Böhmische Musik auf der Harfe

Benutzeravatar
Fainwen
ganz schön fleißig
Beiträge: 76
Registriert: So 17. Nov 2019, 18:11
Postleitzahl: 70435
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Aleida - 34saitige Harfe von Buxe aus geräucherter Esskastanie
Wohnort: Stuttgart

Re: Böhmische Musik auf der Harfe

Beitrag von Fainwen »

Hallo ihr lieben böhmischen Mit-Knödel :_grin_:

Hier wie gewünscht die Bassstimme vom Knödel mit Sauce.

https://drive.google.com/file/d/1dsCLaZ ... p=drivesdk

Sorry für die betrunkene letzte Zeile - besser hab ichs nicht eingescannt bekommen auf die Schnelle :_wink_:
Liebe Grüße,
Katharina :_smile_:

"Für die, die zu den Sternen schauen und sich etwas wünschen." ~ TeamRhysand

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4338
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Böhmische Musik auf der Harfe

Beitrag von Maira »

Sorry, ich habe mich eben ausgeknödelt.
Bleibe lieber bei Austern und Kaviar.....
( Hab ich noch nie gegessen, daher probiere ich das)
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Fainwen
ganz schön fleißig
Beiträge: 76
Registriert: So 17. Nov 2019, 18:11
Postleitzahl: 70435
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Aleida - 34saitige Harfe von Buxe aus geräucherter Esskastanie
Wohnort: Stuttgart

Re: Böhmische Musik auf der Harfe

Beitrag von Fainwen »

:_huh_:
Ich verstehe den Kommentar grad nicht.. Hilf mir bitte auf die Sprünge! ^_^
Liebe Grüße,
Katharina :_smile_:

"Für die, die zu den Sternen schauen und sich etwas wünschen." ~ TeamRhysand

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4338
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Böhmische Musik auf der Harfe

Beitrag von Maira »

Diese Noten sind extrem typisch für Volksharfe.
Selber suche ich aber grade Noten die eben NICHT typisch sind.
Ich bin der Überzeugung :
Einfachpedalharfen sind mehr als die üblicherweise belächelten
weil nicht vollständigen Pedalharfen.
Diese Harfen können viel mehr als das was man ihnen für gewöhnlich zutraut.
Traditionelle Volksmusik hat sehr wohl einen festen Platz im musikalischen Reigen verdient.
Für Einsteiger oder Menschen die es nicht unbedingt sehr kompliziert haben wollen: perfekt.
Aber so ein schöner Klassiker , das hat was.
Und wenn nicht in A- Dur oder Gb- Dur, dann halt in Bb.- oder F- Dur, passt schon.
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
merit
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1159
Registriert: Do 24. Feb 2005, 18:01
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Böhmische Hakenharfe von Pepe Weissgerber, Baujahr 2009;
Böhmische Hakenharfe von Eric Kleinmann, Baujahr 2005
Kontaktdaten:

Re: Böhmische Musik auf der Harfe

Beitrag von merit »

:-) Alles klar: Volksmusik = einfach, für Einsteiger. Klassik = kompliziert, was für Leute, die RICHTIGE Musik wollen.

Als Beispiele dieses Stück venezolanische Volksmusik: https://youtu.be/E5ADFkSS9e4

und - überhaupt nicht harfenrelevant und trotzdem schön - dieses Stück schwedische Volksmusik (sehr hörenswert. 2 Bassblockflöten und eine Sub-Bassblockflöte):

https://youtu.be/g7oJQXWjHks

Herzliche Grüße, Merit Zloch

Benutzeravatar
Barbara
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 306
Registriert: So 5. Jun 2005, 22:56
Postleitzahl: 91056
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Bluebell von Klaus Regelsberger, 41-saitige Mürnseer
Wohnort: Erlangen

Re: Böhmische Musik auf der Harfe

Beitrag von Barbara »

Offtopic:
Auch wenn das jetzt ein wenig off-topic führt: Volksmusik als einfach und für Einsteiger zu bezeichnen, ist etwas zu summarisch. Ja, in der "Klassik" (weites Feld, ich weiß) sind die musikalischen Strukturen in der Regel komplexer. Aber auch das hängt von der Gattung ab: abendfüllende Sinfonie oder Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach? Beides "Klassik". :_smile_:

Und in Sachen Virtuosität stehen viele Volksmusiken der Klassik in nichts nach. Das hängt zwar sehr vom Urpsrung ab: Französisch/Bretonisches habe ich in der Regel als sehr machbar erlebt. Geht man aber mal nach Italien, sieht es schon anders aus. Und gerade in der bayerischen Volksmusik (also der echten, nicht dem Mutanten-Stadl), zu der es mich mittlerweile zunehmend hinzieht, stoße ich sehr schnell an meine Grenzen. Einen Großteil dieses Repertoires werde ich mir in diesem Leben nicht mehr draufschaffen können (aber es bleibt noch vieles andere Schöne :_cheesy_:) .

Insofern: Volksmusik = einfach? Kommt drauf an. Volksmusik = für Einsteiger? Definitiv nicht!

(Aber, Maira, da ich den EPH-Thread kenne und daher vermute, wo du musikalisch hin willst, ist schon klar, dass ein Ländler da nicht unbedingt reinpasst. :_wink_: Von daher, nix für ungut!)
It's the mystery that endures. Not the explanation.

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4338
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Böhmische Musik auf der Harfe

Beitrag von Maira »

Sag ich doch: Volksmusik gehört dazu, ohne Zweifel.
Das hier vorgestellte Stück ist ganz nett, aber es gehört bestimmt nicht zu den allerschwierigsten
Stücken. Ich kann mir gut vorstellen daß das Leute wie Merit und Daniela mal eben vom Zuhören
mitspielen. Wenn man die beiden Stimmen vergleicht kann man zu dem Schluss kommen daß eine zweite
Harfe nicht unbedingt notwendig ist da sich viele Noten gleichen.
Wer Danza da Luzma von Ortiz kennt der weiß was ich meine.
3 unterschiedliche Stimmen im Diskant und im Bass 3x das Selbe.
Bei einem solchen Notensatz gehen die nicht doppelt oder dreifach gespielten Töne einfach unter.

Ist eben nicht für jeden, wie so Vieles... :_rolleyes_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5696
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Böhmische Musik auf der Harfe

Beitrag von Der Juergen »

Tja, da geht es leider mal wieder drunter und drüber …
Zur Erinnerung:
Der Thread heißt »Böhmische Musik auf der Harfe« :_grin_:
Gern mit böhmischen Knödeln!
#HarpistsForFuture www.harfenwinter.dewww.harfensymposion.de (beratende Mitarbeit) • harfenbaukurs.de • harfensommer.de • zeitenklang.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Benutzeravatar
Maira
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 4338
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:59
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Maira Bausatz von Klaus Regelsberger, Schwabach
Hobbit von Klaus & Annika Regelsberger, Schwabach
Fischer 80 von Thomas Fischer, Traunstein

Re: Böhmische Musik auf der Harfe

Beitrag von Maira »

Ach lieber Jürgen, wenn Du doch auch nur Harfe spielen wolltest.
:_rolleyes_:
Mach doch , was Du willst. Ich mach auch , was ich will.
Aber ich mach das wirklich.

Benutzeravatar
Der Juergen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 5696
Registriert: Mi 23. Feb 2005, 18:50
Postleitzahl: 36318
Land: Deutschland
Wohnort: Schwalmtal-Hergersdorf (Vogelsbergkreis)
Kontaktdaten:

Re: Böhmische Musik auf der Harfe

Beitrag von Der Juergen »

Maira hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 19:34
Ach lieber Jürgen, wenn Du doch auch nur Harfe spielen wolltest.
:_rolleyes_:
Liebe »Maira«, man bekommt nicht alle Wünsche im Leben erfüllt! :_wink_:
#HarpistsForFuture www.harfenwinter.dewww.harfensymposion.de (beratende Mitarbeit) • harfenbaukurs.de • harfensommer.de • zeitenklang.de

Das Ziel ist das Ziel.
Jürgen Steiner

Antworten