Wandhalterungen - chromatische Harfe

Harfentaschen, Sitzmöbel usw.
Antworten
leamarie
schon länger da
Beiträge: 21
Registriert: Mi 10. Apr 2019, 16:04
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Chromatische Harfe aus einem Baukurs der Klangwerkstatt

Wandhalterungen - chromatische Harfe

Beitrag von leamarie »

Hallo ihr lieben!

Mich würde interessieren, ob es so Halterungen etc. für Harfen (in meinem speziellen Fall eine etwas dickere chromatische) gibt?

Meine Harfe verstaue ich immer in der Reisetasche, weil ich mich nicht traue sie gegen eine Wand zu lehnen und dann einfach stehen zu lassen. In meinen Albträumen liegt sie dann zerschmettert auf dem Boden.
Aber eigentlich ist das viel zu schade für diese schöne Harfe. Außerdem ist es immer umständlich, sie zum spielen raus zu holen und wieder "einzutüten".

Vielleicht hat ja jemand Tipps. :_smile_:

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4295
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Wandhalterungen - chromatische Harfe

Beitrag von Maira »

Manche Harfenbauer geben eine Art Stativ zu ihren Harfen.
Die sind allerdings auf genau dieses Modell abgestimmt.
Hat Deine Harfe keine Füße? Oder magst Du sie nicht doch entlang der Wand
auf den ,,Rücken" legen? ( Rückwand, Schalldeckel, die Seite der Harfe die Du an Dich lehnst)
Ansonsten kennst Du vielleicht jemanden der Dir da was baut.
Eine Wandhalterung ? Eher was auf dem Boden, da kann sie nirgends mehr runterfallen.
Und eventuell etwas Platz in der Halterung lassen und das dann
mit Stoff o.ä. auskleiden, vermeidet Kratzer.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

mygga
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1410
Registriert: Di 18. Dez 2007, 09:06
Postleitzahl: 44536
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Chromatische Arwen 7x5 von Martin Gust.
Plus zwei Handpans und eine Tongue Drum.

Re: Wandhalterungen - chromatische Harfe

Beitrag von mygga »

Von wem ist deine Harfe? Damit man mal eine Vorstellung hat, wie sie aussieht.

Meine chromatischen hatte ich immer irgendwo in einer Ecke mit dem Rücken zur Wand stehen. Mir ist noch keine gekippt, seit 2007 nicht.
Wo Sprache keine Worte hat, fängt die Musik erst an. (M.W.)

leamarie
schon länger da
Beiträge: 21
Registriert: Mi 10. Apr 2019, 16:04
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Chromatische Harfe aus einem Baukurs der Klangwerkstatt

Re: Wandhalterungen - chromatische Harfe

Beitrag von leamarie »

Ich habe mir meine Harfe in einem Baukurs der Klangwerkstatt gebaut.

Genau, ein Stativ oder ähnliches trifft es glaube ich eher, was ich meinte. Also ich möchte nicht, dass die über dem Boden schwebt.

Ich hab halt zwei Katzen und habe Angst, dass sie die Harfe umwerfen, wenn ich sie einfach hinstelle.

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4295
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Wandhalterungen - chromatische Harfe

Beitrag von Maira »

Dann lehne sie an die Wand , rücklings,
und stelle was schwereres davor,
so schwer daß die Katzen keine Chance haben das umzuwerfen.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5653
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Wandhalterungen - chromatische Harfe

Beitrag von Der Juergen »

Liebe »leamarie«,

ich weiß ja nicht, wie ausgestattet du mit Werkzeugen bist, aber ich würde (beispielsweise aus Holz) eine u-förmige Klammer bauen, die das Innenmaß einiges breiter hat, als der Korpus oben breit ist. Die Innenseiten der Klammer kannst du mit robusterem dicken Schaumgummi bekleben (Pattex o.ä.) und das Ganze an die Wand dübeln.
Dann »steckst« du die Harfe rücklings in diese Form, sodass sie sanft aber sicher gehalten wird.
Du kannst sie dann einfach herausziehen und wieder verstauen, ohne Mehraufwand dem »losen« Hinstellen gegenüber.

Falls du dazu Fragen hast, kannst du mich gern anrufen, die Nummer findest du unter Kontakt beispielsweise unter harfensommer.de / harfenwinter.de oder harfenbaukurs.de
Oder du schreibst mir eine E-Mail mit deiner Nummer juergen@lilienherz.de

Liebe Grüße
Jürgen
#HarpistsForFuture www.harfenwinter.dewww.harfensommer.de • harfenbaukurs.de • zeitenklang.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

leamarie
schon länger da
Beiträge: 21
Registriert: Mi 10. Apr 2019, 16:04
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Chromatische Harfe aus einem Baukurs der Klangwerkstatt

Re: Wandhalterungen - chromatische Harfe

Beitrag von leamarie »

Der Juergen hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 12:55
Liebe »leamarie«,

ich weiß ja nicht, wie ausgestattet du mit Werkzeugen bist, aber ich würde (beispielsweise aus Holz) eine u-förmige Klammer bauen, die das Innenmaß einiges breiter hat, als der Korpus oben breit ist. Die Innenseiten der Klammer kannst du mit robusterem dicken Schaumgummi bekleben (Pattex o.ä.) und das Ganze an die Wand dübeln.
Dann »steckst« du die Harfe rücklings in diese Form, sodass sie sanft aber sicher gehalten wird.
Du kannst sie dann einfach herausziehen und wieder verstauen, ohne Mehraufwand dem »losen« Hinstellen gegenüber.

Falls du dazu Fragen hast, kannst du mich gern anrufen, die Nummer findest du unter Kontakt beispielsweise unter harfensommer.de / harfenwinter.de oder harfenbaukurs.de
Oder du schreibst mir eine E-Mail mit deiner Nummer juergen@lilienherz.de

Liebe Grüße
Jürgen

Danke, Jürgen.

So etwas werde ich mir mal basteln!

Ansonsten habe ich mich jetzt mal getraut die Harfe seitlich zur Wand zu stellen, rücklings an mein Bücherregal, mit der Vorderseite Richtung Eckschreibtisch.
harfe.jpg

Da kann sie ja nirgends hin. :_grin_:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5653
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Wandhalterungen - chromatische Harfe

Beitrag von Der Juergen »

Sieht super aus (Harfe und Positionierung)! :_kiss_:

Da müsste das Kätzchen schon ziemlich unglücklich zwischen Wand und Harfe springen, um ein Umkippen auszulösen.

:_cheesy_:
#HarpistsForFuture www.harfenwinter.dewww.harfensommer.de • harfenbaukurs.de • zeitenklang.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4295
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Wandhalterungen - chromatische Harfe

Beitrag von Maira »

Sehr gut, stelle noch den Schreibtischstuhl davor,
dann haben wilde Haustiger wenig Chancen was umzuwerfen.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Antworten