Seite 1 von 1

Meine Mürnseer :-)

Verfasst: Do 7. Mai 2020, 12:03
von Barbara
Seit knapp einer Woche bin ich begeisterte Besitzerin einer Mürnseer Einfachpedalharfe. :_cheesy_:

41 Saiten (mit zusätzlichem G im Bass), 10 Jahre alt, und mit einem wunderbaren runden Klang. Ich bin einfach nur hingerissen vom Klang und vom Spielgefühl und übe jetzt fleißig pedalieren. Wobei das eigentlich schon erstaunlich gut klappt, finde ich.

Re: Meine Mürnseer :-)

Verfasst: Do 7. Mai 2020, 17:42
von Maira
Herzlichen Glückwunsch. :_cheesy_:
Es öffnen sich ganz andere Möglichkeiten.
Viel Freude beim Entdecken was da alles mehr geht.

Re: Meine Mürnseer :-)

Verfasst: Di 12. Mai 2020, 09:36
von Fainwen
Sieht wunderschön aus.
Bisher hatte ich ja EPH nie auf dem Schirm - aber man müsste sie mal spielen....

Weißt du, aus was für einem Holz sie ist? :_cheesy_:

Re: Meine Mürnseer :-)

Verfasst: Mi 13. Mai 2020, 17:15
von Barbara
Danke. :-)
Sie ist aus Fichte, nußbaumfarben gebeizt.

Re: Meine Mürnseer :-)

Verfasst: Sa 16. Mai 2020, 11:08
von Ollerhaken
Herzlichen Glückwunsch! Die Harfe kommt nicht zufällig aus dem Raum Bad Tölz? Beim Lesen und Schauen hatte ich eine spontane Eingebung ... :_grin_:

Ich finde, mit den Pedalen wird man sehr schnell Freund, ich möchte sie nicht mehr missen.

Liebe Grüße
Iris

Re: Meine Mürnseer :-)

Verfasst: Sa 16. Mai 2020, 20:51
von Barbara
Ollerhaken hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 11:08
Die Harfe kommt nicht zufällig aus dem Raum Bad Tölz?
Ja, tut sie. :_smile_: Kennst du sie? (Wobei in der Harfenwelt mit Sicherheit immer irgendwer irgendwen kennt.)

Re: Meine Mürnseer :-)

Verfasst: Fr 22. Mai 2020, 11:32
von Ollerhaken
Ja, die Welt ist klein, und die von Harfenisten wohl besonders :_grin_: . Mir kamen Deine Harfe und ihre Daten doch gleich sehr bekannt vor, und daß noch in der fraglichen Zeit :_wink_: ....

Du hast jetzt also das Vergnügen mit der ehemaligen Mürnseer meiner Lehrerin :_smile_: , die ich im Unterricht mitbezupfen durfte.

Stephanie hat diese Harfe nur wehmütig gehen lassen, obwohl sie sich natürlich auch sehr auf ihre neue Mürnseer gefreut hat. Sicher darf ich ihr von Deinen Freudenhupfern erzählen, das wird sie trösten :_grin_: .

Die neue Mürnseer krieg ich am Freitag unter die Finger, da wagen wir erstmals wieder "echten" Unterricht. Bin gespannt. Ich muß mich ja immer etwas umstellen mit der Haptik, da sie sich ganz anders anfühlt als meine Konzertharfe. Aber inzwischen geht das schon viel besser.

Ich wünsch Dir ganz viel Freude mit dem feinen Instrument! Wenn ich seinerzeit eine Volksharfe gekauft hätte, wär's in jedem Fall auch eine Mürnseer geworden.

Liebe Grüße
Iris