Technikfrage: D7b9

Jeanni
schon länger da
Beiträge: 42
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 21:05
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Seit einer Weile eine kleine Rosenholzharfe, ganz neu 04.'17 eine 6/6er von der Klangwerkstatt. (Bild folgt, wenn ich mit schnitzen fertig bin, dazu war der Bukurs zu kurz ;0) )

Re: Technikfrage: D7b9

Beitrag von Jeanni »

Markus Schönfelder hat geschrieben: Noch eine kleine Anmerkung zum Akkorde legen generell:
Bei komplizierteren Griffen kann man neben der Quinte auch den Grundton wegfallen lassen.
...
Lieber Markus,
danke, jetzt habe ich wahrscheinlich auch die letzten relevanten Infos und Details zusammen, nun muss ich nur noch meine Finger entknoten und sortieren. :_wink_:
Liebe Grüße zurück
Jeanni
Am Ende wird alles gut - meistens anders als geplant, aber gut.
Benutzeravatar
bastian
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 2535
Registriert: Fr 29. Aug 2008, 09:53
Postleitzahl: 55246
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): "Die Kleine": Brian Boru von der Klangwerkstatt (Ahorn/Fichte/Stahl)
"Die Cadiz": Cadiz von Henrik Schupp (Eiche/Fichte/Nylgut)
Wohnort: Mainz-Kostheim
Kontaktdaten:

Re: Technikfrage: D7b9

Beitrag von bastian »

Och, die Frage der Substitution wurde ja noch nicht mal angeschnitten. Da geht noch was. :_wink_:
Nulla vita sine musica.
Jeanni
schon länger da
Beiträge: 42
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 21:05
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Seit einer Weile eine kleine Rosenholzharfe, ganz neu 04.'17 eine 6/6er von der Klangwerkstatt. (Bild folgt, wenn ich mit schnitzen fertig bin, dazu war der Bukurs zu kurz ;0) )

Re: Technikfrage: D7b9

Beitrag von Jeanni »

bastian hat geschrieben: Och, die Frage der Substitution wurde ja noch nicht mal angeschnitten. Da geht noch was. :_wink_:

Wie schön - dan gibts ja noch ganz viel zum drauf freuen, wenn ich mit Hirn- und Fingerentknoten durch bin. :_cheesy_:
Am Ende wird alles gut - meistens anders als geplant, aber gut.
Antworten