Neue Elektroharfe

Juniper
ganz frisch
Beiträge: 8
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 21:26
Land: Deutschland

Neue Elektroharfe

Beitrag von Juniper »

Hallo zusammen,

hat schon jemand die neue Harfe von Harp-e in den Händen halten dürfen? Würde mich interessieren ob die was taugt :D
www.harp-e.com
Benutzeravatar
Max
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1072
Registriert: Do 31. Mär 2016, 14:46
Postleitzahl: 72393
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): haben 22 bis 79 Saiten.

Re: Neue Elektroharfe

Beitrag von Max »

Danke für den Link.

Ein wirklich interessantes Projekt, das man bei dem Bausatzpreis eigentlich einfach einmal ausprobieren sollte.

LG Max
Ebenen sind der Gipfel geographischer Niveaulosigkeit.
Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1181
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich. Und ich befinde mich ständig auf einer Klangreise. Alles andere wäre zu kompliziert ;-)

Re: Neue Elektroharfe

Beitrag von Tinka Bell »

Ich weiß nicht, ob du es gesehen hattest. Aber diese Harfe fertig und als Bausatz gibt es bei "De Zingende Snaar" in Holland und Kristine Warmhold hat dazu ein Video gemacht auf "youtube", wo man die Harfe hört. Ich finde das auf jeden Fall interessant für E-Harfen-Einsteiger oder die, die es probieren wollen.
"Musik beginnt nicht mit dem ersten Ton, sondern mit der Stille davor"
Benutzeravatar
Max
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1072
Registriert: Do 31. Mär 2016, 14:46
Postleitzahl: 72393
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): haben 22 bis 79 Saiten.

Re: Neue Elektroharfe

Beitrag von Max »

Tinka Bell hat geschrieben: Mi 10. Aug 2022, 20:19 Ich weiß nicht, ob du es gesehen hattest. Aber diese Harfe fertig und als Bausatz gibt es bei "De Zingende Snaar" in Holland und Kristine Warmhold hat dazu ein Video gemacht auf "youtube", wo man die Harfe hört. Ich finde das auf jeden Fall interessant für E-Harfen-Einsteiger oder die, die es probieren wollen.
Nein, das habe ich noch nicht gesehen. Danke für den Hinweis, das werde ich mir mal ansehen.
LG Max
Ebenen sind der Gipfel geographischer Niveaulosigkeit.
Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4753
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Neue Elektroharfe

Beitrag von Maira »

Anstelle einer E-Harfe würde ich dann lieber E-Gitarre spielen.
Es macht jetzt nicht DEN Unterschied für mich was den Klang angeht.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.
Benutzeravatar
Max
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1072
Registriert: Do 31. Mär 2016, 14:46
Postleitzahl: 72393
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): haben 22 bis 79 Saiten.

Re: Neue Elektroharfe

Beitrag von Max »

Maira hat geschrieben: Do 11. Aug 2022, 13:11 Anstelle einer E-Harfe würde ich dann lieber E-Gitarre spielen.
Es macht jetzt nicht DEN Unterschied für mich was den Klang angeht.
Ähm, und wenn man nur Harfe und nicht Gitarre spielen kann und Gitarre auch nicht lernen möchte?

LG Max
Ebenen sind der Gipfel geographischer Niveaulosigkeit.
Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 6050
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Neue Elektroharfe

Beitrag von Der Juergen »

Und wenn ich lieber Synthesizer spielen möchte? :_kiss_:
#HarpistsForFuturewww.harfenzeit.dewww.harfenwinter.de • harfenbaukurs.de • harfenmai.de • harfensommer.de • zeitenklang.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner
Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4753
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Neue Elektroharfe

Beitrag von Maira »

@ Jürgen :
Oh ja, das kannst Du mir mal vorspielen,
ich freu mich drauf :_cheesy_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.
Tanzmuffel
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 151
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 22:48
Postleitzahl: 22417
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Fischer Einfachpedalharfe
Salvi Juno
Wohnort: Hamburg

Re: Neue Elektroharfe

Beitrag von Tanzmuffel »

Vielleicht eine dumme Frage: Was ist der Vorteil einer Elektroharfe? Gerade zur Zeit bin ich froh, dass mein Instrument keinen Strom braucht.
Mein Mann spielt ein elektronisches Klavier. Wir haben uns gerade mit Batterien eingedeckt, damit er bei Stromausfall wenigstens noch sein altes Keyboard spielen kann.
Daher wäre eine Elektroharfe so ziemlich das letzte was ich im Moment kaufen würde.
Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4753
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Neue Elektroharfe

Beitrag von Maira »

Du kannst, ähnlich wie bei anderen elektrisch betriebenen Instrumenten,
mit dem Klang herumspielen.
Fakt ist : ohne Strom fast kein Sound.
Wenn ich also ganz leise üben will kann ich so eine Harfe brauchen.
Wenn ich Fan von Soundspielerein bin auch.
Wenn ich ( professionell ) arbeiten muß / kann / will ist das eine Alternative zu
den schwierig zu handhabenden ,, offenen " Holzinstrumenten.
Akustische Instrumente, die wie auch immer verstärkt werden sollen weil sie sonst nicht laut genug sind,
bringen das Equipment zuweilen schnell an seine Grenzen ( Rückkopplung ).
Das passiert mit elektrischen / elektronischen Instrumenten nicht so leicht,
außer man hat keinen Plan und stellt das falsch ein, dann gibt es auch schon mal ein feedback.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.
Antworten