(Historische) Harfe(n) studieren in Amsterdam

Antworten
Benutzeravatar
Allanic
ganz frisch
Beiträge: 6
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 11:11
Wohnort: Utrecht (NL)

(Historische) Harfe(n) studieren in Amsterdam

Beitrag von Allanic »

Am 26. November findet am Conservatorium van Amsterdam der Tag der offenen Tür statt. Als Dozentin für historische Harfe(n) möchte ich (Constance Allanic) alle Interessenten ganz herzlich einladen zum Probe-Unterricht und Kennenlernen von 12:30 bis 14:30.
https://www.conservatoriumvanamsterdam. ... -open-dag/

Im Conservatorium van Amsterdam gibt es die Möglichkeit, Historische Harfe(n) als Hauptfach zu studieren oder -ab dem 5. Bachelor-Semester- als Nebenfach zu Hauptfächer wie z. B. moderne (=normale?) Harfe, Cembalo oder Gesang. Zum historischen Hauptfach gehört ein tolles, maßgeschneidertes Kurrikulum an theoretischen und praktischen Nebenfächer wie z. B. Renaissance-Kontrapunkt, Basso Continuo und historischer Tanz.
Im Hauptfach werden nicht nur das Spiel auf der Arpa doppia a tre registri und mindestens einer anderen historischen Harfe (gotische, Arpa de dos órdenes, Davidsharfe...) erlernt, sondern auch Fähigkeiten wie z. B. Improvisation und das Verfassen eigener Intavolationen.

Für Studenten der modernen Harfe gibt es in Amsterdam sogar ein ganzes Team: Erika Waardenburg und Gwyneth Wentink teilen sich das Hauptfach, Sandrine Chatron lehrt das Orchesterspiel, Miriam Overlach zeitgenössige Musik und Kammermusik, und ich selber bin zuständig für das ganze pädagogische Programm (Methodik, Lehrpraktikum, Organologie und Geschichte der Harfe, Nebenfach Keltische Harfe) so wie angewandte Harmonielehre.

Leider ist es nicht möglich, gleichzeitig moderne und historische Harfen als Hauptfach zu studieren; man lässt sich ja auch nicht gleichzeitig zum Sumo-Ringer und zum Balletttänzer ausbilden...

Für Fragen über das Studium in Amsterdam könnt ihr mich über meine Webseite erreichen, https://www.constanceallanic.com/contact

Liebe Grüße
Constance Allanic
Benutzeravatar
merit
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1317
Registriert: Do 24. Feb 2005, 18:01
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe von Pepe Weissgerber, Baujahr 2009;
Böhmische Hakenharfe von Eric Kleinmann, Baujahr 2005
Kontaktdaten:

Re: (Historische) Harfe(n) studieren in Amsterdam

Beitrag von merit »

Liebe Constance Allanic, WOW!!

Das ist einfach toll.

Nebenbei hast Du gerade meinen "Tag gemacht", wie das neudeutsch heißt :-)

Ich lache nämlich immer noch Tränen über den vorletzten Satz. Herzliche Grüße und einen erfolgreichen Tag der offenen Tür! Merit Zloch
Antworten