Walking in the Air, arr. Ailie Robertson

Stelle hier empfehlenswerte Notenausgaben vor!
Antworten
Susanne
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 646
Registriert: Di 4. Okt 2005, 12:15
Meine Harfe(n): Deutsche Hakenharfe von Thurau

Walking in the Air, arr. Ailie Robertson

Beitrag von Susanne »

Zauberhaftes Arrangement dieser weihnachtlichen Filmmusik, mittelschwer, F-Dur / d-moll mit etwas Klapperei im B-Teil. Für £ 3,50 hier zu haben.

Video-Tutorial dazu:




Und hier das Ganze durchgespielt:

Vera
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 362
Registriert: Di 5. Jul 2016, 20:10
Skype-ID: Vera DK
Postleitzahl: 66740
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine erste:
eine Gosewinkel Harfe
(mag ich immer noch sehr gerne spielen)
27 Saiten, normalerweise in F-Dur gestimmt, mit drei Haken pro Oktave
HAKEN, keine Klappen
(allerdings hab ich sie in C-Dur gestimmt)

Dann ist da noch Fröschlein, eine kleine,recht alte Harfe, hab ich mit Unterstützung von Karsten "renoviert" und nochmal zum Klingen gebracht

Aber wie ich mich kenne ist das noch nicht das Ende der
(Harfen) Geschichte
Oder doch?

.
Wohnort: Frankreich in der Nähe von Saarlouis

Re: Walking in the Air, arr. Ailie Robertson

Beitrag von Vera »

Ein sehr schönes Stück finde ich
Viele Dank Susanne für den Tipp

Vielleicht versuche ich es mal
Reich ist, wer mehr Träume im Herzen hat, als die Realität zerstören kann
Benutzeravatar
Angelika
schon länger da
Beiträge: 32
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 10:05
Postleitzahl: 76149
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Dusty Strings Ravenna Black
böhmische Harfe Klangwerkstatt 33 Saiten

Re: Walking in the Air, arr. Ailie Robertson

Beitrag von Angelika »

Ja, klingt sehr hübsch, Mache ich vielleicht auch. Ein tolles Winterstück
Benutzeravatar
corvinius
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 291
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:22
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Die Erste: Bardenharfe mit 25 Seiten, ein Kaspar Hauser ohne Name und Herkunftsangabe :-)
Die Zweite: WAR eine reizende Karneol von Glissando in Mahagoni. Jetzt übt der Harfennachwuchs darauf...
Die Dritte: eine Saira28 von Detlev Lampe in Ahorn. *glücklich*
Die Vierte: die nur zeitweise hergestellte Arya 38 von Klaus Regelsberger in Nussbaum *JEPP! MEINE!*

Re: Walking in the Air, arr. Ailie Robertson

Beitrag von corvinius »

Danke, jetzt hab ich nen Dauer-Ohrwurm und leichte Winterdepressionen :-D

Aber ich liebe das Stück!!!!!
Antworten