Eigene uploads von Forum-Mitgliedern

Benutzeravatar
Ume
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 111
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 11:18
Postleitzahl: 96047
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Jazz-Folk-Harfe von Otto Zangerle mit den Pedalen links zum stehend spielen;
E-Harfe Salvi Delta;
Leverharp mit doppeltem Diskant von Norbert Maier

www.harpinsoul.com

Re: Eigene uploads von Forum-Mitgliedern

Beitrag von Ume » Mo 23. Sep 2019, 19:49

Dieses kleine Experiment habe ich kürzlich für eine Bekannte aufgenommen. Sie und ich hatten diskutiert, wie man diesen Schreckmoment verringert, wenn man beim Spielen daneben greift...

Bildung Ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen.
Robert Frost

Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1084
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich. Und ich befinde mich ständig auf einer Klangreise. Alles andere wäre zu kompliziert ;-)

Re: Eigene uploads von Forum-Mitgliedern

Beitrag von Tinka Bell » Mo 23. Sep 2019, 20:12

Krass! :_shocked_: @Ume, abgesehen davon, dass das ein wirklich cooles Stück ist (ich kannte das gar nicht), machst du das nicht nur blind, sondern eh mit links und überhaupt. Also, auf dem Klavier kriege ich so einige blind hin, aber das hier ist was anderes......holla.
Morgen werde ich erst mal ausprobieren, wie weit ich blind komme auf der Harfe, das interessiert mich ja jetzt doch. Aber das wird wohl eine Lachnummer! Vielleicht kommt ja eine schräge Impro dabei heraus - man muss den Dingen eben immer etwas Positives abgewinnen.

Aber für dich: Hut ab! Wie lange spielst du nochmal Harfe... ? Und du hast garantiert keine Hühneraugen an den Fingern, die mal kurz gelünkert haben? :_wink_:
Wenn dich das Leben nervt, spiel Harfe - Glitzer drüberstreuen ist was für Weicheier! :_cool_:

Benutzeravatar
Ume
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 111
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 11:18
Postleitzahl: 96047
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Jazz-Folk-Harfe von Otto Zangerle mit den Pedalen links zum stehend spielen;
E-Harfe Salvi Delta;
Leverharp mit doppeltem Diskant von Norbert Maier

www.harpinsoul.com

Re: Eigene uploads von Forum-Mitgliedern

Beitrag von Ume » Mi 25. Sep 2019, 09:29

Hallo Tinka Bell,
nein, an den Fingern hab' ich zwar Hornhaut, aber die kann nicht gucken :_grin_: :_grin_: :_grin_:
Danke für Dein nettes Feedback! Ja, das Stück ist wirklich toll - das wollte ich schon lange spielen und jetzt hab' ich es mir mal rausgepfriemelt. Ich bin noch dabei, den Mittelteil umzusetzen (in dem Clip nicht drin) und einen kleinen Text dazu zu singen - aber das mache ich dann nicht blind :_wink_: Singen zieht halt doch locker 80% der Hirnleistung vom Spielen ab.

Ja - probiere es doch mal aus und erzähle wie's war! Ich glaube das kann wirklich viel nützen in Sachen "locker bleiben" aber auch Orientierung in den Seiten generell.
Bildung Ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen.
Robert Frost

Benutzeravatar
Susanne Globisch
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 210
Registriert: Di 9. Aug 2016, 21:31
Postleitzahl: 96049
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): County Kerry 24
Gotische (Winfried Goerge)
Camac Hermine
Salvi Egan
Camac SM 40 Einfachpedal
Salvi Arion SG
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: Eigene uploads von Forum-Mitgliedern

Beitrag von Susanne Globisch » So 29. Sep 2019, 10:42

@ Mainzelwölfchen
Das ist eine wunderschöne Melodie, und das Video finde ich echt klasse. Was für Botschaften stehen denn z.B. auf den Treppenstufen (man kann's nicht recht lesen)?

@ Ume
Beeindruckend! Meinen Schülern lege ich das Spielen mit geschlossenen Augen auch immer sehr ans Herz, und wer sich darauf einlässt, entdeckt eine ganz neue Art zu Spielen. Danke für das Video (manchem hilft es zu sehen, dass ich nicht die einzige bin, die das sagt... :_wink_: )

----------------

Gestern war ich auch mal wieder produktiv. Dieses Stück ist wie das vorige improvisiert, aber diesmal zu einer festen Akkordfolge und mit erkennbarer Melodie. Und natürlich zweistimmig :-)) Um das ganze noch etwas spannender zu machen, habe ich tatsächlich NIX vorher ausprobiert - hinter die Harfe und los… und einfach schauen bzw. hören, was dabei rauskommt. Ein paar Stellen gibt es, an denen beide Stimmen sich ein wenig reiben, aber im wesentlichen finde ich es ganz ok.

Die Blumen habe ich gestern im Bamberger „Hain“ (Stadtpark) gefilmt. Eigentlich wollte ich was ganz anderes filmen/fotografieren, aber diese im Wind schunkelnden Blumen fand ich witzig und sie haben mich dann auch zu diesem „Waltz“ inspiriert (rein formal ist es wahrscheinlich eher ein 6/8 statt ein 3/4-Takt, aber vor meinem inneren Auge tummeln sich dabei trotzdem Walzer tanzende Paare, deswegen - egal :-)

Ganz am Ende habe ich ein bisschen zu früh das „fade out“-Knöpfchen auf dem Looper gedrückt, daher ist das Ende wieder einstimmig (die Länge des fade outs hängt von der Länge der geloopten Sequenz ab, das ist manchmal ein bisschen schwer abzuschätzen. Außer halt man übt es vorher ;-)

Für die Aufnahme bin ich per XRL-Kabel aus dem Direct Out raus in den Stereo-Kanal 1 des Zoom, und aus dem Line Out mit Klinkenkabel in Kanal 2. Das mit den Mikros habe ich wieder bleiben lassen, da bekomme ich einfach zu viele Nebengeräusche drauf.


Viel Freude und einen schönen Sonntag!
Lg von Susanne

May Peace and Love be with us. Always.
http://arpa-magica.de

Benutzeravatar
GrafZahl2
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 299
Registriert: Di 5. Mai 2015, 09:00
Skype-ID: Christof.Schmidt
Postleitzahl: 74211
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Doppelpedalharfe Aoyama Amphion
Chromatische Harfe 6/6 (Zangerle)

Re: Eigene uploads von Forum-Mitgliedern

Beitrag von GrafZahl2 » Di 1. Okt 2019, 08:10

Wow, sehr schön geloopt !
So exakt im Metrum spielen, dass das mehrfach übereinander passt, könnte ich nie.
So sonnige Blumen und dann doch Schwof in traurig Moll :_rolleyes_:
<Gefällt-mir-Button-drück>
Gruß, Christof
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum. Friedrich Nietzsche

Benutzeravatar
Susanne Globisch
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 210
Registriert: Di 9. Aug 2016, 21:31
Postleitzahl: 96049
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): County Kerry 24
Gotische (Winfried Goerge)
Camac Hermine
Salvi Egan
Camac SM 40 Einfachpedal
Salvi Arion SG
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: Eigene uploads von Forum-Mitgliedern

Beitrag von Susanne Globisch » Sa 5. Okt 2019, 11:37

So exakt im Metrum spielen, dass das mehrfach übereinander passt, könnte ich nie.
Konnte ich auch nicht von Anfang an, aber man lernt es einfach mit der Zeit. Der Looper gibt einem eben ein sehr klares Feedback, so dass ich langsam auch schon während des Spielens kleine rhythmische Ungenauigkeiten bemerke, die mir früher komplett entgangen wären.
in traurig Moll
Dieses Stück ist in fröhlich Dur! :_grin_:


In den letzten Monaten haben sich auf meinem Aufnahmegerät eine ganze Menge eigene Ideen angesammelt - aber im Sommer hatte ich keine Lust, drinnen länger daran zu arbeiten. Jetzt, wo es draußen ungemütlicher wird, hab ich mich mal hingesetzt und angefangen, an den Ideen zu arbeiten. „Lucky D-bug“ ist ein erstes Ergebnis!
Den Käfer habe ich vor einigen Monaten auf unseren Sonnenblumen gefilmt - er hat eine wahre Expedition durch sie gemacht, bevor er davonflog - und er hat mich dann zu diesem fröhlichen kleinen Stück inspiriert. In D-Dur, daher „D-bug“. (Und obendrein sieht das Tierchen von der Seite so perfekt D-förmig aus...)
Diese letzten drei Stücke waren sozusagen eine kleine Reihe: zuerst („Letting go“) eine sehr freie Improvisation ohne feste Akkordfolge, dann („Sunflower Waltz Impro“) eine ad-hoc-Improvisation, aber über einer festen Akkordfolge und zu einer Melodie, und an „Lucky D-bug“ habe ich ca. eine Woche lang gearbeitet, immer wieder rumprobiert, auswendig gelernt, auf den Looper gespielt, angehört, geändert… also das ist jetzt alles auswendig gespielt und vorbereitet, ohne Improvisation.

Beim Filmen hatte ich eine Vintage-Linse auf der Kamera (= kein Autofokus), aus der Hand gefilmt und die digitale Lupe war z.T. auch noch eingeschaltet - daher manchmal etwas unscharf und wackelig, aber der kleine Krabbler war so süß, das war’s wert!

Viel Freude und ein schönes Wochenende von Susanne

May Peace and Love be with us. Always.
http://arpa-magica.de

Benutzeravatar
Mainzelwölfchen
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 181
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 14:49
Postleitzahl: 55128
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): She Wolf (Harfenmanufaktur amazing harps)
44-saitige David DPH

Re: Eigene uploads von Forum-Mitgliedern

Beitrag von Mainzelwölfchen » Sa 5. Okt 2019, 13:05

Liebe Susanne,
du bist ja sowas von fleißig (wie das fleißige Käferchen)! Also Lucky-D-Bug gefällt mir sehr gut, das Käferchen scheint teilweise genau im Rhythmus zu krabbeln, das ist wirklich eine schöne Gute-Laune-Melodie für die kommenden grauen Tage. Ich tue mich ja immer schwer mit fröhlichen Sachen und bewundere es, wenn jemand so viel Unbeschwertheit und Heiterkeit selbst produzieren kann.
Zu den Stufeninschriften am "Hügel der Freundschaft" im Ober-Olmer Wald kann ich nur sagen, dass sie in Englisch, Deutsch, Französisch und Russisch verfasst sind, leider sind sie auch live nur schwer zu entziffern. Hier kann man ein paar Beispiele lesen: http://www.stichworte.net/1-mainz-lerch ... rojekt.pdf , eine komplette Auflistung habe ich noch nicht gefunden.

LG Mainzelwölfchen

Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1084
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich. Und ich befinde mich ständig auf einer Klangreise. Alles andere wäre zu kompliziert ;-)

Re: Eigene uploads von Forum-Mitgliedern

Beitrag von Tinka Bell » Sa 5. Okt 2019, 21:09

Na, hier ist ja was los :_cheesy_:
Der D-Bug ist ja wirklich sehr schön gelungen - Titel und Melodie passt absolut. Wenn jetzt noch Mai wäre, wär es perfekt :_wink_:
Ich hab jetzt mal grade so über deine Worte nachgedacht .…alles auswendig gespielt, ohne Improvisation. Also, meine eigenen Sachen nenne ich ja immer Improvisation (schon alleine, um mir da keine dicke Nase zu holen) aber eigentlich sind es auch oftmals Stückchen, die sich schnell entwickelt haben und die ich dann auch beliebig abrufen kann - erst mal. (Bis ich sie vergesse und aufgrund meiner Aufnahmen dann wieder in den Kopf kriege) Oder wie du so schön schreibst "auswendig gelernt habe". Was sich innerhalb von spätestens 2 Tagen nicht fertig entwickelt hat, wird dann irgendwie auch nichts mehr bzw. gefällt mir dann nicht. Aber ich improvisiere trotzdem oftmals einfach drauf los, das ist aber wieder was anderes.
Ich finde die Idee mit dem Looper immer reizvoller - sie gibt einem Stück einfach mehr "Plastizität". Aber ich weiß für mich noch nicht so recht, ob ich wieder sowas hier im Wohnzimmer rumliegen haben möchte. Ausprobieren würde ich das aber mal gerne. Das soll hier aber nicht Thema sein, ich denke nur grade laut.
Wenn dich das Leben nervt, spiel Harfe - Glitzer drüberstreuen ist was für Weicheier! :_cool_:

Benutzeravatar
Tinka Bell
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1084
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 13:12
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): Meine Harfen sind klangliche Herz-Hüpferchen - für mich. Und ich befinde mich ständig auf einer Klangreise. Alles andere wäre zu kompliziert ;-)

Re: Eigene uploads von Forum-Mitgliedern

Beitrag von Tinka Bell » Sa 12. Okt 2019, 19:16

Hier zeige ich nochmal ein Stück Marke Eigenbau - nennt es, wie ihr wollt. Alles nur in meinem Kopf und da bleibt es tatsächlich mitunter ein Weilchen. Wie immer keine korrekten Fingersätze, da ich darüber nicht nachdenken kann in dem Moment :_tongue_:
Ich hatte das Stück "Saitenglitzer" genannt und auch in einer anderen Version hochgeladen. Hier nun die von der untergehenden Sonne angestrahlten Saiten.....muss ja irgendwie zum Titel passen :_wink_:
Danke fürs Anschauen und allen ein schönes Rest-Wochenende ! :_kiss_:

Wenn dich das Leben nervt, spiel Harfe - Glitzer drüberstreuen ist was für Weicheier! :_cool_:

danie_s
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 132
Registriert: Do 25. Jan 2018, 10:18
Postleitzahl: 88487
Land: Deutschland
Meine Harfe(n): meine großen keltischen Harfe von Jonathan Dentler

Re: Eigene uploads von Forum-Mitgliedern

Beitrag von danie_s » Mo 14. Okt 2019, 09:15

Vielen lieben Dank fürs Einstellen! Ich fühle mich verzaubert... :_kiss_:
Und ich beneide Dich - irgendwann möchte ich auch mal so frei spielen können und nicht für jedes "pling" eine note brauchen :_undecided_:
Allerdings habe ich noch überhaupt keine Ahnung, wie ich das Anfangen soll :_huh_: :_grin_:

Antworten