musica.

Benutzeravatar
GrafZahl2
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 334
Registriert: Di 5. Mai 2015, 09:00
Skype-ID: Christof.Schmidt
Postleitzahl: 74211
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Doppelpedalharfe Aoyama Amphion
Chromatische Harfe 6/6 (Zangerle)

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von GrafZahl2 » Do 13. Feb 2020, 21:53

Maira hat geschrieben:
Mi 12. Feb 2020, 13:06
..Wir fressen keine kleinen Kinder. :_rolleyes_:
:_rolleyes_: hmm ... mit Pommes, Ketchup oder Majo ??? <grübelgrübel>
... meine haben/hatten Glück, die sind schon groß :_grin_:
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum. Friedrich Nietzsche

Benutzeravatar
Dani S.
schon länger da
Beiträge: 14
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 20:48
Postleitzahl: 55218
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): 38-saitige Isolde von Camac
28-saitige Harfe von Manfred Gosewinkel (die ich Freda getauft habe)
Wohnort: Ingelheim

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von Dani S. » Fr 14. Feb 2020, 17:37

Ich traue mich mal :_grin_: und habe mich eingetragen für das April-Wochenende.
Danke an Astrid für die persönliche Einladung!

Anna20
ganz frisch
Beiträge: 1
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 20:04
Postleitzahl: 63071
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Habe eine Salvi Titan Haken Harfe mit 38 Saiten, größtenteils natural gut. Macht sehr viel Spaß!

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von Anna20 » Sa 15. Feb 2020, 20:55

:_smile_: :_cheesy_: Hallo zusammen!
Bin neu im Forum und spiele/lerne seit 14 Monaten regelmäßig Harfe. Ich wäre beim Treffen gerne dabei. Wie alt darf man da sein? Ist das nur für sehr junge Leute? Es findet ja im Studentenwohnheim statt und ich bin keine Studentin mehr. Aber Harfenliebhaberin. Ich kann an beiden Terminen. Um wieviel Uhr gehts los? Ich kann auch etwas zum Knabbern mitbringen.
Grüße von Anna an alle

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5533
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von Der Juergen » Sa 15. Feb 2020, 22:45

Liebe »Anna20«,

nein, das ist nicht nur für Student/inn/en und auch nicht nur für ganz junge Leute (was soll ich denn da sagen?).
Wann es »anfängt, hm, das ist ne gute Frage – jedes Mal.

Was sagt denn unser »Helferlein«?

Ich versuche diesmal auch mal wieder da zu sein. :_grin_:
#HarpistsForFuture www.harfensommer.dewww.zeitenklang.de • harfenwinter.de • harfenbaukurs.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4127
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von Maira » So 16. Feb 2020, 15:33

Klasse, Du gehörst definitiv nicht mehr zu den Jüngeren / Studenten / Kindern die NICHT von uns gefressen werden.
Bei Deinem Alter bist Du sicher zäh wie Leda. :_kiss_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5533
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von Der Juergen » So 16. Feb 2020, 15:58

Maira hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 15:33
Klasse, Du gehörst definitiv nicht mehr zu den Jüngeren / Studenten / Kindern die NICHT von uns gefressen werden.
Bei Deinem Alter bist Du sicher zäh wie Leda. :_kiss_:
Solange du dich nicht in Gestalt eines Schwans näherst, bin ich doch gern wie Leda

:_grin_: :_grin_: :_grin_:
:_kiss_:
#HarpistsForFuture www.harfensommer.dewww.zeitenklang.de • harfenwinter.de • harfenbaukurs.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Benutzeravatar
GrafZahl2
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 334
Registriert: Di 5. Mai 2015, 09:00
Skype-ID: Christof.Schmidt
Postleitzahl: 74211
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Doppelpedalharfe Aoyama Amphion
Chromatische Harfe 6/6 (Zangerle)

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von GrafZahl2 » Mo 17. Feb 2020, 09:00

:_wink_: Ein paar Kinder,Jugendliche & Studenten würden den Alterdurchschnitt sicher merklich senken.
Gruß, Christof
(mit Baujahr 1965 auch schon zu zäh - da kommt man langsam in das Alter, wo man die kleinen Kinder gar nicht mehr so gut kauen kann :_smile_: :_shocked_: )
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum. Friedrich Nietzsche

Antworten