Was kostet eine Staubhülle ?

Harfentaschen, Sitzmöbel usw.
Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4299
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Was kostet eine Staubhülle ?

Beitrag von Maira »

Hallo an alle, ich suche gerade Preise von Staubhüllen.
Irgendwie will es keiner der offiziellen Seiten verraten.
Sind die eine Zugabe zum Instrument ?
Kosten die extra ?
Wo habt ihr eure Hüllen her ?

Danke für eure Antworten, Maira
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Max
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 932
Registriert: Do 31. Mär 2016, 14:46
Postleitzahl: 72393
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): haben 22 bis 79 Saiten.

Re: Was kostet eine Staubhülle ?

Beitrag von Max »

Bei einer Konzertharfe gehört sie kostenlos dazu.
Preise habe auch ich jedoch weder für Staubhüllen für Konzertharfe, noch für Halbtonklappenharfe gesehen.
Ich nähe mir die Staubhüllen selber, dann kann ich den Stoff selber aussuchen.
Für Dich sollte das doch kein Problem sein, Maira.

LG Max
Ebenen sind der Gipfel geographischer Niveaulosigkeit.

Benutzeravatar
Ladev
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 370
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 00:36
Postleitzahl: 38640
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Was kostet eine Staubhülle ?

Beitrag von Ladev »

Von Camac hatte ich mal die Info,
dass die Staubhüllen für Hakenharfen
40 Euro kosten.War vor ca. 3 oder 4
Jahren in Lauterbach.
Schwerer roter Stoff mit Klettverschluss
an der Säule.

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4299
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Was kostet eine Staubhülle ?

Beitrag von Maira »

Danke Ladev.
Klar, Max, ich kann das schon selber.
Aber es interessiert mich trotzdem, was die Wiederbeschaffung einer
Staubhülle denn kosten würde.
Die Dinger gehen halt auch mal kaputt.
Hauptzerschleißursache :
Die Pins, Haken und Gabelscheiben.

Ich bin eben immer :_shocked_: neugierig, wisst ihr ja :_rolleyes_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Harry1984
ganz schön fleißig
Beiträge: 51
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 17:51
Postleitzahl: 97688
Land: Deutschland

Re: Was kostet eine Staubhülle ?

Beitrag von Harry1984 »

Warum so kompliziert? Es gibt für kleines Geld tolle bunte Wandtücher. Einfach drüber schmeißen und fertig.

Benutzeravatar
Max
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 932
Registriert: Do 31. Mär 2016, 14:46
Postleitzahl: 72393
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): haben 22 bis 79 Saiten.

Re: Was kostet eine Staubhülle ?

Beitrag von Max »

Harry1984 hat geschrieben:
Mo 6. Aug 2018, 04:24
Warum so kompliziert? Es gibt für kleines Geld tolle bunte Wandtücher. Einfach drüber schmeißen und fertig.

Man kann natürlich auch einen Bettbezug oder irgend etwas anderes über die Harfe werfen.
Aber hier ging es wohl eher um eine in Form und Größe passende Staubhülle.

LG Max
Ebenen sind der Gipfel geographischer Niveaulosigkeit.

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4299
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Was kostet eine Staubhülle ?

Beitrag von Maira »

Genau, hier geht es ums selber machen, und was dar Spaß denn
kosten darf, sieht man vom Material ab.
Es sollen sehr individuelle Teile gefertigt werden.
Und eben nicht nur für daheim, diese Hüllen werden gesehen werden.
Da braucht es schon was ,,Richtiges " :_wink_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Koko P.
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 772
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:18
Postleitzahl: 50677
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Hobbit (von Klaus Regelsberger), Baukurs März 2009, C-g''', Erle

Re: Was kostet eine Staubhülle ?

Beitrag von Koko P. »

Mal eine Frage zum Material: Gibt es irgendeinen Grund, warum man Material XY nicht nehmen sollte, weil es z.B. Feuchtigkeit speichert oder nicht "atmungsaktiv" ist? Baumwolle? Was ist mit Polyester?

Klar, sollte nicht zu grobmaschig sein, damit es nicht an den Klappen oder Saitenenden hängen bleibt. Bisher habe ich eine alte Leinentischdecke genommen. Aber ich könnte meiner Harfe ja auch mal etwas Hübsches gönnen, was besser zur Wohnzimmereinrichtung passt.
Heute ist ein guter Tag für einen guten Tag!

Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1127
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich. Und ich befinde mich ständig auf einer Klangreise. Alles andere wäre zu kompliziert ;-)

Re: Was kostet eine Staubhülle ?

Beitrag von Tinka Bell »

Meine Isolde von Camac hatte ein rote Staubhülle, Maira. Die bekam ich dazu und kostete NICHT extra. Deshalb kann ich zum Preis leider nichts sagen. Wenn ich richtig drüber nachdenke, werden Staubhüllen auch nicht von Harfenbauern angeboten, oder?

@Koko.P, auch wenn es hier etwas vom Thema abweicht, benutze ich auch glatte, farbige Bettlaken für die Harfen, weil man da nicht groß rumfummeln muss, wenn man eben mal spielen möchte. Täglich eine Staubhülle entfernen, finde ich unpraktisch. Man muss die Tücher allerdings richtig entfernen und nicht einfach dran ziehen. Da könnten Klappen usw. beschädigt werden. Gut wäre auch etwas aus Nylon oder ähnlich glattem Material. Wenn es nicht grade ein gespenstisch weißes Laken ist, finde ich das schon okay.
Für längere Zeit würde ich auch eine festere Hülle nehmen.
"Musik beginnt nicht mit dem ersten Ton, sondern mit der Stille davor"

Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1127
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich. Und ich befinde mich ständig auf einer Klangreise. Alles andere wäre zu kompliziert ;-)

Re: Was kostet eine Staubhülle ?

Beitrag von Tinka Bell »

Maira hat geschrieben: Genau, hier geht es ums selber machen, und was dar Spaß denn
kosten darf, sieht man vom Material ab.
Es sollen sehr individuelle Teile gefertigt werden.
Und eben nicht nur für daheim, diese Hüllen werden gesehen werden.
Da braucht es schon was ,,Richtiges " :_wink_:
@Maira, beim Harfenzentrum Porolla hab ich Preise für Harfenzubehör entdeckt. Vielleicht hilft dir das etwas weiter.
Solltest du individuelle Staubhüllen nähen zum Verkauf (das oben klingt ja sehr vielversprechend) , dann gerne hier vorstellen. Sicherlich gibt es den ein oder anderen Abnehmer..... :_smile_:
"Musik beginnt nicht mit dem ersten Ton, sondern mit der Stille davor"

Antworten