Erledigt: Doppelpedalharfe / Konzertharfe gesucht, mindestens 46 Saiten

Antworten
Couscous
ganz frisch
Beiträge: 9
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 09:53
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Salvi Orchestra
Camac Bardic 22
Wohnort: Bochum

Erledigt: Doppelpedalharfe / Konzertharfe gesucht, mindestens 46 Saiten

Beitrag von Couscous » Di 16. Apr 2019, 17:24

Hallo!

Wie man der Überschrift entnehmen kann, bin ich auf der Suche nach einer gebrauchten Doppelpedalharfe mit mindestens 46 Saiten.
Ich würde mich über Angebote freuen, einen bevorzugten Hersteller habe ich nicht. Auch Mietangebote (im Ruhrgebiet) wären für mich von Interesse.

Beste Grüße,
Couscous
Zuletzt geändert von Couscous am Di 11. Jun 2019, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.

mygga
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1313
Registriert: Di 18. Dez 2007, 09:06
Postleitzahl: 44536
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Chromatische Arwen 7x5 von Martin Gust.
Plus zwei Handpans und eine Tongue Drum.

Re: Doppelpedalharfe / Konzertharfe gesucht, mindestens 46 Saiten

Beitrag von mygga » Mi 17. Apr 2019, 08:18

Vielleicht weiß Luzinde Hahne in Dortmund eine Quelle?

Ansonsten hat Regina Ederveen in den Niederlanden vielleicht was? Ist ja nicht so weit vom Ruhrgebiet.
Wo Sprache keine Worte hat, fängt die Musik erst an. (M.W.)

Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1112
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich. Und ich befinde mich ständig auf einer Klangreise. Alles andere wäre zu kompliziert ;-)

Re: Doppelpedalharfe / Konzertharfe gesucht, mindestens 46 Saiten

Beitrag von Tinka Bell » Mi 17. Apr 2019, 08:46

@Couscous, schaue mal bitte auf der Seite von "de zingende snaar" in Rhenen/Holland. Das ist vom Ruhrgebiet aus gut zu erreichen. Die haben im Moment eine Salvi Orchestra für wenig Geld gebraucht zu verkaufen. Ansonsten kann man dort sicher anfragen, wann oder ob noch was gebrauchtes reinkommt.
Auch Transportkartons und -material sind vorrätig und günstig zu bekommen, falls man nicht weiß, wie man transportieren soll oder braucht es für andere Zwecke.

Die Ladenbesitzerin ist unheimlich nett und zuvorkommend. An der Stelle möchte ich erzählen, dass sie mich damals mit einer Harfe, die ich nur anzahlen konnte (die Überweisung vor Ort klappte nicht) bis hinter Paderborn hat fahren lassen. Ich hätte sonst nochmal hin- und herfahren müssen und war fast den Tränen nahe über den Ärger mit der Bank (sie hatten mir das fest zugesichert) Ich habe das Restgeld dann überwiesen und war so glücklich über das Zuvorkommen der Besitzerin. Sie hat mir einfach vertraut und das war einfach Klasse!
"Musik beginnt nicht mit dem ersten Ton, sondern mit der Stille davor"

Couscous
ganz frisch
Beiträge: 9
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 09:53
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Salvi Orchestra
Camac Bardic 22
Wohnort: Bochum

Re: Doppelpedalharfe / Konzertharfe gesucht, mindestens 46 Saiten

Beitrag von Couscous » Di 11. Jun 2019, 15:16

Vielen Dank für die Tipps, ich bin tatsächlich bei "de zingende snaar" fündig geworden und mit meiner neuen Harfe sehr zufrieden! Somit hat sich meine Suche erledigt!

Antworten