Harfen von Gear4music

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3321
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger
Kairos von Pepe Weissgerber
Kantele aus Finnland

Re: Harfen von Gear4music

Beitragvon Maira » Mo 9. Jul 2018, 23:58

Ach Leute, langsam werde ich das Leid.
Es sind ja nicht nur Harfen teure Instrumente.
Ich denke da an Klaviere/Flügel, oder an Geigen/Violinen
oder an Travers-/Querflöten, es gibt noch viele andere.
Die sind in ordentlicher Qualität ganz ehrlich auch nicht ,,billig" zu haben.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Kristine
ganz schön fleißig
Beiträge: 52
Registriert: Do 9. Nov 2017, 14:36
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Eine saitenschmeissende Paki namens Harpie und eine Salvi Orchestra, „The Queen“
Kontaktdaten:

Re: Harfen von Gear4music

Beitragvon Kristine » So 22. Jul 2018, 23:44

Naja...
Beim Klavier gibt es echt Günstiges auf dem Gebrauchtmarkt, zum Ausprobieren reicht ein E-Piano, ne Geige gibt es ab 1000 Euro in ganz nett, unsere Querflöten in der Musikschule liegen um 400-600 Euro. Gitarren ab 180 Euro. Das sind schon irgendwie normalere Preise...
Bei Harfen geht es halt bei 1500 Euro erst los, gebraucht, klein, irgendwie spielbar...Da hat meine Chefin arg geschluckt. Eine Musikschule damit ausstatten ist doch eine Stange Geld.
Harping around...🎵


Zurück zu „Harfenbauer und Harfengeschäfte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast