Hej Hej aus Leipzig

Hier kannst du dich und deine Instrumente kurz vorstellen
Miriko
ganz frisch
Beiträge: 8
Registriert: Di 26. Mai 2020, 09:03
Postleitzahl: 69221
Land: Deutschland
Wohnort: bei Heidelberg

Re: Hej Hej aus Leipzig

Beitrag von Miriko »

die ist ja echt wunderschön :_smile_:

Herzlichen Glückwunsch!

Ich bin noch nicht soweit mich zu entscheiden, aber wenn ich diese Harfe sehe...gleich mal den Namen Buxe Kleiner notiert :_grin_:

Auri
schon länger da
Beiträge: 16
Registriert: So 19. Apr 2020, 00:21
Postleitzahl: 04229
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Eine 34-saitige Harfe aus Robinie von Buxe Kleiner

Re: Hej Hej aus Leipzig

Beitrag von Auri »

Lieben Dank für die Glückwünsche, ich verliebe mich auch jeden Tag ein bisschen mehr in sie. :)
Fainwen hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 06:31
Ich frage mich gerade tatsächlich, ob das die Robinie war, die er auf dem Harfenwinter mit hatte - zwischen der und meiner musste ich mich nämlich entscheiden (wobei das zieeemlich schnell ging). Ist dein Holz zufällig geräuchert?
Ich hab leider keine Fotos gemacht...
Ich bin mir fast sicher, dass du sie schon gesehen hast. Buxe hat mir nämlich erzählt, dass er sie schon letzten Herbst gebaut hat, zusammen mit einer, *ähem* geräucherten Esskastanie die schon verkauft ist, und zwei anderen in der gleichen Größe. Die beiden anderen hat er noch und ich konnte sie auch ausprobieren. Also falls ich das richtig verstanden habe, sind unsere Harfen quasi Halbschwestern. :_grin_: Geräuchert ist sie aber nicht.
Mary Greenleaf hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 08:24
Ich hätte nicht gedacht, dass Robinie für Instrumente taugt! Hat jemand ne Klangprobe?
Robinie scheint wohl etwas schwieriger zu verarbeiten zu sein, weil sie eher starr ist (wenn ich das richtig verstanden habe). Sie hat auch vorsichtshalber die Metallleiste oben an der Seite, damit sie nicht durchbrechen kann. Dafür hat sie aber einen ganz großen Klang und ist sehr "empathiefähig" - sie summt immer gleich mit, auch wenn ich nur neben ihr rede. :) Ich hab ein Klangbeispiel, du musst aber bedenken dass ich noch nicht so lange spiele und jemand anderes da noch viiieeel mehr rausholen kann. :_smile_: https://drive.google.com/file/d/1y66t1Z ... 2Wydn/view

Auri
schon länger da
Beiträge: 16
Registriert: So 19. Apr 2020, 00:21
Postleitzahl: 04229
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Eine 34-saitige Harfe aus Robinie von Buxe Kleiner

Re: Hej Hej aus Leipzig

Beitrag von Auri »

Miriko hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 09:59
die ist ja echt wunderschön :_smile_:

Herzlichen Glückwunsch!

Ich bin noch nicht soweit mich zu entscheiden, aber wenn ich diese Harfe sehe...gleich mal den Namen Buxe Kleiner notiert :_grin_:
Vielen Dank Miriko! Ich persönlich habe mir 1.5 Jahre Zeit gelassen mit der Entscheidung und bin froh, dass ich ein bisschen länger gewartet habe. Jetzt wusste ich ziemlich genau, was für eine Harfe am besten zu mir passt. Ich kann Buxe auf jeden Fall sehr empfehlen, er ist einfach ein super angenehmer Mensch und baut richtig tolle Harfen mit viel Liebe zum Detail. Man kann bei ihm nicht bestellen, sondern er baut immer ein paar verschiedene Harfen, die man dann kaufen kann oder eben nicht. Ich bin schon gespannt, wo die Reise bei dir mal hingeht. :_smile_:

Benutzeravatar
Mary Greenleaf
ganz schön fleißig
Beiträge: 83
Registriert: Do 14. Nov 2019, 11:27
Postleitzahl: 42529
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Saphir von Glissando (Walnuss, 35 Saiten, Karbon)
Kairos von Pepe Weissgerber (Kirsche, 30 Saiten, Karbon)

Re: Hej Hej aus Leipzig

Beitrag von Mary Greenleaf »

Hallo Auri,

das ist ja ein toller Klang! Wenn ich mir vorstelle, dass der sich noch entwickelt... Vielen Dank für das Klangbeispiel!
Happy harping (was ja jetzt kein Problem mehr sein wird),
Mary
“A good motto in life, he'd reckoned, was: don't eat anything that glows.”
Terry Pratchett (1948 – 2015)
"Music is the wine that fills the cup of silence"
Robert Fripp, King Crimson

Benutzeravatar
Fainwen
ganz schön fleißig
Beiträge: 65
Registriert: So 17. Nov 2019, 18:11
Postleitzahl: 70435
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Aleida - 34saitige Harfe von Buxe aus geräucherter Esskastanie

Re: Hej Hej aus Leipzig

Beitrag von Fainwen »

Auri hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 11:56

Ich bin mir fast sicher, dass du sie schon gesehen hast. Buxe hat mir nämlich erzählt, dass er sie schon letzten Herbst gebaut hat, zusammen mit einer, *ähem* geräucherten Esskastanie die schon verkauft ist, und zwei anderen in der gleichen Größe. Die beiden anderen hat er noch und ich konnte sie auch ausprobieren. Also falls ich das richtig verstanden habe, sind unsere Harfen quasi Halbschwestern. :_grin_: Geräuchert ist sie aber nicht.
:_shocked_: Wieee witzig! Phu, da muss ich echt nochmal nachdenken, ich war mir eigentlich ziemlich sicher, dass er gesagt hat, die wäre aus geräucherter Robinie (also die die da war), die hatte einen total ungewöhnlichen Grünstich - wir haben sie deswegen liebevoll Pestoharfe genannt. :_grin_: Aber ja, geräucherte Esskastanie klingt nach meiner :_cool_: Wie süß das ist. Irgendwie ist das nett zu wissen, wo die Familie verteilt ist :_grin_:
Liebe Grüße,
Katharina :_smile_:

"Für die, die zu den Sternen schauen und sich etwas wünschen." ~ TeamRhysand

Antworten