Dringend gesucht: Konzertharfenbau 2-Mann-Betrieb

Antworten
mias367
ganz frisch
Beiträge: 3
Registriert: Mi 1. Nov 2023, 11:31
Land: Deutschland

Dringend gesucht: Konzertharfenbau 2-Mann-Betrieb

Beitrag von mias367 »

Hallo in die Runde,
vor einigen Monaten habe ich einen Artikel gelesen über zwei Menschen, die an unterschiedlichen Standorten arbeiten, aber gemeinsam Konzertharfen (sic) bauen; sie treffen sich dann wohl immer wieder für gemeinsame Fertigungsphasen. Ich weiß noch, dass es sich um hochklassige Instrumente handelte, und - sofern ich mich recht erinnere - einer von den beiden in Mittenwald bzw. Umgebung lebt.
An mehr, auch an das Veröffentlichungsmedium des Artikels, kann ich mich nicht mehr erinnern, und mehrere Stunden Netzrecherche waren bisher vergeblich.
Da der Kauf einer hochwertigen Konzertharfe bevorsteht, hätte ich dafür gern eine weitere Auswahlmöglichkeit.
Es wäre ganz prima, wenn jemand einen Hinweis geben könnte, über den ich diese Harfenbauer finden würde!
Benutzeravatar
bastian
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 2842
Registriert: Fr 29. Aug 2008, 09:53
Postleitzahl: 55246
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): "Die Kleine": Brian Boru von der Klangwerkstatt (Ahorn/Fichte/Stahl)
Cadiz von Henrik Schupp (Eiche/Fichte/Nylgut)
Chromatische Harfe 6x6 von Martin Gust
Wohnort: Mainz-Kostheim
Kontaktdaten:

Re: Dringend gesucht: Konzertharfenbau 2-Mann-Betrieb

Beitrag von bastian »

Hallo Mias,

vielleicht blinder Alarm, ich weiß aber nicht, wer wo wohnt ;-)

Könnte es sein, dass Du die Firma Horngacher suchst? Die sitzen in Starnberg, nicht in Mittenwald, sind ein recht kleiner Betrieb und stellen hochwertige Konzertharfen her:
https://www.horngacherharps.com/de/

In Mittenwald und Umgebung habe ich keinen Konzertharfenbauer auf dem Schirm.

In Deutschland kenne ich darüber hinaus nur zwei weitere Hersteller: Thurau (Wiesbaden) und Riedel (Schwarzenberg), also beide nicht aus Bayern.
https://thurau-harps.com/
https://konzertharfenbau-riedel.de/#top

Grüße,
Sebastian
Ein Leben ohne Harfe ist möglich, aber sinnlos.
mias367
ganz frisch
Beiträge: 3
Registriert: Mi 1. Nov 2023, 11:31
Land: Deutschland

Re: Dringend gesucht: Konzertharfenbau 2-Mann-Betrieb

Beitrag von mias367 »

Hallo Sebastian,
Danke für Deine Antwort und die Zusammenstellung. Da ich mir sicher bin, den genannten Artikel gelesen - nicht nur davon geträumt - zu haben, mag ich die Hoffnung und die Suche noch nicht aufgeben. Die etablierten Harfenbauer, eben auch die von Dir genannten, sind mir wohlbekannt, und natürlich bin ich bei meiner Netzrecherche immer wieder zu diesen geleitet worden.
Also, Danke nochmal, und weiterhin mein Aufruf an alle, ob vielleicht doch noch jemand etwas weiß - ich würde mich freuen!
Schöne Grüße
Mias
Benutzeravatar
Barbara
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 376
Registriert: So 5. Jun 2005, 22:56
Postleitzahl: 91056
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Mürnseer Einfachpedalharfe, Bluebell von Klaus Regelsberger
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: Dringend gesucht: Konzertharfenbau 2-Mann-Betrieb

Beitrag von Barbara »

Annika Regelsberger von Artefakt (https://www.artefakt-musik.de/) hat 2021 ihre Gesellenprüfung als Zupfinstrumentenbauerin in Mittenwald gemacht. Vielleicht kannst du sie mal fragen? Ich vermute mal, dass die Anzahl an Harfenbauern dort überschaubar ist, und man sich früher oder später über den Weg läuft.

Oder könnte es sein, dass es sich in dem Artikel um Einfach-Pedalharfen handelte? Dann könnte sie selbst vielleicht auch die gesuchte Person sein: Ihr Vater baut Zangerle-Einfach-Pedalharfen in Lizenz – vielleicht Annika ja auch.
It's the mystery that endures. Not the explanation.
Benutzeravatar
ClarSach
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 591
Registriert: So 14. Feb 2010, 10:37
Meine Harfe(n): jetzt:
klassisch: L&H Prelude
vielseitig: Camac Excalibur

Re: Dringend gesucht: Konzertharfenbau 2-Mann-Betrieb

Beitrag von ClarSach »

Vielleicht is dieses gemeint worden? viewtopic.php?t=9040
Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 6328
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Dringend gesucht: Konzertharfenbau 2-Mann-Betrieb

Beitrag von Der Juergen »

ClarSach hat geschrieben: Fr 10. Nov 2023, 09:07 Vielleicht is dieses gemeint worden? viewtopic.php?t=9040
Daran hatte ich auch schon gedacht, jedoch baute Otto Zangerle keine „Konzertharfen“ (wenn ich den Begriff aus dem Fragepost landläufig interpretieren darf). Lediglich hat Franziska Kolb, die von Otto die Doppelhalskonstruktion übernommen hat, vor, damit auch Doppelpedalharfen zu bauen. Zumindest vor einigen Monaten waren diese aber noch nicht zur Marktreife entwickelt. Auch wüsste ich nicht, dass sie dabei mit einem anderen Harfenbauer in einer Art „Fernbeziehung“ zusammenarbeitet. Klaus und Franziska haben das zwar beide das Doppelhalsprinzip von Otto übernommen, aber arbeiten nicht gemeinsam. Soweit ich weiß, arbeitet Klaus aktuell auch nicht mit dem Prinzip.
#HarpistsForFuturewww.harfenzeit.dewww.harfenwinter.de • harfensommer.de • harfenmai.de
Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner
Benutzeravatar
GrafZahl2
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 450
Registriert: Di 5. Mai 2015, 09:00
Skype-ID: Christof.Schmidt
Postleitzahl: 66482
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Doppelpedalharfe Amphion (47 Saiten; Aoyama)
Chromatische Harfe 6/6 (70 Saiten;Zangerle)

Re: Dringend gesucht: Konzertharfenbau 2-Mann-Betrieb

Beitrag von GrafZahl2 »

Der Juergen hat geschrieben: Fr 10. Nov 2023, 10:57 ... Lediglich hat Franziska Kolb, die von Otto die Doppelhalskonstruktion übernommen hat, vor, damit auch Doppelpedalharfen zu bauen. Zumindest vor einigen Monaten waren diese aber noch nicht zur Marktreife entwickelt. ...
Hi Folks,
ich dachte auch gleich an Franziska Kolb.
Auf Ihrer Seite hat sie auf jeden Fall schon 2 Doppelpedalharfen (mit Doppelhals)
Cheers, Christof
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum. Friedrich Nietzsche
Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 6328
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Dringend gesucht: Konzertharfenbau 2-Mann-Betrieb

Beitrag von Der Juergen »

GrafZahl2 hat geschrieben: Mo 13. Nov 2023, 08:46
Der Juergen hat geschrieben: Fr 10. Nov 2023, 10:57 ... Lediglich hat Franziska Kolb, die von Otto die Doppelhalskonstruktion übernommen hat, vor, damit auch Doppelpedalharfen zu bauen. Zumindest vor einigen Monaten waren diese aber noch nicht zur Marktreife entwickelt. ...
Hi Folks,
ich dachte auch gleich an Franziska Kolb.
Auf Ihrer Seite hat sie auf jeden Fall schon 2 Doppelpedalharfen (mit Doppelhals)
Cheers, Christof
Hi Christof,
die Website sah offenbar am 03.02.2023 auch schon so aus (siehe archive).
Auf dem diesjährigen Treffen des VDH am 1. Mai in Fulda hatte Franziska keine DP-Harfen dabei und sagte mir, dass sie noch nicht fertig entwickelt seien. Deswegen meine oben getroffene Aussage. :_wink_:
Eigentlich hatte ich auf diesem VDH-Treffen auch den direkten telefonischen Kontakt zwischen Franziska und Sylvia vom Harfentreffen hergestellt, leider wurde sie dann anscheinend doch nicht als Ausstellerin eingeladen, schauen wir mal, wie es 2024 aussieht.
LG
Jürgen
#HarpistsForFuturewww.harfenzeit.dewww.harfenwinter.de • harfensommer.de • harfenmai.de
Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner
mias367
ganz frisch
Beiträge: 3
Registriert: Mi 1. Nov 2023, 11:31
Land: Deutschland

Re: Dringend gesucht: Konzertharfenbau 2-Mann-Betrieb

Beitrag von mias367 »

Dankschön an Euch alle für Eure vielfältigen Bemühungen!
Vielleicht bin ich ja doch auf dem "Holzweg", oder hatte ein "Traumgesicht"...
Falls ich die Gesuchten noch finde, melde ich es hier.
Schöne Grüße!
Antworten