Barberini-Harfe

Antworten
Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5644
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Barberini-Harfe

Beitrag von Der Juergen » Di 29. Nov 2016, 23:09

Liebe Leute,

wie ich schon in diesem Post zum Fernsehbeitrag erwähnte, wird die sogenannte Barberini-Harfe nachgebaut, um sie erstmalig seit sehr langer Zeit wieder erklingen lassen zu können.

Internationale Spezialisten – Harfenbauer, Harfenist/inn/en, Wissenschaftler, Vermessungstechniker – arbeiten seit Jahren unter der Leitung von Margret Köll zusammen.

Nun ist das Projekt soweit fortgeschritten, dass die ersten 3D-Scans von der Firma FACTUM arte ins Netz gestellt wurden.

http://www.factum-arte.com/pag/800THE-Barberini-Harp

Eric Kleinmann ist der Harfenbauer, der die Harfe als Facsimile letztendlich wieder zum Leben erwecken wird.

Ich freue mich, Zeitzeuge dieser wichtigen Arbeit zu sein.
.
#HarpistsForFuture www.harfensommer.dewww.zeitenklang.de • harfenwinter.de • harfenbaukurs.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Benutzeravatar
Moya
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 115
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 13:55
Postleitzahl: 09112
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Harfe, Brian Boru - Harp, Triple-Harfe

Re: Barberini-Harfe

Beitrag von Moya » Fr 2. Dez 2016, 21:27

Lieber Jürgen,
danke fürs posten! Das ist wirklich sehr spannend.
M.

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5644
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Barberini-Harfe

Beitrag von Der Juergen » Di 28. Mär 2017, 02:36

30.03.2017, 20:03 bis 21:00 Uhr

Sendung des SWR2 zur Barberini-Harfe
#HarpistsForFuture www.harfensommer.dewww.zeitenklang.de • harfenwinter.de • harfenbaukurs.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Antworten