(Fotolink) Was ist das? Wo gibt es Noten/Anleitung?

Du spielst noch andere Instrumente und möchtest Dich gerne darüber austauschen? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
Benutzeravatar
Duesterlady
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 286
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 11:03
Skype-ID: claudiajuly3
Postleitzahl: 41748
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Seit 01/2017 die chromatische Arwen von Martin Gust, Tonsystem 6x6 in amerikanischer Kirsche und Fichte
Wohnort: Viersen

(Fotolink) Was ist das? Wo gibt es Noten/Anleitung?

Beitrag von Duesterlady »

Hallo,

ich habe dieses Instrument hier entdeckt, 16 Saiten, lt. Beschriftung C-Dur. Wie nennt sich dieses Instrument? Leier, Lyra oder ... ? Gibt es irgendwo dafür eine Anleitung oder Noten? Ich finde das Instrument als tragbare Ergänzung zur Harfe recht interessant, kann aber kaum was darüber im Netz finden, schon gar keine Noten oder Anleitung.

Kann mir dabei jemand hier weiterhelfen?

LG,
Claudia
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Duesterlady am Sa 8. Feb 2020, 21:18, insgesamt 1-mal geändert.
Lieber Speck auf der Hüfte als Magersucht im Gehirn.

Benutzeravatar
ClarSach
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 506
Registriert: So 14. Feb 2010, 10:37
Meine Harfe(n): jetzt:
klassisch: L&H Prelude
vielseitig: Camac Excalibur
reiselustig: Salvi Heather

Re: (Fotolink) Was ist das? Wo gibt es Noten/Anleitung?

Beitrag von ClarSach »

Und von diesem Schätzchen träume ich: https://www.tremer-harfen.de/luna-32-saiten/ Tragbar, richtig vielseitig und scheint richtig schön zu klingen.
Zuletzt geändert von ClarSach am So 9. Feb 2020, 11:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5653
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: (Fotolink) Was ist das? Wo gibt es Noten/Anleitung?

Beitrag von Der Juergen »

Duesterlady hat geschrieben:
Sa 8. Feb 2020, 21:03
Wie nennt sich dieses Instrument? Leier, Lyra oder ... ?
Das ist ganz grundsätzlich erst einmal eine Leier, wie du es schon richtig vermutet hast (ok, in der Hornbostel-Sachs’schen Systematik heißen die Leiern »Jochlauten«), Lyra ist nur eine der vielen Bezeichnungen für Typen in der mehrtausendjährigen belegten Geschichte der Leier.

Wo du spezielle Noten dafür herbekommst, weiß ich leider nicht.
#HarpistsForFuture www.harfenwinter.dewww.harfensommer.de • harfenbaukurs.de • zeitenklang.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Benutzeravatar
Annea
schon länger da
Beiträge: 45
Registriert: So 23. Okt 2011, 07:46
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Kerscher Azurit (35 Saiten), in Mahagoni und mit Carbonsaiten, Baujahr 2012
Wohnort: Berlin

Re: (Fotolink) Was ist das? Wo gibt es Noten/Anleitung?

Beitrag von Annea »

Hallo,

für Leier scheint es ein paar Notenbücher zu geben, z. B. hier: https://www.geistesleben.de/Kinder-wahr ... Album.html.

Viele Grüße
Annea

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4296
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: (Fotolink) Was ist das? Wo gibt es Noten/Anleitung?

Beitrag von Maira »

Falls das zum Begleiten eingesetzt wird kann ich mir vorstellen
daß man die nicht erwünschten Töne von Hinten abgreift damit sie nicht klingen.
Das geht mit 4 Saiten los ( Hiu Kannel) und könnte auch auf Dein Instrument zutreffen.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Antworten