Mit der Harfe draußen spielen

Benutzeravatar
GrafZahl2
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 220
Registriert: Di 5. Mai 2015, 09:00
Skype-ID: Christof.Schmidt
Postleitzahl: 74211
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Doppelpedalharfe Aoyama Amphion
Chromatische Harfe 6/6 (Zangerle)

Re: Mit der Harfe draußen spielen

Beitragvon GrafZahl2 » Sa 26. Mai 2018, 01:43

...und bloß nicht "Alle meine Entchen" in Moll spielen ... das ist dann "Die Moldau" ... da sind sicher auch irgendwo noch Rechte drauf
:_shocked_: :_rolleyes_: :_grin_:
Was ist das doch schön mit unseren Gesetzen :_rolleyes_:
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum. Friedrich Nietzsche

Benutzeravatar
bastian
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 2208
Registriert: Fr 29. Aug 2008, 09:53
Postleitzahl: 55246
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): "Die Kleine": Brian Boru von der Klangwerkstatt (Ahorn/Fichte/Stahl)
"Die Cadiz": Cadiz von Henrik Schupp (Eiche/Fichte/Nylgut)
Wohnort: Mainz-Kostheim

Re: Mit der Harfe draußen spielen

Beitragvon bastian » Sa 26. Mai 2018, 08:20

Smetana ist 1884 gestorben. Damit in D gemeinfrei. Allerdings, GrafZahl, wäre ich in Amiland vorsichtig. Die wollen die Frist gerade auf 144 Jahre hoch setzen. Weil damit besser gewürdigt werde, was Künstler für unsere Gesellschaft tun.

Wenn ich das vergleiche, dass wenn ein Ingenieur sich etwas ausdenkt, er richtig viel Geld zur Patentanmeldung braucht und das dann allerhöchstens (wenn man genug Geld hinterher wirft) 20 Jahre geschützt ist....

Ich habe den Beruf verfehlt, glaube ich. :_tongue_:

:_wink_:
Nulla vita sine musica.

Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 543
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): .....sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich!

Re: Mit der Harfe draußen spielen

Beitragvon Tinka Bell » Sa 26. Mai 2018, 10:06

...und bloß nicht "Alle meine Entchen" in Moll spielen ... das ist dann "Die Moldau" ... da sind sicher auch irgendwo noch Rechte drauf
:_shocked_: :_rolleyes_: :_grin_:
Was ist das doch schön mit unseren Gesetzen :_rolleyes_:
Ich lach mich grad schlapp!
Ich hab mal gegoogelt...Im Netz ist nicht zu finden von zu Bußgeldern verdonnerter Harfenspieler. Das könnte sich ändern.....
Ich sehe schon die Meldung in der Bild:
"Harfenspieler wurde in Handschellen aus Parkanlage abgeführt wegen verbotener Aufführung von "die Moldau" . Ein aufmerksamer, musikalisch bewanderter Rentner brachte das Ordnungsamt auf dessen Spur. Wegen der Schwere des Vergehens, wurde der sich widrig verhaltende Musikant noch am gleichen Tag dem Haftrichter vorgeführt. Der Harfenspieler zeigte sich reuig, somit wurde das Strafmaß herabgesetzt auf: 20 Stunden Brian Borus March in Dauerschleife in schalldichtem Raum bei ordnungsgemäßer Überwachung per Kamera. Aus internen Kreisen heißt es, der Harfenspieler hat danach sein Hobby aufgegeben....." :_wink_: :_wink_:

Bin ich froh, dass ich einen Garten habe und unsere Nachbarn nur das Ordnungsamt rufen, wenn Göga den Rasen zu falschen Zeiten mäht. :_rolleyes_:
Wenn dich das Leben nervt, spiel Harfe - Glitzer drüberstreuen ist was für Weicheier! :_cool_:

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3392
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger
Kairos von Pepe Weissgerber
Kantele aus Finnland

Re: Mit der Harfe draußen spielen

Beitragvon Maira » Sa 26. Mai 2018, 14:17

Wie sagt meine bessere Hälfte immer :
Man kanns auch übertreiben.

Nee, lasst ma die Kirche im Dorf.
Ich bin auch davon überzeugt :
Solange man kein Geld nimmt für das was man von sich gibt ( in diesem Fall Töne)
und keinen richtig stört ( ausgenommen Harfenhasser, die kriegens gleich mal doppelt um die Öhren )
sollte die Gema kein Interesse an unsereins haben.

Echt.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Mandy
ganz schön fleißig
Beiträge: 66
Registriert: Fr 15. Apr 2016, 18:44
Postleitzahl: 68623
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): irisch keltische Harfe 27 Saiten, Aoyama 130 B mit 34 Saiten
Wohnort: 68623 Lampertheim

Re: Mit der Harfe draußen spielen

Beitragvon Mandy » Sa 26. Mai 2018, 17:14

Vielen Dank für die vielen interessanten Antworten :D,
Ich hab sicherheitshalber eine Mail an die GEMA geschrieben, die Antwort kann ich euch hier dann mitteilen, wenn sie bei mir ankommt.
Das Vorhaben ist sehr wahrscheinlich in 3 Wochen erst, je nach Wetterlage ....

Immerhin hab ich jetzt eine Einschätzung von euch, dass uns sehr wahrscheinlich nichts passieren wird, ich danke euch.

LG
Mandy
An Gottes Segen ist alles gelegen

Bild

Benutzeravatar
corvinius
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 158
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:22
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Die Erste: Bardenharfe mit 25 Seiten, ein Kaspar Hauser ohne Name und Herkunftsangabe :-)
Die Zweite: eine reizende Karneol von Glissando in Mahagoni.
Die Dritte: eine Saira28 von Detlev Lampe in Ahorn. *glücklich*

Re: Mit der Harfe draußen spielen

Beitragvon corvinius » Sa 26. Mai 2018, 20:30

oder einfach gar nicht spielen und dem härflein ein sonnenbad gönnen...
waldemar.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
David D-Moll
ganz schön fleißig
Beiträge: 69
Registriert: Mo 22. Jan 2018, 18:17
Postleitzahl: 01139
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Camac Telenn Anglais zur Miete

Re: Mit der Harfe draußen spielen

Beitragvon David D-Moll » So 27. Mai 2018, 19:56

oder einfach gar nicht spielen und dem härflein ein sonnenbad gönnen...
waldemar.jpg
oh schön eine saira28 ... ich hab ganz bald auch eine zum raus gehen :_grin_:

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 3392
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger
Kairos von Pepe Weissgerber
Kantele aus Finnland

Re: Mit der Harfe draußen spielen

Beitragvon Maira » Mo 28. Mai 2018, 00:13

Auch wenn sie nicht die allergrößte ( cm ) ist
würde ich von extensiven Sonnenbädern abraten.
Das Holz ist nun mal vom Baum abgesägt und kann
sich daher nicht regenerieren.
Auch Reiseharfen bevorzugen schattige Plätze.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
corvinius
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 158
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:22
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Die Erste: Bardenharfe mit 25 Seiten, ein Kaspar Hauser ohne Name und Herkunftsangabe :-)
Die Zweite: eine reizende Karneol von Glissando in Mahagoni.
Die Dritte: eine Saira28 von Detlev Lampe in Ahorn. *glücklich*

Re: Mit der Harfe draußen spielen

Beitragvon corvinius » Mo 28. Mai 2018, 11:02

Keine Sorge, das war nur mildestes Abendlicht, keine pralle Mittagssonne :-)
Musste nur unbedingt ein paar Fotos machen, weil der lange Schatten so apart war!
Sonst ist sie immer liebevoll schattig geschützt...
Corvinius


Zurück zu „Keltisches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Suse34 und 2 Gäste