Harfenkonzert im Altenheim

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3514
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger
Kairos von Pepe Weissgerber
Kantele aus Finnland

Re: Harfenkonzert im Altenheim

Beitragvon Maira » Mi 17. Jan 2018, 11:31

Es ist schön daß es auch anders geht.
Ich halte mich von jetzt an zurück.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Spotlight
schon länger da
Beiträge: 26
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 18:55
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Salvi Diva in Platinum
Dusty Strings FH26 Ahorn/Koa

Re: Harfenkonzert im Altenheim

Beitragvon Spotlight » Mi 17. Jan 2018, 14:12

Da kann ich nur zustimmen-jeder Mensch ist anders und es gibt gute und bescheuerte :D
Ich habe bis jetzt auch immer gute Erfahrungen gemacht wenn ich im Altenheim gespielt habe... :) Da haben sich alle sehr gefreut und waren immer sehr offen.

Eine gute Erfahrung war es auch, mehrmals in einem Behindertenheim zu spielen-weiß nicht, wer das Mal gemacht hat, die Begegnungen mit den Menschen war wirklich sehr einprägsam...man sieht eben immer, dass Musik an keinem spurlos vorbei geht :)


Übrigens finde ich die Idee, mit einer Musikschule zu kooperieren nicht schlecht. Am besten für beide Seiten, muss ich ganz ehrlich sagen, ist, ohne Lohn und nur zur Freude der Menschen zu spielen. So kommt der Druck raus, da es ja um kein Geld und nur um Spaß an der Freude geht (die Fahrtkosten könnte man ja verlangen) und man ist ein immer wieder gern gesehener Gast, die Sozialeinrichtungen freuen sich immer über ehrenamtliche Tätigkeiten.
Ich kooperiere auch regelmäßig mit einem Seniorenheim, allerdings nicht mit Harfenmusik. Die Senioren sind ein wirklich dankbares Publikum, gerade für Kinderauftritte. Als "Lohn" gibt es etwas Süßes für die Kinder und für das Orga-Team meist einen Blumenstrauß - und natürlich viel Applaus und Nachfragen, wann wir wieder auftreten.

Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 705
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich!

- eine 37saitige darmbesaitete Pepe Weissgerber Harfe aus Walnussholz wie Schokolade, mit einfach wunderschönem Klang, namens Moretta.
- eine Hobbit (34 Saiten) aus Tineo, an der ich nicht vorbeikonnte und klanglich ein wunderbarer Kontrast ist
- meine winzige Jessie Nightingale Lewis Creek (27 Saiten), die schon weit gereist ist in ihrem Leben und mich oft begleitet

Re: Harfenkonzert im Altenheim

Beitragvon Tinka Bell » Sa 3. Feb 2018, 18:48

...... Ich solle die Hunde doch bitte sofort reinholen, alle! Es waren drei oder vier Stück.


Ich stelle fest: nicht nur Harfen treten familiär im Rudel auf, sondern tatsächlich auch Hunde!
Wenn dich das Leben nervt, spiel Harfe - Glitzer drüberstreuen ist was für Weicheier! :_cool_:

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5015
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Harfenkonzert im Altenheim

Beitragvon Der Juergen » So 4. Feb 2018, 00:07

Ich stelle fest: nicht nur Harfen treten familiär im Rudel auf, sondern tatsächlich auch Hunde!
:_grin_:
Das haben die vom Wolf – äh, was macht eigentlich »She Wolf«?
www.harfensommer.de · www.harfenwinter.de · harfenbaukurs.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Benutzeravatar
Gabriel
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 251
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 00:14
Postleitzahl: 55128
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): "She Wolf" und "Branwen"
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Harfenkonzert im Altenheim

Beitragvon Gabriel » So 4. Feb 2018, 05:18


Das haben die vom Wolf – äh, was macht eigentlich »She Wolf«?

Der Thread hat mich aus aktuellem Anlass etwas sehr mitgenommen! Aber bezüglich der She Wolf... es gibt bald was neues, ganz kleines...
Bild

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5015
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Harfenkonzert im Altenheim

Beitragvon Der Juergen » So 4. Feb 2018, 08:00

Der Thread hat mich aus aktuellem Anlass etwas sehr mitgenommen! Aber bezüglich der She Wolf... es gibt bald was neues, ganz kleines...

Oh, es tut mir leid, wenn du durch meinen Post zusätzlich erinnert wurdest. :_cry_:

Falls du zum Harfensonntag (in die Banane) kommst, kannst du mir ja was erzählen, je nachdem, ob und was du magst.
www.harfensommer.de · www.harfenwinter.de · harfenbaukurs.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast