Viele Harfenseiten flüssig spielen mit Brille...... Ideen?

Alles rund um Saiten, Verstärker, Mikrophone, Tonabnehmer, Stimmgeräte usw.
Anatker611
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 139
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 08:25
Postleitzahl: 86836
Land: Deutschland

Re: Viele Harfenseiten flüssig spielen mit Brille...... Ideen?

Beitrag von Anatker611 »

Alternativ- andere Brille / Kontaktlinsen, die ohne gleitsicht ist? Mein Mann hat eine Gleitsichtbrille und eine reine Lesebrille. Er spielt kein Instrument aber bastelt gerne.
Elea
schon länger da
Beiträge: 49
Registriert: So 26. Apr 2020, 10:31
Postleitzahl: 64285
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Excalibur von Camac

Re: Viele Harfenseiten flüssig spielen mit Brille...... Ideen?

Beitrag von Elea »

Eine Gleitsichtbrille wird dir bei diesem Problem wohl auch nicht helfen. Meine ist richtig gut und ich kann alles damit sehe, bis auf die Noten, weil ich den Notenständer nicht nah genug zu mir stellen kann, insbesondere nicht, wenn die Notenblätter zu breit sind. Ich spiele auch auswendig. Wenn du aber mit Noten zum Umblättern gut klar kommst, hilft dir vielleicht eine Notenmappe. Ich habe eine für Chorauftritte. Die benötigten Noten lege ich in die Klarsichtfolien ein. Vorder- und Rückseite in eine Hülle und blättere dann einfach um.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ClarSach
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 567
Registriert: So 14. Feb 2010, 10:37
Meine Harfe(n): jetzt:
klassisch: L&H Prelude
vielseitig: Camac Excalibur

Re: Viele Harfenseiten flüssig spielen mit Brille...... Ideen?

Beitrag von ClarSach »

Ich bin sehr glücklich mit MobileSheets Pro (für Android) auf meinem Chromebook. Es gibt auch eine gratis Version. Man kan es sehr gut ohne Pedalen gebrauchen. Ich arbeite mit der Scroll-Funktion. Das Tempo kann man für jedes einzelnen Stück ganz genau abstellen. Auch kann man Wiederholungen innerhalb ein Stück einprogrammieren.
Elea
schon länger da
Beiträge: 49
Registriert: So 26. Apr 2020, 10:31
Postleitzahl: 64285
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Excalibur von Camac

Re: Viele Harfenseiten flüssig spielen mit Brille...... Ideen?

Beitrag von Elea »

Dumme Frage. Wie bekomme ich die Noten in die App? Muss ich sie einzeln eintippen oder einscannen? Ist die App intuitiv bedienbar oder gibt es ein Tutorial? Ich komme schon mit den meisten Metronom Apps nicht zurecht, weil ich sie nicht verstehr :_rolleyes_: .
Benutzeravatar
ClarSach
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 567
Registriert: So 14. Feb 2010, 10:37
Meine Harfe(n): jetzt:
klassisch: L&H Prelude
vielseitig: Camac Excalibur

Re: Viele Harfenseiten flüssig spielen mit Brille...... Ideen?

Beitrag von ClarSach »

Elea hat geschrieben: Fr 12. Aug 2022, 16:42 Dumme Frage. Wie bekomme ich die Noten in die App? Muss ich sie einzeln eintippen oder einscannen? Ist die App intuitiv bedienbar oder gibt es ein Tutorial? Ich komme schon mit den meisten Metronom Apps nicht zurecht, weil ich sie nicht verstehr :_rolleyes_: .
Es ist eigentlich nur ein Database für PDF's (die man im MobileSheets bearbeiten kann) und mp3's (mann kan mp3's an dem PDF verlinken). Es gibt ein Tutorial und ein hilfreiches Forum (auf Englisch). Sehe: https://www.zubersoft.com/mobilesheets/ ... hp?lang=de
Ich fand es wirken mit MobileSheets am Anfang nicht einfach, weil man soviel nach eigenem Wunsch einstellen kann und ich am Anfang nicht wußte was für mich am Besten war.
Zuletzt geändert von ClarSach am Sa 13. Aug 2022, 14:34, insgesamt 1-mal geändert.
Elea
schon länger da
Beiträge: 49
Registriert: So 26. Apr 2020, 10:31
Postleitzahl: 64285
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Excalibur von Camac

Re: Viele Harfenseiten flüssig spielen mit Brille...... Ideen?

Beitrag von Elea »

Danke Clarsach :_smile_:
Benutzeravatar
Barbara
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 357
Registriert: So 5. Jun 2005, 22:56
Postleitzahl: 91056
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Mürnseer Einfachpedalharfe, Bluebell von Klaus Regelsberger
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: Viele Harfenseiten flüssig spielen mit Brille...... Ideen?

Beitrag von Barbara »

Falls das Thema Notenmappe noch eine Option ist: Ich habe mir (zugegebenermaßen auf eine Facebook-Anzeige hin) diese hier gekauft: https://www.lutany.net/product-page/ein ... -500-stück und bin davon (bis auf das viele Plastik) sehr begeistert.

Die hat den Vorteil, das man die Seiten nur in durchsichtige Laschen an den Rändern einklemmt. So kann man sich auf dem Papier immer noch Notizen machen. Gibt es auch für Doppelseiten. Und von der Lochung her passen sie in jeden handelsüblichen Ordner.
It's the mystery that endures. Not the explanation.
Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1181
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich. Und ich befinde mich ständig auf einer Klangreise. Alles andere wäre zu kompliziert ;-)

Re: Viele Harfenseiten flüssig spielen mit Brille...... Ideen?

Beitrag von Tinka Bell »

Danke, gute Ideen dabei! Ich werde mir wohl eine Notenmappe machen zum Umblättern und das mit Klarsichtfolie. Dann geht es schnell und raschelfrei. Ist auch die beste Lösung für die Blättersammlung. Dann hab ich auch immer die gleichen Abstände zu den Augen beim Spielen. Das ist wichtig. Bei Sachen übereinander mit 2 Notenständern würde es wieder hampelig.
"Musik beginnt nicht mit dem ersten Ton, sondern mit der Stille davor"
Benutzeravatar
Aoi
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 890
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:01
Postleitzahl: 61267
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine große Lady - Newlyn -
Saphir von Glissando, Ahorn/Mahagoni - Darmsaiten

Meine kleine Möwe die eine Schwalbe sein wollte
eine der ersten von Lorenz Münderlein

Re: Viele Harfenseiten flüssig spielen mit Brille...... Ideen?

Beitrag von Aoi »

Ich selber habe bislang nur Stücke mit maximum 3 Seiten gespielt. Auch ich klebe diese gerne zusammen. Empfehlenswert wäre es die Noten auf stärkerem Papier auszudrucken oder zu Kopieren, sind dann einfach Stabiler in der Auflage, rutschen somit nicht ganz so leicht wegnund können mitunter auch mal über den Rand der Ständerfläche hinausragen. Mann könnte es ja auch mal probieren eine Breitere(größere) oder erweiterte Auflage aus fester Pape zu Bauen welche man auf die ursprüngliche auflegt. Wäre zumindest für Daheim eine Kostengünstige möglichkeit.

Im Künstlerbedarf gibt es ja Präsentationsmappen(z.B. boesner, Gerstaecker. Sind zwar nicht so Billig lasen sich aber in der Form einer Ringbindung evtl. besser umklappen und liegen Flacher auf als wie die von Elea erwähnte Leitz - Sammelmappe(habe auch solche Zuhause auch anderer Herrsteller). Könnte mir auch vorsellen das die Hüllen mitunter Spiegelfreier sind als normale glasichthüllen. Eine Ringmappe mit möglicht Flacher auflage wäre wohl die Kostengünstigste Variante.
https://www.google.com/search?q=ringmap ... nt=gws-wiz

Es gibt natürlich auch größere Notenständer oder Orchesterpulte zu erwerben.
Beispiele:

Von K & M gibt es einen Ständer mit einer Notenauflage: 485 x 240 x 42 mm (inkl. zusätzlichen Blatthaltern 800 x 240 x 42 mm)
https://www.thomann.de/de/km_10062_stan ... us_set.htm
https://www.thomann.de/de/km_10062_stan ... us_set.htm

Ebenfalls gibt es vo K & M eine ausziehbare Orchester Dirigentenpultplatte bis zu 870 mm Breite(Notenauflage: 570-875 x 360 mm)
Allerdings nicht gerade ein billiges Vergnügen, zumal ja auch noch ein passendes Stativ dazu erworben müsste.
https://www.thomann.de/de/km_12338_stand_desk.htm

Zu überlegen von K & M ein zusätzlicher Noten- und Konzepthalter, anschraubbar bis Rohrdurchmesser 30 mm
https://www.thomann.de/de/km_1152_noten ... halter.htm

Extra-breites Orchesterpult von Manhasset Notenauflage 813 x 318 x 55 mm
https://www.thomann.de/de/manhasset_fou ... enpult.htm

Von Manhasset kann man für seine Modelle bis zu 2 Erweiterungen erwerben die dann die Fläche bis zu 4 Blatt erweiern.
https://www.thomann.de/de/manhasset_maestro_91.htm

Bild
Lg
Astrid
War es möglich, dass Musik geheimste Gedanken und Gefühle übertragen konnte, jenseits aller Worte? Vielleicht sogar noch mehr, womöglich konnten wir auf diesem Wege noch weit tiefere Schichten unseres Wesens erreichen als mit unseren Gedanken. Gandalf
Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1181
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich. Und ich befinde mich ständig auf einer Klangreise. Alles andere wäre zu kompliziert ;-)

Re: Viele Harfenseiten flüssig spielen mit Brille...... Ideen?

Beitrag von Tinka Bell »

Danke Astrid für deine Mühe, das alles rauszusuchen! Kuck ich mir mal in Ruhe an.....
Also, ich habe mir mal einen Notenständer geholt, der sehr breit ist. Da kann ich die länger zusammengeklebten Noten wenigstens vor die Augen schieben, damit sie nicht runterfallen. Das Ding ist aber ziemlich sperrig. Besser gefällt mir die Idee, alles abzuheften bzw. ein Notenheft davon zu machen. Ich finde es zudem auch schwer, die "Blätterbänder" (die aneinandergeklebten Blätter) dann aufzubewahren.
"Musik beginnt nicht mit dem ersten Ton, sondern mit der Stille davor"
Antworten