Online harp school

ida
ganz schön fleißig
Beiträge: 65
Registriert: Do 11. Aug 2011, 09:42
Postleitzahl: 24899
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): BIn glücklich mit der wunderschönen Eskilda, 36 Saiten, aus Esche und der wunderhübschen Svala, 31 Saiten, aus Birke, beide von Detlev Lampe und einer sehr besonderen kleinen Jonas aus Nussbaum von Henrik Schupp.
Wohnort: 24899 Wohlde

Online harp school

Beitrag von ida »

Wie off topic beim Thema Christy-Lyn besprochen, hab ich eine Mail mit dem Vorschlag an die Menschen bei harp school geschrieben, eventuell auch tutorials auf deutsch /mit deutschen untertiteln anzubieten.
Ich habe eine wirklich mega nette Antwort bekommen. Man ist dort sehr offen für Vorschläge, was und von wem man gerne lernen möchte. Es gibt natürlich ein bestimmtes Konzept, aber das wird peu a peu gerne erweitert.
Ich wurde auch gebeten, diesen Wunsch um Kontakt, Vorschläge, Anregungen weiterzugeben, was ich hiermit gerne getan habe.
Also, wer sich angesprochen fühlt, die freuen sich, wenn man sich einbringen möchte.
Benutzeravatar
ClarSach
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 527
Registriert: So 14. Feb 2010, 10:37
Meine Harfe(n): jetzt:
klassisch: L&H Prelude
vielseitig: Camac Excalibur
reiselustig: Salvi Heather

Re: Online harp school

Beitrag von ClarSach »

Danke für deine Informationen, Ida.

Ich habe schon ausgebreitet bei harp-school.com rund geschaut und manche gratis Tutorials studiert und bin sehr beeindruckt. Jetzt überlege ich ob (und wann) ich eine Woche lang mir für 9,90 euro oder vielleicht doch lieber einen ganzen Monat für 34,90 euro mir Zugang zu allen (mehr als 2500) Video Lektionen und Masterclasses kaufen will.

Schön ist u.a daß man nicht unbedingt die Blattmusik kaufen soll, da man stets die zwei oder drei Zeilen die in einer Video besprochen werden, unter dem Tutorial sieht. Man sieht also alle Noten ohne die Blattmusik kaufen zu müssen. Selbstverständlich ist est angenehmer von der kompletten Blattmusik zu studieren, aber dazu kann man immer noch entschieden wenn man die Musik wirklich liebt und die auch außerhalb die Lektion spielen will.

Ich sah eben zufällig daß es schon Italienische Unterschrifte gibt für die Harfentherapie und Modes Kurs von Marianne Gubri: https://www.harp-school.com/course/harp ... nne-gubri/ Würde es nicht nett sein wenn für diese und andere Kurse es auch Deutsche Unterschriften gab?
ida
ganz schön fleißig
Beiträge: 65
Registriert: Do 11. Aug 2011, 09:42
Postleitzahl: 24899
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): BIn glücklich mit der wunderschönen Eskilda, 36 Saiten, aus Esche und der wunderhübschen Svala, 31 Saiten, aus Birke, beide von Detlev Lampe und einer sehr besonderen kleinen Jonas aus Nussbaum von Henrik Schupp.
Wohnort: 24899 Wohlde

Re: Online harp school

Beitrag von ida »

Untertitel sind halt mega viel Arbeit. Aber nicht jeder kann sich in französisches Englisch, oder überhaupt in englisch oder französisch einhören.
Ich habe beschlossen, die harp school im Herbst für einen längeren Zeitraum zu nutzen und bis dahin alle möglichen anderen online Angebote zu genießen... Es gibt ja eine ganze Reihe und es macht mir wider Erwarten großen Spaß, daran teilzunehmen. Allerdings, die Idee, einfach mal eine Woche lang 2500 harp school Videos zu schauen, hat auch was :_grin_:
Benutzeravatar
ClarSach
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 527
Registriert: So 14. Feb 2010, 10:37
Meine Harfe(n): jetzt:
klassisch: L&H Prelude
vielseitig: Camac Excalibur
reiselustig: Salvi Heather

Re: Online harp school

Beitrag von ClarSach »

Was würden andere, preiswerte Angebote für Online Harfenkursen sein? Am liebsten die Kursen die bestehen aus Videokursen (statt Zoom Lektionen, da die logischerweise viel teuerer sein müssen)
Ich verstehe Holländisch (meine Muttersprache), Englisch, Französisch und Deutsch (damals, ahum ein halbes Jahrhundert vorher) lernte man das auf der mittlere Schule,,,
Benutzeravatar
merit
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1214
Registriert: Do 24. Feb 2005, 18:01
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe von Pepe Weissgerber, Baujahr 2009;
Böhmische Hakenharfe von Eric Kleinmann, Baujahr 2005
Kontaktdaten:

Re: Online harp school

Beitrag von merit »

Liebe Harp-School-Fans, wurde vielleicht schon geschrieben: Wer betreibt die Seite eigentlich bzw. in welchem Land ist sie zuhause? Herzliche Grüße, merit Zloch
Benutzeravatar
ClarSach
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 527
Registriert: So 14. Feb 2010, 10:37
Meine Harfe(n): jetzt:
klassisch: L&H Prelude
vielseitig: Camac Excalibur
reiselustig: Salvi Heather

Re: Online harp school

Beitrag von ClarSach »

merit hat geschrieben: Fr 19. Feb 2021, 16:50 Liebe Harp-School-Fans, wurde vielleicht schon geschrieben: Wer betreibt die Seite eigentlich bzw. in welchem Land ist sie zuhause? Herzliche Grüße, merit Zloch
Ich habe diese Schule erst zwei Wochen vorher gefunden und habe bis auf jetzt nur kostenlose Kursen gefolgt.

Die Schule ist based in Frankreich, laut: https://www.harp-school.com/terms-of-use/ "Harp School, SIRET 50051360100038, located at 6 bis Chemin de Sahorle, 66300 Vinça, France.

Ich googelte die Adresse um noch was mehr Informationen zu finden und fand: https://www.harp-school.com/artist-agreement/

Neben Französischen Dozenten gibt es auch vielen Dozenten mit Englisch als Muttersprache, wie: Deborah Henson Conant, Amy Turk, Ben Creighton Griffiths, Charles Overton. Man kann die Website auf Englisch oder auf Französisch ansehen, manche Französisch gesprochen Tutorials haben Unterschrifte auf Englisch.

Hoffentlich werde man bald auch dort Deutschen Dozenten finden.
Benutzeravatar
merit
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1214
Registriert: Do 24. Feb 2005, 18:01
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe von Pepe Weissgerber, Baujahr 2009;
Böhmische Hakenharfe von Eric Kleinmann, Baujahr 2005
Kontaktdaten:

Re: Online harp school

Beitrag von merit »

Ah, danke, dann waren Daniela Heiderichs und meine Vermutungen richtig :-)
Benutzeravatar
Vera
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 345
Registriert: Di 5. Jul 2016, 20:10
Skype-ID: Vera DK
Postleitzahl: 66740
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine erste:
eine Gosewinkel Harfe
(mag ich immer noch sehr gerne spielen)
27 Saiten, normalerweise in F-Dur gestimmt, mit drei Haken pro Oktave
HAKEN, keine Klappen
(allerdings hab ich sie in C-Dur gestimmt)

Dann ist da noch Fröschlein, eine kleine,recht alte Harfe, hab ich mit Unterstützung von Karsten "renoviert" und nochmal zum Klingen gebracht

Aber wie ich mich kenne ist das noch nicht das Ende der
(Harfen) Geschichte

.
Wohnort: Frankreich in der Nähe von Saarlouis

Re: Online harp school

Beitrag von Vera »

Sie verkaufen auch Noten ...
Ich hab mal welche gekauft, war aber vom Layout etwas enttäuscht.
Zu klein, zuviel auf eine Seite gequetscht, auch bisschen unübersichtlich was die Takte betrifft.
Bisschen schade vielleicht haben sie das inzwischen verbessert
Jedenfalls hab ich danach keine mehr gekauft
Reich ist, wer mehr Träume im Herzen hat, als die Realität zerstören kann
Benutzeravatar
ClarSach
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 527
Registriert: So 14. Feb 2010, 10:37
Meine Harfe(n): jetzt:
klassisch: L&H Prelude
vielseitig: Camac Excalibur
reiselustig: Salvi Heather

Re: Online harp school

Beitrag von ClarSach »

merit hat geschrieben: Sa 20. Feb 2021, 12:04 Ah, danke, dann waren Daniela Heiderichs und meine Vermutungen richtig :-)
Jetzt hast du richtig meine Neugier erweckt! Was waren euere Vermutungen dann?
Benutzeravatar
merit
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1214
Registriert: Do 24. Feb 2005, 18:01
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe von Pepe Weissgerber, Baujahr 2009;
Böhmische Hakenharfe von Eric Kleinmann, Baujahr 2005
Kontaktdaten:

Re: Online harp school

Beitrag von merit »

Na, das die Seite von Frankreich aus betrieben wird. Wir waren beide nur erstaunlicherweise nicht in der Lage, das Impressum überhaupt zu finden....
Antworten