Learn-along: Swan LK243, comp. + arr. Catriona McKay

Benutzeravatar
Susanne
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 587
Registriert: Di 4. Okt 2005, 12:15
Meine Harfe(n): Deutsche Hakenharfe von Thurau
Wohnort: Llangattock, Wales, UK

Learn-along: Swan LK243, comp. + arr. Catriona McKay

Beitragvon Susanne » So 8. Jul 2018, 17:12

So, nächster Versuch:

Swan LK243 von Catriona McKay.

(Zur Learn-along-Idee s. hier: viewtopic.php?f=8&t=8660&p=74366#p74366)

PDF erhältlich hier:
http://www.catrionamckay.co.uk/scores/t ... lk243.html

Mit dem Download erwirbt man zwei verschiedene Arrangements, einmal Intermediate und einmal Advanced, außerdem das Leadsheet mit Akkorden.
Ich werde schauen, ob ich mit der Advanced-Version zurande komme, oder ob ich an manchen Stellen was aus der leichteren reinmixen muss. Ein kreativer Austausch darüber wäre mir hochwillkommen.

Tonart: F
Tempo: moderat (104)
Level: Intermediate oder Advanced
Fingersätze: für die Melodiehand

Hier ist es in meiner Lieblingsaufnahme aus den Transatlantic Sessions (Catriona spielt selbst):



Und hier noch mal solo - so weit ich erkennen kann, wird hier Catrionas Advanced-Arrangement gespielt (zumindest im ersten Durchgang).



Also, wie wär's?

Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 904
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich:
etwas für drinnen, etwas zum treten, etwas für unterwegs und ALLES zum gernhaben

Re: Learn-along: Swan LK243, comp. + arr. Catriona McKay

Beitragvon Tinka Bell » Do 12. Jul 2018, 08:45

Hallo Susanne,

da noch keiner geantwortet hat (viele haben die Noten vielleicht auch gar nicht) , schreib ich mal was dazu.
Ich hab mir die Noten doch glatt besorgt, weil sie mir spontan sehr gut gefallen haben. Die leichtere Version ist gut spielbar für mich. Allerdings kann ich weniger darüber fachsimpeln - das liegt mir nicht so :_grin_:
Trotzdem danke für den Tipp - ich hab schon einen richtigen Ohrwurm von dem schönen Stück.
Wenn dich das Leben nervt, spiel Harfe - Glitzer drüberstreuen ist was für Weicheier! :_cool_:

Benutzeravatar
Susanne
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 587
Registriert: Di 4. Okt 2005, 12:15
Meine Harfe(n): Deutsche Hakenharfe von Thurau
Wohnort: Llangattock, Wales, UK

Re: Learn-along: Swan LK243, comp. + arr. Catriona McKay

Beitragvon Susanne » So 15. Jul 2018, 19:13

Danke, Tinka, nachdem ich in deine Videos reingehört habe, glaube ich auch nicht, dass du Unterstützung beim Lernen benötigst ... :_smile_:

Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 904
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich:
etwas für drinnen, etwas zum treten, etwas für unterwegs und ALLES zum gernhaben

Re: Learn-along: Swan LK243, comp. + arr. Catriona McKay

Beitragvon Tinka Bell » So 15. Jul 2018, 21:23

Danke, Tinka, nachdem ich in deine Videos reingehört habe, glaube ich auch nicht, dass du Unterstützung beim Lernen benötigst ... :_smile_:
Oh, danke! Selbst etwas zu improvisieren und etwas vom Blatt zu spielen, so wie sich der andere das gedacht hat, sind ja komplett zwei paar Schuhe. Nicht umsonst habe ich auch Unterricht. Ich hatte auch eher gedacht, dass du dich austauschen möchtest über mögliche Fingersätze, Tempo, deine Interpretation des Stückes usw. Da ich aber bislang nur die leichtere Version spiele und du aufgrund deines jahrelangen Spieles eh auf einem anderen Leven sein wirst, kann ich da eh wohl nicht weiterhelfen.
Mir ging´s nur drum, dir mitzuteilen, dass ich mich über den Hinweis mit diesen Noten gefreut habe - momentan meine Lieblingsnoten :_cheesy_:
Wenn du mit deiner Version durch bist, könntest du das ja hier im Forum auch hochladen...… :_smile_:
Wenn dich das Leben nervt, spiel Harfe - Glitzer drüberstreuen ist was für Weicheier! :_cool_:

Benutzeravatar
Susanne
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 587
Registriert: Di 4. Okt 2005, 12:15
Meine Harfe(n): Deutsche Hakenharfe von Thurau
Wohnort: Llangattock, Wales, UK

Re: Learn-along: Swan LK243, comp. + arr. Catriona McKay

Beitragvon Susanne » Mo 16. Jul 2018, 13:03

Danke, Tinka, nachdem ich in deine Videos reingehört habe, glaube ich auch nicht, dass du Unterstützung beim Lernen benötigst ... :_smile_:
Ich hatte auch eher gedacht, dass du dich austauschen möchtest über mögliche Fingersätze, Tempo, deine Interpretation des Stückes usw.
Ja, genau so war's gedacht, und außerdem ging's mir um gegenseitige Unterstützung.
und du aufgrund deines jahrelangen Spieles eh auf einem anderen Leven sein wirst.
Mmppff, da schließt du wohl fälschlicherweise von Quantität auf Qualität. Mein Niveau liegt eher bei leicht fortgeschritten. Gründe bzw. Ausreden: erst mit Mitte Vierzig angefangen, überhaupt ein Instrument zu spielen (von ein wenig Gitarrengeklampfe in Jugendjahren abgesehen); viel anderes zu tun und miese Disziplin; kein Unterricht ...

Aber in der letzten Zeit bin ich trotz meines vollen Zeitplans irgendwie in einen regelrechten Überausch geraten und merke, dass ich Fortschritte mache, worüber ich gottfroh bin. Und das hat anscheinend gerade auch Auswirkungen auf meine Anwesenheit und Aktivitäten im Forum ... :_grin_:

Mir ging´s nur drum, dir mitzuteilen, dass ich mich über den Hinweis mit diesen Noten gefreut habe - momentan meine Lieblingsnoten :_cheesy_:
Ach, schön!
Wenn du mit deiner Version durch bist, könntest du das ja hier im Forum auch hochladen...… :_smile_:
Ääääh, neeneenee ...

Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 904
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich:
etwas für drinnen, etwas zum treten, etwas für unterwegs und ALLES zum gernhaben

Re: Learn-along: Swan LK243, comp. + arr. Catriona McKay

Beitragvon Tinka Bell » Mo 16. Jul 2018, 21:44

Ich finde, es muss sich keiner dafür entschuldigen, wie schnell er/sie lernt oder ähnliches. Ich bin ja auch Späteinsteiger und mein Hauptziel war es immer, einfach Spass am Musizieren zu haben ohne Stress, Perfektionsanspruch oder ähnliches. Mehr brauch ich nicht! Musik machen entspannt und das gibt einfach ganz viel- egal wie virtuos oder simpel.
Wenn dich das Leben nervt, spiel Harfe - Glitzer drüberstreuen ist was für Weicheier! :_cool_:

Anuschka
ganz frisch
Beiträge: 5
Registriert: So 24. Sep 2017, 09:58
Land: Deutschland

Re: Learn-along: Swan LK243, comp. + arr. Catriona McKay

Beitragvon Anuschka » Mo 20. Aug 2018, 20:11

Hallo Susanne,
was für ein schönes Stück. Ich habe mir auch vor drei Wochen die Noten gekauft und versuche mich jetzt nach dem Urlaub an der leichteren Version, da ich erst seit einem Jahr Harfe lerne. Es ist bei mir noch etwas holperig, da muss ich noch etwas üben. Nächste Woche werde ich wahrscheinlich das Stück mit zum Unterricht nehmen, manchmal hat meine Lehrerin wertvolle Tipps zum Üben und bei den Fingersätzen (so jedenfalls als ich mir den Herbstwalzer in den Kopf gesetzt hatten :_rolleyes_: ...)

Benutzeravatar
Amhran
schon länger da
Beiträge: 31
Registriert: Mo 4. Sep 2017, 15:55
Postleitzahl: 2225
Land: Oesterreich
Meine Harfe(n): Regelsberger Itinerant LX, Salvi Una

Re: Learn-along: Swan LK243, comp. + arr. Catriona McKay

Beitragvon Amhran » So 25. Nov 2018, 19:22

Danke für den Thread und den Hinweis auf die Noten! Nachdem ich dieses Stück seit Jahren liebe, aber nie so ganz durchschaut habe, hab ich mir eben den score gekauft und werde mich demnächst daran versuchen. Auch wenn ich meist nach Gehör spiele und Noten eigentlich nur buchstabieren kann - ich hab mal gehört, daß Üben tatsächlich helfen soll... :_grin_:

Benutzeravatar
Susanne
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 587
Registriert: Di 4. Okt 2005, 12:15
Meine Harfe(n): Deutsche Hakenharfe von Thurau
Wohnort: Llangattock, Wales, UK

Re: Learn-along: Swan LK243, comp. + arr. Catriona McKay

Beitragvon Susanne » Mo 26. Nov 2018, 14:45

Das freut mich!

Ich selbst habe das Stück leider erst mal komplett auf die Seite legen müssen. In unserem Arrange-along (Waves of Kilkee) war ich trotz mehrfacher Absichtsbekundungen ja auch nicht mehr aktiv, ich komme wegen der Arbeit immer noch kaum zum Schnaufen und gar nicht zum Üben. Neues Jahr, neues Übeglück ... hoffentlich.

Ich würde mich trotzdem sehr freuen, über Erfahrungen zu lesen!

Anuschka, wie geht's denn bei dir? Hattest du das Stück mit im Unterricht?

Benutzeravatar
merit
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1056
Registriert: Do 24. Feb 2005, 18:01
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe von Pepe Weissgerber, Baujahr 2009;
Böhmische Hakenharfe von Eric Kleinmann, Baujahr 2005
Kontaktdaten:

Re: Learn-along: Swan LK243, comp. + arr. Catriona McKay

Beitragvon merit » Mi 28. Nov 2018, 10:26

Leicht off topic:

Was für ein großartiger Stückname!! Nicht nur, daß ich auf so wilde Stückbezeichnungen stehe - ich fühle mich auch nicht mehr so einsam, wenn ich hartnäckig meine eigenen Sachen so "komisch" benenne. ;-)

Meist steckt da ja eine spannende Geschichte dahinter - weiß irgendjemand Hintergründe?

Herzliche Grüße, Merit Zloch


Zurück zu „Keltisches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast