Song für Hochzeit - Sopran und Harfe - Ideen?

Benutzeravatar
Monja
ganz schön fleißig
Beiträge: 73
Registriert: So 15. Jul 2012, 17:06
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Ich habe keine. Mein Mann hat drei. Noch Fragen? ;)

Re: Song für Hochzeit - Sopran und Harfe - Ideen?

Beitrag von Monja » So 19. Apr 2015, 15:40

Vielen, vielen Dank für eure Antworten!

Ich bin noch dabei, alle Lieder auf YouTube anzuhören und mir die Texte aus dem Netz zu ziehen...

Ist gar nicht so einfach, das Passende zu finden. Aber mit eurer Hilfe fällt die Suche deutlich leichter!

Benutzeravatar
sim-sim
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 425
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 01:09
Postleitzahl: 51491
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Lyon&Healy Chicago Petite; Manjula in Ahorn von F. Sievert; große keltische Harfe in Robinie von Buxe Kleiner; Seraphin von Pepe Weissgerber
Wohnort: Overath
Kontaktdaten:

Re: Song für Hochzeit - Sopran und Harfe - Ideen?

Beitrag von sim-sim » So 19. Apr 2015, 20:08

Falls du zu meinen Vorschlägen was brauchst, sag Bescheid ;). Ich hab zu allem wenigstens Akkorde und Texte.
"songs, harp & poetry ..." - das ist mein Motto; akustischer Poetic-Folk-Pop meine Richtung. Komm in meine Welt: http://www.simone-sorgalla.de

Benutzeravatar
Koko P.
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 764
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:18
Postleitzahl: 50677
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Hobbit (von Klaus Regelsberger), Baukurs März 2009, C-g''', Erle

Re: Song für Hochzeit - Sopran und Harfe - Ideen?

Beitrag von Koko P. » So 19. Apr 2015, 22:32

Habe gerade beim Aufräumen der Rumpelkiste ein Hochzeitsblatt von 2012 gefunden: Kompliment von Sportfreunde Stiller. Geschmackssache.

Ein Klassiker: Morning has broken bzw. Morgenlicht leuchtet
Heute ist ein guter Tag für einen guten Tag!

Benutzeravatar
Susanne
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 605
Registriert: Di 4. Okt 2005, 12:15
Meine Harfe(n): Deutsche Hakenharfe von Thurau
Wohnort: Llangattock, Wales, UK

Re: Song für Hochzeit - Sopran und Harfe - Ideen?

Beitrag von Susanne » Mo 20. Apr 2015, 19:15

Hei Monja!

Die Hochzeitsgesellschaft habt ihr eh' schon in der Tasche! :_grin_:

Wie wäre es mit "Warum" aus dem Liederbuch der Fürstin Fürstin Sophie Erdmuthe von
Nassau-Saarbrücken (kein Witz)? Romantisch und ein klein wenig anzüglich, vielleicht erst nach dem ersten Glas Sekt? Hier ist es, vorgetragen von einer gewissen Schattenfee (die offenbar auch aus Hessen kommt :_grin_: ). http://www.youtube.com/watch?v=_aitpSU2V8g Sie spielt hier ja sehr schön und eindrucksvoll die Melodie dazu, aber es hört sich auch mit schlichter Akkordbegleitung gut an. Bisschen weniger Bierernst täte gut. Gibt's auch noch von Triskilian und Faun, aber beide haben die Rhythmusverschiebung in der dritten Zeile nicht kapiert, orientiere dich lieber an Frau Schattenfee. Kann euch die Noten mailen, aber Sebastian dürfte das sowieso in unter fünf Minuten raushaben.

Dann wollte ich noch mal Astrid in Sachen Lionel Ritchie unterstützen. "Three times a lady" (nicht Dasselbe wie "Lady") ist IMHO der schönste langsame Walzer der Welt, nicht schwer zu singen, und vielleicht würden die Gäste ja gern dazu übers Parkett schweben? http://www.youtube.com/watch?v=fjfq0Fr85Yg

Dann noch: Zuguterletzt: "Have I told you lately" von Van Morrison. Richtet sich zwar, glaub' ich, an Gott (oder vielleicht an David Miscavige :_grin_: ), aber man kann's auch anders deuten, und es is soo schöön! http://www.youtube.com/watch?v=-4vAsdBHu3k Keine Angst vor der Gesangsakrobatik, wenn du dir ein Cover anhörst (z.B. von Rod Stewart) merkst du, wie schlicht die Melodie eigentlich ist.

Viel Erfolg, Knütsche aus dem walisischen Frühling, und ich hoffe, wir sehen uns im Herbst mal (oder früher, falls ihr hier vorbei kommen wollt)!

Susanne

Benutzeravatar
Susanne
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 605
Registriert: Di 4. Okt 2005, 12:15
Meine Harfe(n): Deutsche Hakenharfe von Thurau
Wohnort: Llangattock, Wales, UK

Re: Song für Hochzeit - Sopran und Harfe - Ideen?

Beitrag von Susanne » Mo 20. Apr 2015, 19:30

Hach, einen hab' ich noch. Hier läuft gerade die Neuverfilmung des Historienschinkens "Poldark" in der Glotze, so eine Art kornisches "Vom Winde verweht". Da ist dieses Lied drin, hat mich irgendwie bezaubert:
http://www.youtube.com/watch?v=tzELZDS7Ioc

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5533
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Song für Hochzeit - Sopran und Harfe - Ideen?

Beitrag von Der Juergen » Mo 20. Apr 2015, 21:15

Liebe Susanne,
ich musste gerade ein wenig schmunzeln … »Schattenfee« kenne ich schon ein paar Jahre, nun kommt sie demnächst zu einer größeren Harfenveranstaltung nach Hessen … :_grin_:
Die anderen Videos sind leider in der Mehrzahl in Deutschland gesperrrt, hier müsste man HotspotShield oder etwas ähnliches einsetzen um Youtube einen Abruf aus einem anderen Land vorzugaukeln :_wink_:
Van Morrison und Miscavige? Der also auch? Wusste ich gar nicht :_shocked_:
Dennoch ne nette Liste, die du zusammengestellt hast. :_cheesy_:
Herzliche Grüße
Jürgen
#HarpistsForFuture www.harfensommer.dewww.zeitenklang.de • harfenwinter.de • harfenbaukurs.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Benutzeravatar
Aoi
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 768
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:01
Postleitzahl: 61267
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine große Lady - Newlyn -
Saphir von Glissando, Ahorn/Mahagoni - Darmsaiten

Re: Song für Hochzeit - Sopran und Harfe - Ideen?

Beitrag von Aoi » Mo 20. Apr 2015, 22:00

Oh, bei Tom Waits ist der falsche Link und Andere funktionieren hier in Deutschland nicht.
Ich setze mal für Susannes Links, Ersatz hier rein:

Statt Tom Waits die Toryi Amos-Version


An evening with The Dixie Chicks - I Believe in Love


Dixie Chicks - Easy Silence


The Bangles --- Eternal Flame


The Talk - Susan Boyle Performs “You Raise Me Up"

Hatte zwar auch schon überlegt das hier zu nennen und wieder verworfen, wahrscheinlich liebe ich es zu sehr von Josh Groban zu hören.
Alternativ aber auch von den Celtic Womans

Dann noch eine nette Duettversion von Katherine Jenkins and Rhydian
(Ja ich liebe das Stück) :_wink_:

Selber viel mir nun noch
Olivia Newten John mit "I honestly love you" ein, bei dem mir immer ein Kalter Schauer über den Rücken läuft:


Lg
Astrid
War es möglich, dass Musik geheimste Gedanken und Gefühle übertragen konnte, jenseits aller Worte? Vielleicht sogar noch mehr, womöglich konnten wir auf diesem Wege noch weit tiefere Schichten unseres Wesens erreichen als mit unseren Gedanken. Gandalf

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5533
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Song für Hochzeit - Sopran und Harfe - Ideen?

Beitrag von Der Juergen » Mo 20. Apr 2015, 22:57

Offtopic:
Zu den Dixie Chicks ein interessanter 9 Jahre alter Spiegel-Artikel, wie ich finde, sehr sympathisch! :_cheesy_:
#HarpistsForFuture www.harfensommer.dewww.zeitenklang.de • harfenwinter.de • harfenbaukurs.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Benutzeravatar
Susanne
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 605
Registriert: Di 4. Okt 2005, 12:15
Meine Harfe(n): Deutsche Hakenharfe von Thurau
Wohnort: Llangattock, Wales, UK

Re: Song für Hochzeit - Sopran und Harfe - Ideen?

Beitrag von Susanne » Mo 20. Apr 2015, 23:54

Au Mist, an den länderabhängigen Zugang bei YouTube hab' ich gar nicht mehr gedacht. Tut mir Leid. Danke fürs gründliche Nacharbeiten, Astrid! - Bei Tom Waits hatte ich versehentlich den Van-Morrison-Link reinkopiert, hier ist der richtige: http://www.youtube.com/watch?v=3_eR0IVSOhY Aber womöglich geht der ja dann auch nicht.

@Jürgen: Ja, die Dixie Chicks rocken, nicht nur musikalisch! - Was VM angeht: Das war nur mein loses Maul. Weil er sich ja auf "Inarticulate Speech of the Heart" bei Hubbard bedankt bzw. ihn in "Rave on" auch nennt. Weiß nicht, ob mehr dran war. Ein verdammt komischer Vogel bleibt er trotzdem. Aber diese Stimme... - Wenn du Schattenfee kennst, kannst du vielleicht was zu der Harfe sagen, die sie da spielt? Hat nämlich entfernte Ähnlichkeit mit meiner, mit dem schmalen Korpus und so...

x
Susanne

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5533
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Song für Hochzeit - Sopran und Harfe - Ideen?

Beitrag von Der Juergen » Di 21. Apr 2015, 00:39

Susanne hat geschrieben:Wenn du Schattenfee kennst, kannst du vielleicht was zu der Harfe sagen, die sie da spielt? Hat nämlich entfernte Ähnlichkeit mit meiner, mit dem schmalen Korpus und so...
Nein, ich hatte sie vor 4 Jahren auf eine Interessensfrage auf einem »Frageportal« hin (sinngemäß: »habe da jemand auf einem Markt gehört, nannte sich … glaube ich … kennt sie jemand?«) recherchiert und geantwortet.
»Schattenfee« habe ich dann selbst kontaktiert – per Mail und auch ein längeres Telefonat geführt – und von ihr eine CD geschickt bekommen, die sie damals gerade aufgenommen hatte …
Jetzt war ich selbst überrascht, eine Anmeldung zu entdecken und freue mich, ihr live zu begegnen.

Ich werde sie aber mal per E-Mail nach der Harfe fragen (meine vage Vermutung ist Eric).

LG
Jürgen
#HarpistsForFuture www.harfensommer.dewww.zeitenklang.de • harfenwinter.de • harfenbaukurs.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Antworten