Stücke von denen man denkt sie wären Traditionals...

Benutzeravatar
Ladev
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 326
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 00:36
Postleitzahl: 38640
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Stücke von denen man denkt sie wären Traditionals...

Beitrag von Ladev » Do 6. Feb 2020, 00:40

Und wieder andersrum.

Scarborough Fair

Altes Englisches Volkslied unbekannter herkunft.

Benutzeravatar
merit
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1122
Registriert: Do 24. Feb 2005, 18:01
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe von Pepe Weissgerber, Baujahr 2009;
Böhmische Hakenharfe von Eric Kleinmann, Baujahr 2005
Kontaktdaten:

Re: Stücke von denen man denkt sie wären Traditionals...

Beitrag von merit » Do 6. Feb 2020, 08:54

Liebe Mary, danke!

Lieber Bastian, @Brüderchen, an sich ja, aber....
Ich kann wenn gewünscht hier zumindest eine Quelle aus dem 18. Jh. kopieren und einstellen. Die Melodie gibt es schon im sog. Wernigeröder Tanzbüchlein, um 1784 - und in ein paar anderen TAnznotenhandschriften auch (das würde längere Suche bedeuten, für die ich gerade keine Zeit hab...:-)).
Ich würde also sage, der Text ist von Humperdinck. Das Dinck an sich ist ein Nr.1-Charthit des 18. /19. Jh.

Herzliche Grüße! Merit

Benutzeravatar
bastian
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 2453
Registriert: Fr 29. Aug 2008, 09:53
Postleitzahl: 55246
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): "Die Kleine": Brian Boru von der Klangwerkstatt (Ahorn/Fichte/Stahl)
"Die Cadiz": Cadiz von Henrik Schupp (Eiche/Fichte/Nylgut)
Wohnort: Mainz-Kostheim
Kontaktdaten:

Re: Stücke von denen man denkt sie wären Traditionals...

Beitrag von bastian » Do 6. Feb 2020, 10:11

Ach cool. Das wusste ich nicht.
Nulla vita sine musica.

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4118
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Stücke von denen man denkt sie wären Traditionals...

Beitrag von Maira » Do 6. Feb 2020, 17:39

Ja, das war eines von den wenigen Liedern die meine Mutter mit mir sang.
In der Oper ( ? ) Hänsel und Gretel war ich als Kind, hat mich schwer beeindruckt damals.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
merit
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1122
Registriert: Do 24. Feb 2005, 18:01
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe von Pepe Weissgerber, Baujahr 2009;
Böhmische Hakenharfe von Eric Kleinmann, Baujahr 2005
Kontaktdaten:

Re: Stücke von denen man denkt sie wären Traditionals...

Beitrag von merit » Fr 7. Feb 2020, 12:42

Passend zum Thema recherchiere ich gerade ein wenig zu Bal-Folk-Standards, da ich einen Kurs vorbereite und auch meine jüngeren Quellen kennen möchte. SEHR spannend. Falls jemand hier die betreffenden Stücke kennt:

Zelda - Philippe Plard (späte 1990er)
Jump at the sun - John Kirkpatrick (1972 !)

Ich empfehle übrigens https://thesession.org/. Hier tummeln sich nicht nur von vielen vielen bekannten Bal-FolkTunes und Irish tunes diverse nach Gehör niedergeschriebene Versionen und Namensvarianten, sondern man findet in den Kommentaren meist auch den Komponisten, wenn er denn bekannt ist (auch, wenn oben "trad" steht!) :-)

Herzliche Grüße, Merit Zloch

jens
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 275
Registriert: So 26. Dez 2010, 17:13
Postleitzahl: 40882
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): harfen besitz ich nicht, dafür irische flöten, blockflöten, dudelsäcke, gitarre/bouzouki, und percussion(bodhran, rahmentrommel, daburka)

Re: Stücke von denen man denkt sie wären Traditionals...

Beitrag von jens » Fr 7. Feb 2020, 13:38

dann darf ich auch mal:

wird vielleicht nicht ganz so oft von harfen gespielt: lord of the dance ist von Sydney Carter geschrieben worden
https://en.wikipedia.org/wiki/Lord_of_the_Dance_(hymn)

und wild mountain thyme ist auch noch nicht allzualt in der bekannten textversion
https://en.wikipedia.org/wiki/Wild_Mountain_Thyme

das dirty old town ein altes traditionelles lied ist glaubt heutzutage keiner mehr oder?
"master your instrument, master your music and then forget that bullshit and just play" charlie parker

Antworten