Was kostet eine Staubhülle ?

Harfentaschen, Sitzmöbel usw.
Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3514
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger
Kairos von Pepe Weissgerber
Kantele aus Finnland

Re: Was kostet eine Staubhülle ?

Beitragvon Maira » Mi 8. Aug 2018, 13:31

Staubhüllen gibt es bei den großen Firmen dazu-
gratis werden die nicht sein, sie werden wohl beim Endpreis eingerechnet.
Bei den Leuten die unterrichten, oft unterwegs sind weil sie spielen ect.
verschleißen die Hüllen halt mit der Zeit.
Die sollen ersetzt werden.
Um zu wissen was das kosten darf wäre ein Preis schon mal ganz schön.
Wie Detlev schon schrieb :
So, wie man die kleinen, einfachen Hüllen kennt 40 Knöpp,
das kommt hin.
Nun wüsste ich aber gerne was denn die großen kosten können... ?
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 698
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich!

- eine 37saitige darmbesaitete Pepe Weissgerber Harfe aus Walnussholz wie Schokolade, mit einfach wunderschönem Klang, namens Moretta.
- eine Hobbit (34 Saiten) aus Tineo, an der ich nicht vorbeikonnte und klanglich ein wunderbarer Kontrast ist
- meine winzige Jessie Nightingale Lewis Creek (27 Saiten), die schon weit gereist ist in ihrem Leben und mich oft begleitet

Re: Was kostet eine Staubhülle ?

Beitragvon Tinka Bell » Mi 8. Aug 2018, 16:54

Okay, dann zitiere ich jetzt aus der Preisliste vom Harfenzentrum Poralla - nur für dich :_wink_: :
Hülle für Konzertharfe: Velour, innen aus Satin - 310 Euro
Das ist also eine große Staubhülle mit doppellagigem Stoff für diesen Preis.
Das andere sind Transporthüllen aus nicht ersichtlichem Material in unterschiedlichen Preisklassen. Die einfache Ausführung für eine Salvi Mia kostet beispielsweise 195 Euro, wobei ich da nicht weiß, was mit "einfach" gemeint ist. Da könnte man dir bei Anruf dann sicher weiterhelfen.
Mehr weiß ich nun auch nicht!
Wenn dich das Leben nervt, spiel Harfe - Glitzer drüberstreuen ist was für Weicheier! :_cool_:

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3514
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger
Kairos von Pepe Weissgerber
Kantele aus Finnland

Re: Was kostet eine Staubhülle ?

Beitragvon Maira » Do 9. Aug 2018, 00:25

Danke schön, jetzt habe ich eine Hausnummer.
Transporthüllen sind wesentlich schwieriger zu machen.
Die Einfachen sind oft aus Nylon und nur wenig oder unzureichend gepolstert.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Markus Schönfelder
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 217
Registriert: Di 22. Nov 2011, 16:14
Skype-ID: DaMarkiM
Postleitzahl: 08248
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): jeden Tag eine Auswahl aus hundert Haken- und Pedalharfen ;)

Re: Was kostet eine Staubhülle ?

Beitragvon Markus Schönfelder » Do 16. Aug 2018, 17:50

Hallo,

ich kann nicht für andere Hersteller sprechen, aber bei Camac findest du die auf der Zubehör-Preisliste.
79,- für Hakenharfen (Baumwolle) und 199,- für Pedalharfen (Samt). Diese bekommst du auch immer zu den Instrumenten kostenfrei dazu.
Wenn du dich an Firmen wendest, die in größeren Mengen produzieren und entsprechende Maschinen haben wirst du sicher auch preiswerter etwas finden.

Lieber Gruß
Markus

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3514
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger
Kairos von Pepe Weissgerber
Kantele aus Finnland

Re: Was kostet eine Staubhülle ?

Beitragvon Maira » Do 16. Aug 2018, 22:42

Danke, Markus.
Nun weis ich wieder etwas besser Bescheid , :_cheesy_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.


Zurück zu „Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast