Fasernde Karbonsaiten

Alles rund um Saiten, Verstärker, Mikrophone, Tonabnehmer, Stimmgeräte usw.
Benutzeravatar
corvinius
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 178
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:22
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Die Erste: Bardenharfe mit 25 Seiten, ein Kaspar Hauser ohne Name und Herkunftsangabe :-)
Die Zweite: eine reizende Karneol von Glissando in Mahagoni.
Die Dritte: eine Saira28 von Detlev Lampe in Ahorn. *glücklich*

Fasernde Karbonsaiten

Beitragvon corvinius » Fr 17. Aug 2018, 11:04

Darf das sein, dass sich bei Karbonsaiten kleine dünne Faserchen lösen?
Und vor allem: darf man die dann einfach 'abziehen', weil da ja schon auch ne Beschädigung der Saite entsteht?

Ich hab jetzt mal versucht, eine Faser nah an der Saite abzuschneiden.
Ist dummerweise genau in der Spielmitte, wo es mich ständig piekst und das Spielgefühl stört...

Über Erfahrungen, Hinweise und Tipps freut sich
Corvinius

Azurit
ganz schön fleißig
Beiträge: 96
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 18:23
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Azurit von Glissando
Und viele andere Harfen, die eher das Aussehen und den Klang von Trommeln haben ;)
Wohnort: Sachsen

Re: Fasernde Karbonsaiten

Beitragvon Azurit » Fr 17. Aug 2018, 11:13

Bei mir sind auch manchmal solche Fasern...ich hab die immer gelassen und festgestellt, dass die Saite da wie "aufdrieselt"...ich lass das immer so bis sie reißt :_grin_:
Musik ist Kunst und Kunst darf alles! :_wink_: :_tongue_:

Benutzeravatar
corvinius
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 178
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:22
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Die Erste: Bardenharfe mit 25 Seiten, ein Kaspar Hauser ohne Name und Herkunftsangabe :-)
Die Zweite: eine reizende Karneol von Glissando in Mahagoni.
Die Dritte: eine Saira28 von Detlev Lampe in Ahorn. *glücklich*

Re: Fasernde Karbonsaiten

Beitragvon corvinius » Fr 17. Aug 2018, 14:47

Tolle Aussichten :_embarassed_:
Immerhin kann ich dann jetzt schnmal in Ruhe ne Ersatzsaite bestellen....
Dauert ja manchmal etwas länger!

:_cheesy_:

Azurit
ganz schön fleißig
Beiträge: 96
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 18:23
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Azurit von Glissando
Und viele andere Harfen, die eher das Aussehen und den Klang von Trommeln haben ;)
Wohnort: Sachsen

Re: Fasernde Karbonsaiten

Beitragvon Azurit » Fr 17. Aug 2018, 22:42

Hab grad auch das Problem bei einer Saite, die hab ich danm auch erstmal bestellt...sie liegt jetzt schon seit über ner Woche bei mir rum und die besagte Saite an der Harfe klingt schon ganz dumpf :_grin_: wenns mir zu blöd wird und die sich nicht bald mal von alleine verabschiedet, helfe ich nach!..
Musik ist Kunst und Kunst darf alles! :_wink_: :_tongue_:

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3465
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger
Kairos von Pepe Weissgerber
Kantele aus Finnland

Re: Fasernde Karbonsaiten

Beitragvon Maira » Fr 17. Aug 2018, 23:47

Wenn eine Saite gar nicht mehr klingt oder sich nicht mehr stimmen lässt /
gestimmt nicht mehr in eine Harmonie mit anderen Saiten passt :
auswechseln ! :_wink_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast