Frankfurt – Banane 2020

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4294
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von Maira »

Wie wärs mit dem ersten Samstag im Dezember?
Das könnte doch noch in den übervollen Terminplan passen,
jetzt, wo eh keiner Termine plant..... :_shocked_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5653
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von Der Juergen »

Maira hat geschrieben:
Do 23. Apr 2020, 23:21
Wie wärs mit dem ersten Samstag im Dezember?
Das könnte doch noch in den übervollen Terminplan passen,
jetzt, wo eh keiner Termine plant..... :_shocked_:
Bei dir zuhause? Dann mach mal …
Im Ernst: Liest du derzeit (seriöse) Presse?
#HarpistsForFuture www.harfenwinter.dewww.harfensommer.de • harfenbaukurs.de • zeitenklang.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Jonny Robels
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 921
Registriert: So 20. Mär 2005, 00:03
Postleitzahl: 35440
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von Jonny Robels »

@Juergen: Optimisten leben gesünder :_wink_:
"seriöse Presse" wer soll das sein? :_huh_:

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4294
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von Maira »

Ich bin einfach überzeugt:
Wenn JEDER im öffentlichen Bereich eine Maske trägt,
und das konsequent, wäre der Spuk schnell vorbei.
Und wer glaubt im Ernst daß das 2 Jahre dauern soll?
Das hält die finanzstärkste Nation nicht aus.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Max
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 932
Registriert: Do 31. Mär 2016, 14:46
Postleitzahl: 72393
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): haben 22 bis 79 Saiten.

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von Max »

Maira hat geschrieben:
Fr 24. Apr 2020, 12:19
Ich bin einfach überzeugt:
Wenn JEDER im öffentlichen Bereich eine Maske trägt,
und das konsequent, wäre der Spuk schnell vorbei.
Sorry, aber es ist ja nun definitiv nicht so, dass diese Bastelmasken einen 100%igen Schutz darstellen.
Was ja der Fall sein müsste, wenn Deine Aussage zutreffen sollte.

Ich war bei einer längeren Schulung zum Thema Schutzkleidung in Bezug auf Corona bei unserer Hygienebeauftragten.
Selbst eine fast Ganzkörperschutzausrüstung mit Langarmkittel, Schürze, Gummihandschuhen, richtiger Schutzmaske Kategorie 2 oder 3 und dicht abschließender Schutzbrille plus Kopfbedeckung stellen keinen 100%igen Schutz da.
Und Du meinst, dass die umfunktionierten alten T-Shirts vorm Gesicht das Problem global so einfach rasch beseitigen würden?

Wer jetzt noch glaubt, dass der Spuk demnächst, vor Verfügbarkeit eines Impfstoffes, auf irgendeine Weise schnell vorbei sein könnte, der trägt wohl mindestens ein ganzes dutzend tiefrosarote Sonnenbrillen auf einmal. Und das ist kein Pessimismus, sondern Realismus.

Und die Kontaktbeschränkungen verkauft man uns jetzt immer weiter schön in Zweiwochenhäppchen, weil die Leute ausflippen würden, würde man einen reellen Zeitraum auf einen Schlag anordnen.

LG Max
Ebenen sind der Gipfel geographischer Niveaulosigkeit.

mygga
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1410
Registriert: Di 18. Dez 2007, 09:06
Postleitzahl: 44536
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Chromatische Arwen 7x5 von Martin Gust.
Plus zwei Handpans und eine Tongue Drum.

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von mygga »

So weit ich mich erinnere, hat auch die Politik mit Einführung der Maskenpflicht nicht versprochen, dass dann alles schöner, neuer und gesünder wird. Ziel war nicht, absolut vor Ansteckung zu schützen, sondern durch die Masken die Leute dran zu erinnern, dass es noch längst nicht vorbei ist und auf lange Sicht Vorsicht und Zurückhaltung angebracht ist. Es wird nach meiner persönlichen Einschätzung aber noch eine ganze Weile dauern, bis sich in den Köpfen verankert hat, dass die Masken eine Behelfs-Vorsichtsmaßnahme sind und kein Zeichen dafür, dass alles wieder gut ist, wenn man eine Maske trägt. Das hätte was von "Wenn du auf die aua Stelle pustest, dann ist es morgen auch schon weg."

Insofern gehe ich, um zum Thema zurückzukommen, davon aus, dass Termindiskussionen erst wieder geführt werden sollten, wenn die Rahmenbedingungen dafür überhaupt bestehen. Und das tun sie jetzt nicht.
Wo Sprache keine Worte hat, fängt die Musik erst an. (M.W.)

mygga
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1410
Registriert: Di 18. Dez 2007, 09:06
Postleitzahl: 44536
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Chromatische Arwen 7x5 von Martin Gust.
Plus zwei Handpans und eine Tongue Drum.

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von mygga »

Maira hat geschrieben:
Fr 24. Apr 2020, 12:19
IUnd wer glaubt im Ernst daß das 2 Jahre dauern soll?
Das hält die finanzstärkste Nation nicht aus.
Zeig mir den Virus, der sich davon beeindrucken lässt...
Wo Sprache keine Worte hat, fängt die Musik erst an. (M.W.)

Benutzeravatar
GrafZahl2
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 364
Registriert: Di 5. Mai 2015, 09:00
Skype-ID: Christof.Schmidt
Postleitzahl: 74211
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Doppelpedalharfe Aoyama Amphion
Chromatische Harfe 6/6 (Zangerle)

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von GrafZahl2 »

Jonny Robels hat geschrieben:
Fr 24. Apr 2020, 12:12
@Juergen: Optimisten leben gesünder :_wink_:
"seriöse Presse" wer soll das sein? :_huh_:
Dem Barden für beide ein Bild
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum. Friedrich Nietzsche

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5653
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von Der Juergen »

Jonny Robels hat geschrieben:
Fr 24. Apr 2020, 12:12
@Juergen: Optimisten leben gesünder :_wink_:
Ich fahre mit meinem Zweckpessimismus schon ein Leben lang super! :_grin_:
Jonny Robels hat geschrieben:
Fr 24. Apr 2020, 12:12
"seriöse Presse" wer soll das sein? :_huh_:
Die Diskussion werde ich auch hier nicht mehr führen, auf Facebook habe ich schon ca. 12 bis 15 »Freunde« wegen Wodarg, KenFM & Co. gelöscht, darunter auch einige uns allen bekannte Harfenspieler :_cheesy_:
#HarpistsForFuture www.harfenwinter.dewww.harfensommer.de • harfenbaukurs.de • zeitenklang.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Benutzeravatar
Catweazle
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 152
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 18:37
Postleitzahl: 85053
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Brian Boru (Klangwerkstatt, Geb.-Tag: 01.11.2009)
Wohnort: Ingolstadt

Re: Frankfurt – Banane 2020

Beitrag von Catweazle »

Ich fahre mit meinem Zweckpessimismus schon ein Leben lang super!
Und nur der Pessimist kann positiv überrascht werden :_wink_:

hier noch ein kleiner Beitrag aus dem Figurentheater:
https://www.youtube.com/watch?v=C0WHPkHCLaM

Gruß
Stefan
So habe ich eingesehen: Es gibt kein Glück, es sei denn, der Mensch kann durch sein Tun Freude gewinnen. Das ist sein Anteil.
Buch Kohelet, Kap. 3.22

Antworten