'Rose'

Dieses Forum ist dazu gedacht, um seine Harfe(n) in Bild und auch in Ton vorzustellen
Deirdre
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 146
Registriert: Di 7. Apr 2015, 20:52
Postleitzahl: 18057
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): 'Rose' eine restaurierte Harfe - genaues Alter unbekannt
'Wölkchen' - eine 'Waring-Harfe, Hamburger Edition'

'Rose'

Beitragvon Deirdre » So 1. Apr 2018, 17:02

Hallo allerseits,

heute möchte ich meine Harfe vorstellen. Nach reiflicher Überlegung habe ich mich entschieden, sie 'Rose' zu nennen - immerhin hat sie rosettenförmige Schalllöcher auf der Resonanzdecke und 2 (Stand-) Dorne. Vor ihrer Restaurierung (dankenswerterweise durch Pepe Weissgerber, 2018) hatte ich ihr den Spitznamen Harpy gegeben (teils von engl. Harp und teils von Harpyie abgeleitet - ja, den mythologischen Wesen mit den misstönenden Stimmen). Allerdings muss ich ehrlich zugeben, dass sie auch allen Grund hatte, verstimmt zu sein, als ich sie kennenlernte - und inzwischen hat sie ja eine schöne Stimme, finde ich, so dass 'Rose' besser passt. (Wer sich dafür interessiert, wie sie zu mir kam, kann die Geschichte hier nachlesen: viewtopic.php?f=12&p=72717#p72717 )

Technische Daten:
- 32 Saiten von Es (Es2) zu as''' (as6)
- Rahmen aus Ahorn (Hals Buche) - zumindest, wenn ich das richtig verstanden habe :_wink_:
- Resonanzdecke aus Fichte
- offener Boden
- 3 x 2 Paare aus 6 rosettenförmigen Schalllöchern auf der Resonanzdecke
- 2 abschraubbare Standdorne
- 32 Halbtonhaken
- Gewicht: Irgendwas zwischen 4 und 5 Kilo (~ 4,5 kg).
- Erbauer: unbekannt
- Baujahr unbekannt (irgendwas vor 40 + Jahren, wenn die Angaben des Händlers stimmen)
- Restauration durch Pepe Weissgerber, 2018
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
- Primum nil nocere -

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4813
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: 'Rose'

Beitragvon Der Juergen » Mo 2. Apr 2018, 22:43

Liebe »Deirdre«,

wow, das ist ja ein Schmuckstück geworden! :_cheesy_:

Gut, dass Pepe sich der Harfe angenommen hat … vielleicht kann er ja sogar auf dem Harfensommer einen Minivortrag zu der Wiederherstellung halten.
Eine »nette« Reihe von Fotos des Zustandes vorher gibt es ja … die jetzige Harfe sollte dann aber auch »anwesend« sein :_wink_:

Ich gratuliere dir jedenfalls herzlich zum Erfolg!

:_cheesy_:
www.harfensommer.de · www.harfenwinter.de · harfenbaukurs.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Deirdre
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 146
Registriert: Di 7. Apr 2015, 20:52
Postleitzahl: 18057
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): 'Rose' eine restaurierte Harfe - genaues Alter unbekannt
'Wölkchen' - eine 'Waring-Harfe, Hamburger Edition'

Re: 'Rose'

Beitragvon Deirdre » So 8. Apr 2018, 22:18

Lieber Jürgen,

vielen herzlichen Dank für Deinen Glückwunsch! :_kiss_: Ja, ich bin sehr froh, dass Pepe sich der Harfe angenommen hat. :_cheesy_: Leider weiß ich noch nicht, ob ich es dieses Jahr auf eines der großen Harfentreffen in Hessen schaffe - Harfentreffen wohl leider nicht, Harfensommer vermutlich auch nicht. Schade, aber Arbeit geht eben manchmal vor :_sad_:

Liebe Grüße,

Deirdre
- Primum nil nocere -

Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 318
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Dusty Starlight
L&H Prelude, die schwarze Madam

Re: 'Rose'

Beitragvon Tinka Bell » Mi 11. Apr 2018, 07:44

Deine "Rose" (der Name passt gut zu einer reifen und schönen Erscheinung :_wink_: ) ist ja wirklich gelungen, wie ich an anderer Stelle schon erwähnte. Ich wäre auch echt gespannt auf den Klang. Die Wurmlöcher finde ich total witzig - das hat nicht jeder.
...wichtig ist nur, Highlights auf der persönlichen Zeitachse zu setzen. Und dabei ist es egal, ob sie Tasten, Löcher oder Saiten haben :_wink_:

Deirdre
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 146
Registriert: Di 7. Apr 2015, 20:52
Postleitzahl: 18057
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): 'Rose' eine restaurierte Harfe - genaues Alter unbekannt
'Wölkchen' - eine 'Waring-Harfe, Hamburger Edition'

Re: 'Rose'

Beitragvon Deirdre » Mo 16. Apr 2018, 19:40

Liebe TinkaBell,

ja, die Wurmlöcher finde ich jetzt - nach der von Pepe verordneten Wurmkur :_grin_: auch ganz witzig.
Deine Neugier auf den Klang würde ich auch gerne stillen - das ist nur aus verschiedenen Gründen nicht ganz so einfach. Zum einen spiele ich nicht besonders gut (vermutlich, weil ich nicht viel Zeit zum Üben habe). Deshalb kommt für mich Youtube zur Zeit absolut nicht in Frage. Zum anderen bin ich technisch - na sagen wir mal freundlich - eher minderbegabt. Ich habe ein paar Töne (so Tonleiter-mäßig) mit meinem Laptop (eingebautes Mikro, Audacity als Software) aufgenommen. Was ich produzierte war eine Aufnahme mit starkem Hintergrundrauschen und -Knacksen und eine Datei, die nach Konvertierung zu mp3 deutlich größer war als zum Hochladen erlaubt. Ich vermute, dass das entweder mit der eingestellten Aufnahmeempfindlichkeit zu tun hat oder mit der Mikrophonqualität :_rolleyes_: Wie auch immer, ich arbeite daran ... :_wink_:

Liebe Grüße,

Deirdre

P.S. Wenn du mal in der Gegend bist, kannst du gerne mal auf eine Tasse Tee vorbeikommen und dir selbst ein Bild machen...

P.P.S. Es gibt auch Kuchen :_wink_:
- Primum nil nocere -


Zurück zu „Unsere Harfen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast