Musikerstuhl Mishu

Harfentaschen, Sitzmöbel usw.
Benutzeravatar
Ollerhaken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 101
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 11:40
Postleitzahl: 82377
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Fischer Hakenharfe, Konzertharfe Salvi DIANA

Re: Musikerstuhl Mishu

Beitrag von Ollerhaken » Fr 19. Apr 2019, 18:39

sanne hat geschrieben:
Sa 13. Apr 2019, 11:42
n).
Allerdings ist Pedalharfe-Spielen keine ganz rein "sitzende" Tätigkeit. Bei schwierigen Pedalstellen ist die Beweglichkeit kontraproduktiv.
Da nehme ich dann doch lieber den stabilen Klavierhocker. Ich bin also etwas am Wechseln - mehrere Pedale in schneller Folge mit beiden Füßen zu treten grenzt bei einem wackligen Untersatz an Akrobatik! :_wink_:
Da hau ich doch gleich mit in die Bresche :_grin_:. Ich habe mit der DPH ausprobiert:

Bewegungsstuhl TORSO (entspricht in etwa dem Mishu-Prinzip, ist aber kleiner). Der war bei uns bereits vorhanden.
Bei diesem Stuhl war mir nicht nur die Sitzfläche zu klein und ich klemmte mir an den Ecken die Oberschenkel ab. Vor allem geriet ich beim Treten der äußeren Pedale auch unangenehm in Schieflage, zumal ich ziemlich hoch sitzen muß. Daß solche Stühle nicht stufenlos höhenverstellbar sind, sondern nur in vorbestimmten Abständen, kann auch dazu führen, daß man nicht die wirklich optimale Höhe einstellen kann.

Außerdem hatte ich noch einen Topstar Sitness Halfball im Test. Diese Rollhocker liebe ich für Computer- und Näharbeiten. Die Sitzfläche ist nach Belieben aufblasbar und sie sind stufenlos verstellbar. Das größte Problem an der Pedalharfe: Rollen nicht fixierbar. Sonst saß ich da drauf super - solange ich kein äußeres Pedal treten mußte. Dann rutschte ich auch wieder in Kippstellung.

Mich persönlich stören bei Rollhockern auch die Füße. Wenn man schnell mal aufstehen möchte, um nach einem Notenheft zu angeln oder eine Saite nachzustimmen u.ä., muß man jedes Mal aufpassen, daß man nicht über diese Spreizfüße stolpert. Finde ich an der Harfe echt unpraktisch.

Fazit: Ich sehe es genau wie Sanne, Bewegungsstühle sind an der Pedalharfe nicht das, was man eventuell erwartet, denn anstatt den Körper beim Treten der Pedale auszubalancieren, verstärken sie die leichten Schaukelbewegungen des Körpers noch und vermitteln so das Gefühl, buchstäblich vom Hocker zu rutschen.

Nach dieser für mich überraschenden Erkenntnis bin ich recht schnell beim guten alten Klavierhocker gelandet :_grin_:.

Liebe Grüße
Iris

Antworten