[Benötige euren Rat] Luftbefeuchter für Harfe

Antworten
harfenfreak
ganz frisch
Beiträge: 2
Registriert: So 9. Okt 2016, 18:28
Postleitzahl: 42655
Land: Deutschland

[Benötige euren Rat] Luftbefeuchter für Harfe

Beitrag von harfenfreak » So 9. Okt 2016, 19:22

Hallo liebe Community,

ich habe mal eine Frage und zwar habe ich gehört es soll wohl besser sein, wenn der Raum eine gewisse Luftfeuchtigkeit besitzt, wenn man generell Streichinstrumente spielt ?

Stimmt das ?? Wenn ja was macht ihr wenn es Winter ist, da ja dort die Luftfeuchtigkeit immer viel viel schlechter ist, weil die Luft so trocken ist.

Ich bin deshalb am überlegen, einen Luftbefeuchter zu kaufen, da damit ja das Problem schonmal behoben wäre oder nicht ??

Wenn dem so so reicht dann ein normaler Luftbefeuchter wie ich ihn hier auf der Seite gefunden habe oder muss ich da irgendwas spezielles für Instrumente kaufen ???

Wieviel würde so etwas dann kosten und welche Luftfeuchte wäre angemessen?

Also ihr seht ich habe Fragen über Fragen und ich hoffe das ihr hier Antworten für mich habt.

Wenn ich den Mist nämlich nicht brauche dann kaufe ich das auch nicht, da spare ich mir lieber das Geld dafür und gehe einen trinken ;-)

Liebe Grüße

Harfenfreak

Benutzeravatar
Anne
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1292
Registriert: Sa 24. Dez 2011, 00:48
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): - Matia Mou (Klangschiff, Lutz Bönisch) aus Birne und Esche, 44 Saiten CC-d4, Nylon/Carbon, Säulenhöhe 172cm
- Athanasos (Klangschiff, Lutz Bönisch) aus Walnuss und Esche, 34 Saiten C-a3, Nylon, Säulenhöhe 125cm
- mein 27-saitiger asiatischer Reiseparvenü

Re: [Benötige euren Rat] Luftbefeuchter für Harfe

Beitrag von Anne » So 9. Okt 2016, 20:06

Habe ein paar Topfpflanzen im Raum, und Verdampferschalen an den Heizkörpern und bin noch nie mit der Luftfeuchtigkeit in kritische Bereiche gekommen. Für einen Luftbefeuchter würde ich kein Geld ausgeben, geht auch so prima.

harfenfreak
ganz frisch
Beiträge: 2
Registriert: So 9. Okt 2016, 18:28
Postleitzahl: 42655
Land: Deutschland

Re: [Benötige euren Rat] Luftbefeuchter für Harfe

Beitrag von harfenfreak » So 9. Okt 2016, 20:46

Vielen Dank für die schnelle Antwort, da habe ich zum Glück wieder Geld gespart :-)

Liebe Grüße

Benutzeravatar
bastian
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 2453
Registriert: Fr 29. Aug 2008, 09:53
Postleitzahl: 55246
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): "Die Kleine": Brian Boru von der Klangwerkstatt (Ahorn/Fichte/Stahl)
"Die Cadiz": Cadiz von Henrik Schupp (Eiche/Fichte/Nylgut)
Wohnort: Mainz-Kostheim
Kontaktdaten:

Re: [Benötige euren Rat] Luftbefeuchter für Harfe

Beitrag von bastian » So 9. Okt 2016, 22:08

Hast Du mal die Luftfeuchtigkeit gemessen? Investier doch mal von dem gesparten Geld 10€ in eine Wetterstation. Dann siehst Du genau, ob Du nachsteuern musst. Die problematischen Tage sind die, wenn es draußen sehr kalt ist und drinnen die Heizung rund läuft. Wenn du dann noch über 40% erreichst, brauchst Du gar nix machen.

Grüße,
Sebastian
Nulla vita sine musica.

Antworten