Zu alt um Harfe zu lernen?

BrianBoruXX
schon länger da
Beiträge: 41
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 14:55
Postleitzahl: 71134
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Salvi Aurora
L&H 23
Obermayer Nr. 126
Dodd, Grecian Bj. ca. 1820, London
Érard, Grecian, Bj. ca. 1830, London
Érard, Grecian, Bj. ca. 1840, London
McFall, Tara, Bj. ca. 1890, Belfast
Camac Jumbo
Wohnort: Aidlingen
Kontaktdaten:

Re: Zu alt um Harfe zu lernen?

Beitrag von BrianBoruXX » So 8. Sep 2019, 19:16

Es gibt nichts Gutes außer man tut es.

Ich habe viele Anfänger die weitaus älter sind als Du. Bei denen klappt’s. Warum nicht bei Dir?

Meine älteste Anfängerin ever war 85 Jahre alt!

Benutzeravatar
Siebenstern
schon länger da
Beiträge: 40
Registriert: So 4. Aug 2019, 11:28
Postleitzahl: 60435
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine kleine Diva: Travelleer von Maier

Re: Zu alt um Harfe zu lernen?

Beitrag von Siebenstern » Sa 14. Sep 2019, 10:44

Grins, du junges Huhn!
Harfe lernen? Unbedingt!

Ich lerne mit Internetkursen https://www.harfenkurse-online.de/collections
Finde Nicoles kostenlosen 5 Tage Kurs erstklassig.

Wenn du eine harfen Veranstaltung erreichen kannst, lasse dich inspirieren. Ich denke die Harfe und ihre Menschen sind was besonderes.

Erzähle mal was Du weiter machst.

Antworten