Welches Harfenbuch für meine Tochter

Antworten
SilviaNadine
ganz frisch
Beiträge: 1
Registriert: Mi 5. Feb 2020, 14:04
Postleitzahl: 58675
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Hakenharfe

Welches Harfenbuch für meine Tochter

Beitrag von SilviaNadine » Mi 5. Feb 2020, 21:14

Hallo,
Meine Tochter (8 Jahre) lernt seit kurzem Hakenharfe in der Musikschule. Suche nun ein gutes Lehrbuch und Noten die für sie geeignet sind.
Habt ihr Tipps für mich?

Benutzeravatar
merit
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1136
Registriert: Do 24. Feb 2005, 18:01
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe von Pepe Weissgerber, Baujahr 2009;
Böhmische Hakenharfe von Eric Kleinmann, Baujahr 2005
Kontaktdaten:

Re: Welches Harfenbuch für meine Tochter

Beitrag von merit » Do 6. Feb 2020, 08:57

Liebe SilviaNadine, hat die Tochter denn über das, was im Unterricht gemacht wird, und die - sagen wir mal - 15-20 min Üben am Tag hinaus überhaupt noch Zeit und vor allem Lust, sich mit weiteren harfenrelevanten Sachen zu beschäftigen?

Denn nur dann ist weitere "Literatur" sinnvoll, sagt meine Erfahrung....

Herzliche Grüße, Merit Zloch

Benutzeravatar
Saiidi
ganz frisch
Beiträge: 3
Registriert: Sa 25. Jan 2020, 17:25
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Bin noch Frischling mit einer Leihharfe von meiner Lehrerin und auf der Suche nach einer passenden für mich.

Re: Welches Harfenbuch für meine Tochter

Beitrag von Saiidi » Do 6. Feb 2020, 12:27

Meine Lehrerin hat uns die Bücher von Susanne Kaiser empfohlen.
Gibt Technik, Harfenschule, Rätsel-Spiel-Heft und einige weitere.
Liebe Grüße
Saiidi

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4208
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Welches Harfenbuch für meine Tochter

Beitrag von Maira » Do 6. Feb 2020, 18:02

Das kommt auf das Kind an.
Beim Grandjany Wochenende in Bad Homburg haben mich 2 Teilnehmerinnen sehr überrascht:
Eine Schülerin von Frau Rosenberger ( 11 Jahre) und eine Schülerin von Sabrina v. Lüdinghausen ( 9 J.).
Beide spielten gekonnt auf der DPH, die Jüngste das KOMPLETTE Händelkonzert, fehlerfrei.
Daher habe ich gelernt daß so was aus der Ferne nicht einzuschätzen ist.

Frage die Harfenlehrerin. Es gibt viele Noten und wenn ein Kind das wirklich will dann braucht es keine
Susanne Kaiser ( geeignet für Anfänger ab 5 Jahre OHNE Lesekenntnisse) und keinen Pampuch, das ist dann nicht optimal.
Sobald das Kind Noten lesen und an der Harfe umsetzen kann könnte es alles spielen was ihm gefällt.
Wenn die Harfenlehrerin die Richtige ist wird sie das bald erkennen und fördern.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Antworten